Vorlesen

The Great Divide

 

Joseph E. Stiglitz ist einer der weltweit prominentesten Ökonomen. Er ist Professor an der Columbia University und war von 1997 bis 2000 Chefökonom der Weltbank. 2001 erhielt er gemeinsam mit den Ökonomen George A. Akerlof und A. Michael Spence den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für die Werke über Märkte mit asymmetrischen Informationen. Stiglitz ist seit 2002 auch Ehrendoktor der WU. Für Stiglitz stehen insbesondere Fragen der Ungleichheit im Zentrum seiner Forschungen. Am 29.November wird er sein neuestes Buch “The Great Divide: Unequal Societies and What We Can Do About Them” an der WU vorstellen.

Das VW-Zentrum für Studierende (VW-Zentrum), das Department Volkswirtschaft in Kooperation mit dem Forschungsinstitut Economics of Inequality und der United Nations Industrial Development Organization (UNIDO) laden ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion.

Pressekontakt (WU): Schwendinger, Anna Maria anna.schwendinger@wu.ac.at
Pressekontakt (UNIDO): EVSTAFYEV, Mikhail M.EVSTAFYEV@unido.org

Programm

14.00 – 14.10Eröffnung
Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin WU
Fatou Haidara, Director, Policymaking Organs Secretariat, Advocacy and Communications Branch, UNIDO
14:10 - 14:50Vortrag
Joseph Stiglitz, Prof. of Economics, Columbia University
The Great Divide: Unequal Societies and What We Can Do About Them
14:50 - 15:20Panel-Diskussion
Chair: Ingrid Kubin, Prof. of Economics, WU
Célestin Monga, Managing Director, Programme Support and General Management Division, UNIDO 
Alyssa Schneebaum, Department of Economics, WU
Wilfried Altzinger, 'Economics of Inequality', WU
15:20 - 16:00Publikums-Diskussion

16:00 - 16:45Buchsignierung

Dokumentation

Video