Vorlesen

Mag.a Dr.in Constanze Volkmann

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative Methoden empirischer Sozialforschung

  • Geschlechterforschung

  • Interkulturelle Forschung

  • Arbeits- und organisationspsychologische Forschung

Lehrtätigkeiten

  • WS 2014/15 – WS 2017/18: Vorlesungsübung „Arbeits- und Organisationspsychologie“, Universität Wien, zusammen mit Christian Korunka

  • WS 2014/15, WS 2015/16 und WS 2016/17: Vorlesungseinheit „Qualitative Forschungsmethoden in der Arbeits- und Organisationspsychologie“ der Vorlesung „Praxis des Wissenschaftlichen Arbeitens“, Universität Wien

  • WS 2013/2014: Seminar „Demonstrationen zur Wirtschaftspsychologie“, Universität Wien, zusammen mit Stephan Mühlbacher

Ausbildung

  • 2017: Abschluss des Doktoratsstudiums an der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) in Psychologie

  • 2015: Zertifizierung als Arbeitspsychologin (Eintragung in die Liste beim Berufsverband Österreichischer PsychologInnen, BÖP)

  • 2012: Abschluss des Diplomstudiums Psychologie an der Universität Wien

  • 2006: Abschluss des Bachelorstudiums der Rechtswissenschaften („Licence en Droit“) an der Université Paris II (Panthéon-Assas)

Stipendien

  • April-August 2015: Forschungsstipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für Doktorand*innen

  • September 2012-März 2015 und September 2015-Jänner 2016: Promotionsstipendium der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS)

  • Jänner 2012: Leistungsstipendium der Universität Wien

  • Juli 2011: Forschungsstipendium der Universität Wien (Datenerhebung in China für die Diplomarbeit)

Berufliche Tätigkeiten (Auswahl)

  • Seit Jänner 2018: Universitätsassistentin post doc am Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden, WU Wien

  • April-Juni 2013: Studienassistentin im Forschungsprojekt „Nation as Trans-Generational Entity“, School of Humanities and Social Sciences, Jacobs University Bremen

  • Oktober 2011-Juni 2012: Studienassistentin am Institut für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft; Universität Wien