Vorlesen

News

"Tran­si­tion Impos­sible? Ambi­guous Trans­for­ma­tions and the Resi­li­ence of Unsustaina­bi­lity"

Am Institut für Gesell­schafts­wandel und Nach­hal­tig­keit (IGN) findet von 19.-21. September 2018 ein Inter­na­tio­naler Forschungs­work­shop zum Thema “Tran­si­tion Impos­sible? Ambi­guous Trans­for­ma­tions and the Resi­li­ence of Unsustaina­bi­lity” statt, für den nun Beiträge einge­reicht werden können. Den Call for Papers finden Sie hier. Einrei­chungen sind bis zum 28. Februar möglich.

“Poli­tical Parti­ci­pa­tion beyond the Post-­de­mo­cratic Turn”

Am Institut für Gesell­schafts­wandel und Nach­hal­tig­keit (IGN) fand vom 27. bis zum 29. September 2017 ein Forschungs­work­shop zum Thema “Poli­tical Parti­ci­pa­tion beyond the Post-­de­mo­cratic Turn” statt. Dabei haben wir versucht, uns über verschie­dene Zugänge, die unter den Stich­worten “Activa­tion – Self-­Ma­nage­ment – Over­load” zusam­men­ge­fasst sind, dem Bedeu­tungs­wandel von Parti­zi­pa­tion zu nähern. Mit von der Partie waren neben den Mitglie­dern des IGN auch Dirk Jörke (TU-Darm­stadt), David Schlos­berg (Univ. of Sidney), John M. Meyer (Humboldt State Univer­sity, Arcata/Cali­fornia), Sherilyn MacG­regor (Univ. of Manchester), Frank Fischer (Rutgers, New Jersey, Humboldt Univer­sity, Berlin), Erik Swyn­ge­douw (Univ. of Manchester), Frank Null­meier (Univ. Bremen), Michael Haus (Univ. Heidel­berg), Mark Brown (Cali­fornia State Univer­sity) u.v.m.

Im Rahmen dieses Rese­arch Work­shops wurden zwei Abend­ver­an­stal­tungen gemeinsam mit dem WU-Kom­pe­tenz­zen­trum für Nach­hal­tig­keit orga­ni­siert. Hier finden Sie weitere Infor­ma­tionen.