Vorlesen

Mission

Why?

Das WU Grün­dungs­zen­trum will Gründen und Gestalten als attrak­tiven Karrie­reweg und Lebens­per­spek­tive aufzeigen. Entre­pre­neurship, also unter­neh­me­ri­sches Denken und Handeln, und Inno­va­tion werden als Schlüs­sel­kom­pe­tenzen des 21. Jahr­hun­derts geför­dert, entwi­ckelt und gefeiert.

What?

  • Wir schaffen Raum zur Weiter­ent­wick­lung der unter­neh­me­ri­schen „Can-do-­Men­ta­lität“ von Studie­renden, Faculty und admi­nis­tra­tiven Mitar­beiter/innen an der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien.

  • Wir errei­chen Menschen und unter­stützen und stärken ihre Initia­tiven. Durch unsere Akti­vi­täten erkennen immer mehr Menschen neue Mögl­ich­keiten, trauen sich zu, Lösungen zu entwi­ckeln und werden damit zu Entre­pre­neuren.

  • Wir sind erste Anlauf­stelle für inno­va­ti­ons­in­ter­es­sierte Menschen und Knoten­punkt für inner- und außer-­uni­ver­si­täre Initia­tiven, Orga­ni­sa­tionen und Unter­nehmen im Bereich Entre­pre­neurship. Als solcher unter­stützen wir bei der Umset­zung von inno­va­tiven Projekten.

Das WU Grün­dungs­zen­trum trägt so zur Poten­ti­a­l­ent­fal­tung von univer­si­täts­nahen Grün­dungs­pro­jekten am Standort Wien bei und stärkt die WU Wien als moderne Bildungs­ein­rich­tung im Inno­va­ti­ons­pro­zess.

How?

Unsere Akti­vi­täten orien­tieren sich an den vier Säulen Inspi­ra­tion, Infor­ma­tion, Vernet­zung und Unter­stüt­zung. Durch die Einbin­dung von Gründer/innen und die Zusam­men­ar­beit mit außer-­uni­ver­si­tären Initia­tiven und Orga­ni­sa­tionen können unsere Besu­cher/innen an Erfah­rungen und Heraus­for­de­rungen aus der Praxis lernen.

Who?

Das Team des WU Grün­dungs­zen­trum steht unter der wissen­schaft­li­chen Leitung von Prof. Dr. Niko­laus Franke und besteht aus dem Kern­team rund um Dr. Rudolf Dömötör und der studen­ti­schen Commu­nity, dem WUnder­team. Alle Mitglieder sind offen, neugierig und moti­viert und hegen ein beson­deres Inter­esse an der Förde­rung von Entre­pre­neurship und Inno­va­tion. Diese Eigen­schaften zeichnen auch unsere Koope­ra­ti­ons­partner/innen aus, wodurch eine unkom­pli­zierte und lösungs­ori­en­tierte Zusam­men­ar­beit ermög­l­icht wird.

Where?