Vorlesen

Das neue Kaufrecht in Rumänien

Das Projekt "Das neue Kaufrecht in Rumänien" wurde von Univ.-Prof. Dr. Martin Winner und Dr. Lenuta Botos in Zusammenarbeit mit dem RA Dozent Dr. Christian Alunaru von der Universität Vasile Goldiş, Arad durchgeführt.

Nach fast 150 Jahren wurde das bisher bestehende Zivilgesetzbuch durch ein neues Zivilgesetzbuch ersetzt. Das bereits am 17.7.2009 verabschiedete ZGB ist am 1.10.2011 in Kraft getreten. Dieses neue ZGB folgt dem monistischen Modell des Privatrechts und bezieht das Handelsgesetzbuch mit ein. Es wurde somit auf die bisherige klassische Trennung im rumänischen Recht zwischen den zivilrechtlichen und den handelsrechtlichen Schuldverhältnissen verzichtet.

Das Projekt hatte das Ziel, eine Übersicht über die neuen Bestimmungen des Kaufrechts mittels einer publizierten Arbeit auf fundierter wissenschaftlicher Basis, aber mit hoher Praxisrelevanz, zu liefern. Die Publikation "Das Kaufrecht in Rumänien nach dem neuen ZGB" von Dr. Christian Alunaru und Dr. Lenuta Botos ist 2013 bei facultas/Nomos erschienen.

Das Projekt wurde teilweise aus den Mitteln der Österreichisch-Rumänischen Gesellschaft und der Österreichischen Forschungsgemeinschaft gefördert.