Vorlesen

Kuratorium zur Förderung der WU

Geschichte

1898 wurde von visio­nären Reprä­s­en­tanten der öster­rei­chi­schen Wirt­schaft die "KK-Ex­port­aka­demie" gegründet. Diese wurde 1919 in "Verein der Förderer der Hoch­schule für Welt­handel in Wien" umbe­nannt und firmiert seit Inkraft­treten des Univer­si­täts-Or­ga­ni­sa­ti­ons­-­Ge­setz (UOG) 1975 als "Kura­to­rium zur Förde­rung der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien", kurz "WU-Ku­ra­to­rium". Mit dem Ersten Präsi­denten, Senator mult. Prof. Dkfm. Dr. Alfred Lehr stand ein kompe­tenter Funk­tionär von 1974 bis 2004 zur Verfü­gung. Lehr setzte sich u.a. erfolg­reich für den Neubau der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien ein, er war als Initiator und verant­wort­li­cher Vertreter des Bauherrn WU-Ku­ra­to­rium für die Errich­tung der neuen Baulich­keiten des Univer­si­täts­zen­trums Althan­strasse (UZA 1) über dem Fran­z-Josef Bahnhof in Wien-Al­ser­grund.

Ziele des WU-Ku­ra­to­riums

Haupt­auf­gabe des WU-Ku­ra­to­riums ist die direkte wissen­schaft­liche Förde­rung. Das WU-Ku­ra­to­rium gewährt ansehn­liche Kosten­zu­schüsse für die in der Forschung tätigen Assis­tenten und wissen­schaft­li­chen Hilfs­kräfte, wobei alle Insti­tute der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien regel­mäßig zum Zug kommen (vor allem in Form von Dienst­ver­trägen und Werk­ver­trägen). Notwendig ist diese Förde­rung, da seit dem Univer­si­tätsor­ga­ni­sa­ti­ons­ge­setz 2002 (UOG) die Finan­zie­rung der Univer­si­täten vom Bund in die Eigen­ver­ant­wor­tung der Univer­si­täten über­t­ragen worden ist. Die jähr­li­chen Unter­stüt­zungs­zah­lungen ergänzen das Budget und kommen der Forschung sowie der Inter­na­tio­na­li­sie­rung und der Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung der WU zu Gute. Das WU-Ku­ra­to­rium stellt also einen wesent­li­chen Faktor des Forschungs- und Studi­en­be­triebes dieser Univer­sität dar, trägt mit seiner Hilfe­stel­lung für die Wirt­schafts­wis­sen­schaften ständig zu deren weiterer Entwick­lung bei und dient somit auch der öster­rei­chi­schen Volks­wirt­schaft. Als Bauherr trat das WU-Ku­ra­to­rium bei der Errich­tung des Univer­si­täts­zen­trums Althan­strasse (UZA 1) über dem Fran­z-Josef Bahnhof in Wien-Al­ser­grund auf. Das WU-Ku­ra­to­rium hatte bis 2004 die Funk­tion als Medi­en­in­haber für das "Journal für Betriebs­wirt­schaft", ein betriebs­wirt­schaft­li­ches Infor­ma­ti­ons­me­dium ersten Ranges, das nun von der WU selbst übern­ommen wurde. Weiters hat das WU-Ku­ra­to­rium mehrere Jahre Entwick­lungs­pro­zesse für "Tele­ma­ti­sche Lern­formen" unter­stüt­zend begleitet.

Präsi­dium

Das Kura­to­rium zur Förde­rung der WU wird durch ein 6-köp­figes Präsi­dium geleitet.

Präsi­di­ums­mit­glieder:

  • Dr. Walter Rothen­steiner (Präsi­dent)

  • Gouver­neur Dr. Ewald Nowotny (1. Vize­prä­si­dent)

  • Rektorin Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanap­pi-Egger (2. Vize­prä­si­dentin)

  • Vize­rektor Univ.Prof. Dr. Harald Badinger (Präsi­di­al­mit­glied)

  • Mag. Sieg­fried Menz (Präsi­di­al­mit­glied)

  • DDr. Regina Preh­ofer (Präsi­di­al­mit­glied)

Beirat

Beirats­mit­glieder (alpha­be­tisch):

  • Univ.Prof. Dr. Chris­tian Friesl / Verei­ni­gung der Öster­rei­chi­schen Indus­trie

  • Verbands­an­walt Peter Haubner / Öster­rei­chi­scher Genos­sen­schafts­ver­band

  • Mag. Marion Haumer / WU Alumni Club

  • Vize-Gou­ver­neur Mag. Andreas Ittner / Oester­rei­chi­sche Natio­nal­bank

  • Dr. Wilhelm Kraet­schmer / Öster­rei­chi­scher Spar­kas­sen­ver­band

  • Dr. Harald Mahrer / Wirt­schafts­kammer Öster­reich

  • Dr. Robert Mako­witz / Öster­rei­chi­scher Genos­sen­schafts­ver­band

  • Mag. Chris­toph Neumayer / Indus­tri­el­len­ver­ei­ni­gung

  • Dr. Louis Norman-Au­den­hove / Verband der Versi­che­rungs­un­ter­neh­mungen Öster­reichs

  • Dr. Andreas Pangl / Öster­rei­chi­scher Raiff­ei­sen­ver­band

  • Mag. Markus Posch / Öster­rei­chi­scher Spar­kas­sen­ver­band

  • MMag. Dr. Gerald Resch / Verband Öster­rei­chi­scher Banken und Bankiers

  • KR Mag. Ernst Rosi / Öster­rei­chi­scher Raiff­ei­sen­ver­band

  • Dipl.-Ing. Walter Ruck / Wirt­schafts­kammer Wien

Mitglieder

Als Mitglieder des Vereins "Kura­to­rium zur Förde­rung der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien" gibt es ordent­liche Mitglieder und fördernde Mitglieder laut Statuten.

Ordent­liche Mitglieder, das sind physi­sche und juris­ti­sche Personen der Wirt­schafts­praxis. Der Jahres­bei­trag wird von der Gene­ral­ver­samm­lung fest­ge­setzt und beträgt derzeit € 58,- für Einzel­per­sonen sowie € 510,- für Firmen. Kammern und Verbände leisten einen höheren Beitrag von jähr­lich € 727,-.

Fördernde Mitglieder, das sind physi­sche und juris­ti­sche Personen (bzw. Kammern), welche sich verpflichten, neben dem Mitglieds­bei­trag einen zusätz­li­chen jähr­li­chen Förde­rungs­bei­trag von mindes­tens 50% des Mitglieds­bei­trags zu entrichten. Dieser jähr­liche Gesamt­bei­trag ist somit für Einzel­per­sonen mindes­tens € 87,-, für Firmen mindes­tens € 765,- und für Kammern und Verbände mindes­tens € 1.090,50.

Ehren­dok­toren, Ehren­se­na­toren und Ehren­mit­glieder der WU zahlen als Jahres­bei­trag € 58,-; als fördernde Mitglieder mindes­tens € 87,-.

Rechte der Mitglieder

Anträge auf Aufnahme in die Tages­ord­nung der Gene­ral­ver­samm­lung zu stellen; das Stimm­recht in der Gene­ral­ver­samm­lung auszu­üben; und in die Auswahl der für das Schieds­ge­richt zu nomi­nie­renden Mitglieder aufge­nommen zu werden.

Pflichten der Mitglieder

Die Beach­tung der Statuten und der Beschlüsse der Organe des Vereins (insbes. Entrich­tung der Beiträge). Weiters die Wahrung des Anse­hens und die Unter­stüt­zung der Vereins­in­ter­essen und des Vereins­zwecks.

Werden Sie Mitglied!

Nehmen Sie teil an der Ehre und Verant­wor­tung, Forschung und Lehre an der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien zu fördern, indem Sie Mitglied im WU-Ku­ra­to­rium werden.  Wir ersu­chen Sie, einfach im Sekre­ta­riat bei Frau Mag. Bleich anzu­rufen: +43 1 313 36 5477.

Kontakt

Mag. Alex­andra Bleich
Refe­rentin Kura­to­rium
Finanz- und Rech­nungs­wesen
Welt­han­dels­platz 1, Gebäude AD
1020 Wien
Tel.: ++43/1/31 336/5477
Fax: ++43/1/31 336/90 5477
Email: alex­andra.bleich@wu.ac.at