Vorlesen

Drittmittelprojekte ab 2011


Das Europainstitut bekennt sich zu einem interdisziplinären Ansatz, der insbesondere Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftstheorie und -politik umfasst. Neben dem Fokus auf interne Angelegenheiten der europäischen Integration (Binnenmarkt, Wirtschafts- und Währungsunion, EU Institutionen) beschäftigt sich das Institut auch mit ökonomischen und rechtlichen Aspekten der EU Außenbeziehungen, des Welthandels, von Dirketinvestitionen und regionaler ökonomischer Integration. Der Ausbau internationaler Kooperationen ist eine der Prioritäten des Instituts.


Fiskalpolitische Regelbindung: Messung, Determinanten, Effekte

Dauer: 2013 - 2015
Projektleiter: Univ.Prof. Dr. Harald Badinger
Finanzierung: Jubiläums Fonds der Österreichischen Nationalbank


Handlungsfähigkeit der EU, interinstitutionelle Balance und Macht der Mitgliedstaaten nach Lissabon

Dauer: 2011 - 2012
Projektleiter: Univ.Prof. Dr. Harald Badinger
Partner: Institut für Verfassungs- und Verwaltungsrecht, Universität Salzburg (Univ.Prof. Dr. Stefan Griller)
Finanzierung: Jubiläums Fonds der Österreichischen Nationalbank