Vorlesen

‚User Innovation‘ wird massiv unterschätzt!

Der Artikel „Decision-makers’ underestimation of user innovation“, wurde von der Zeitschrift Research Policy zur Publikation angenommen. Der Artikel untersucht, warum kundengetriebene Innovationen von Entscheidungsträgern noch immer unterschätzt wird und welche Folgen dies auf den Unternehmenserfolg haben kann.

Der Beitrag „Decision-makers’ underestimation of user innovation“ (Autoren: Philipp Braonjic, Nikolaus Franke und Christian Lüthje) wurde von der Zeitschrift Research Policy zur Publikation angenommen. Research Policy ist die führende internationale Fachzeitschrift im Bereich Innovationsmanagement (VHB-Ranking: A).

Im Beitrag werden die Ergebnisse einer Befragung von 1.500 Führungskräften und einer Analyse von 3.469 Textstellen in Transfermedien vorgestellt: Es zeigt sich, dass die Innovationskraft von Usern durchgehend unterschätzt wird – nicht einmal 1% der Entscheidungsträger hat eine realistische Vorstellung.

Angesichts der hohen Bedeutung von Innovation und der Menge an Ressourcen, über die sie entscheiden, ist dies ein alarmierender Befund. Er zeigt nachhaltig, wie wichtig es ist, die Forschungsergebnisse zu den Quellen der Innovation besser zu verbreiten.



zurück zur Übersicht