Vorlesen

Entrepreneurship Avenue 2017: Großes Finale mit E&I-Beteiligung an der WU!

Die studen­ti­sche Even­t-­Reihe fand dieses Jahr zum bereits vierten Mal statt und feierte mit Top-­Spea­kern, span­nenden Projek­t-­Prä­s­en­ta­tionen, Work­shops und vielem mehr bei der Avenue Confe­rence am 12.5.2017 am WU Campus einen unver­gess­li­chen Abschluss.

Mit einem Besu­cher­re­kord von 1.500 Gästen aus 50 Nationen, 14 Top-­Spea­kern aus dem In- und Ausland und 18 Star­t-up-Pit­ches hat das 38-köp­fige Orga­ni­sa­to­ren­team eine einzig­ar­tige Veran­stal­tung in der univer­si­tären Entre­pre­neurship­-Welt umge­setzt.

Unter den zehn Projek­t-­Prä­s­en­ta­tionen des Programm­höh­e­punktes „Pitch Award“ fanden sich auch drei Projekte aus der Lehre am Institut für Entre­pre­neurship und Inno­va­tion vor einer hoch­ka­rätig besetzten Inves­to­ren-Jury wieder: zwei aus dem SIMC-­Master (Wine­tastic, FRYNX), eines aus dem Bache­l­or-­Format „Garage“ (Chito­mics).

Zusätz­lich konnte mit Clever Contour ein ehema­liger Projekt­partner des Insti­tuts (Format „New Busi­ness Deve­lop­ment“) im Puls4-­Pro­gramm­teil „2 Minuten 2 Millionen“ die Fern­seh-In­ves­to­ren-Jury überz­eugen.

Entre­pre­neurship Avenue

Die Entre­pre­neurship Avenue wurde im Jahr 2014 von SIMCon­nect, der Studen­ten­or­ga­ni­sa­tion des SIMC Master­pro­grammes an der WU Wien, und dem Entre­pre­neurship Center Network (ECN) unter der Leitung von Dr. Rudolf Dömötör ins Leben gerufen.



zurück zur Übersicht