Vorlesen

CERN Physiker erlernen Innovationsmanagement am E&I

Vom 20. bis 23. Juni trafen sich 14 talen­tierte Nach­wuchs­wis­sen­schaft­le­rInnen vom CERN und weiteren Part­nern wie AMS und CIS aus dem STREAM­-­Pro­jekt (EU-Pro­jekt im Rahmen von Horizon 2020) am E&I-In­stitut zu einem inter­dis­zi­pli­nären und inter­na­tio­nalen Austausch. Physiker und Elek­tro­tech­niker aus dem gesamten DACH-­Raum, Italien, Spanien und Kolum­bi­en­ge­wannen so im Rahmen einer von E&I orga­ni­sierten Summer­school Einblicke in die Themen Inno­va­ti­ons­ma­nage­ment und Tech­no­lo­gie­transfer.

Unter Anlei­tung von Prof. Dr. Peter Keinz und den zwei wissen­schaft­li­chen Mitar­bei­te­rinnen Evge­niia Filip­pova und Barbara Mehner erlernten die Teil­neh­me­rInnen Skills in Busi­nes­s-­Mo­del­ling und die am E&I Institut entwi­ckelte TCL-­Me­thode (Tech­no­logy Compe­tence Lever­aging), mit der auf struk­tu­rierte Weise neue Anwen­dungs­felder für bahn­bre­chende Tech­no­lo­gien gefunden werden können. Die Wissen­schaft­le­rInnen zeigten sich durch­wegs begeis­tert von der Orga­ni­sa­tion, den gebo­tenen Lern­in­halten sowie dem neuen WU Campus und dem Rahmen­pro­gramm, z.B. dem gemüt­li­chen Austausch im Schwei­zer­haus.



zurück zur Übersicht