Vorlesen

1.000 Gäste bei der Entrepreneurship Avenue 2018 an der WU!

Zum bereits fünften Mal fand dieses Jahr die studen­ti­sche Even­t-­Reihe in Europa, die „Entre­pre­neurship Avenue“ statt und beging am 4. Juni mit inter­na­tio­nalen Top-­Spea­kern, span­nenden Projek­t-­Prä­s­en­ta­tionen, Work­shops und vielem mehr ihr großes Abschlus­s-Event.

„Über 1.000 Teil­neh­me­rInnen aus mehr als 40 Nationen, inter­na­tio­nale Top-­Speaker und beein­dru­ckende Star­t-up Pitches machten die Entre­pre­neurship Avenue Confe­rence 2018 – die 35 Studie­rende orga­ni­sierten – wieder zu einem eindrucks­vollen Ereignis in der univer­si­tären Entre­pre­neurship­-­Land­schaft“, freut sich Rudolf Dömötör, Direktor des WU Grün­dungs­zen­trums und einer der Mitbe­gründer der Event­reihe.

Aufgeben? Nein, auch Schei­tern gibt Power!

Nach einer Begrü­ßung der Gäste durch WU-Vi­ze­rektor Harald Badinger erzählte der neue US-Bot­schafter in Wien, Trevor Traina, aus seinem span­nenden Leben als Entre­pre­neur, das er gemeinsam mit Freunden nach seinem Studium im Kinder­zimmer seiner Geschwister begann. Kate Brodock von Women 2.0 machte in ihrer Keynote „Work, Play, Love“ vor allem auch Frauen Mut, an ihre Ideen zu glauben. Und Jerry Talton von Slack sieht das wich­tigste für Entre­pre­neure darin, auch dann nicht aufzu­geben, wenn es gerade schwierig ist. Schei­tern gibt Power und dieje­nigen, die durch­halten, werden letzt­end­lich erfolg­reich sein.

Neben den zahl­rei­chen Keynotes, Work­shops, einer Star­tup-­Messe und Job Chats, stellte der „Avenue Pitch Award“ ein beson­deres High­light dar, bei dem neun studen­ti­sche Star­t-up Teams ihre Ideen einer hoch­ka­rätig besetzten Jury präs­en­tierten.

Seit Anfang April fanden an mehreren Wiener Univer­si­täten die Entre­pre­neurship Avenue Work­shops statt, in deren Rahmen sich 50 meist inter­dis­zi­pli­näre Grün­dungs­teams gebildet hatten. Die neun besten studen­ti­schen Star­t-up Teams konnten ihre Ideen bei der Konfe­renz einer hoch­ka­rätig besetzten Jury präs­en­tierten Aus dem Finale des Pitch Award 2018 gingen folgende Gewinner hervor:

  1. Platz: Benu. Das Team möchte die Bestat­tungs­branche digi­ta­li­sieren und revo­lu­tio­nieren, indem Bestat­tungen online geplant, beauf­tragt und orga­ni­siert werden können.

  2. Platz: Valvino. Das Team aus Graz arbeitet an einem umfas­senden Daten-­Netz­werk, durch dessen Einsatz das Risiko von Frost­schäden verrin­gert werden soll.

Das Publikum kürte schließ­lich noch per Crowd­vo­ting das Team „Hodge Sensors“ zum Sieger. Durch einen Acryl­ami­d-­Bio­sensor will das Team aus BOKU-, TU- und WU-Stu­die­renden einfach, schnell und kosten­günstig fest­stellen können, wieviel krebs­er­re­gendes Acryl­amid in Nahrungs­mit­teln enthalten ist.

Auch dieses Jahr sorgte der Host und Mode­rator Daniel Cronin für eine moti­vie­rende und humor­volle Atmo­sphäre, die er über den ganzen Tag zu halten wusste.

Abseits der Haupt­bühne gab es noch mehrere Neben­schau­plätze wie die Star­t-up Fair, verschie­dene Work­shops und Netz­werk­ge­le­gen­heiten bei Food und Drinks.

„Die Orga­ni­sa­tion dieser Event­reihe war für uns alle eine ganz beson­dere und inten­sive Erfah­rung“, zeigten sich die vier Haupt­or­ga­ni­sa­toren im 35-köp­figen studen­ti­schen Orga­ni­sa­ti­ons­team Berna Epik, Chris­toph Ranftl, Elisa­beth Steiner und Barbara Stockinger begeis­tert. „Wir konnten dabei nicht nur anderen die Mögl­ich­keit bieten, tief in die Entre­pre­neurship­-Welt einzu­tau­chen, sondern diese Erfah­rungen – neben vielen anderen –  auch selbst machen.“

Inter­na­tio­nale Auszeich­nung für Avenue

Im April 2017 konnte sich die WU Wien mit der Entre­pre­neurship Avenue beim inter­na­tio­nalen Wett­be­werb „Entre­pre­neurship Spot­light Chal­lenge“ von AACSB (The Asso­cia­tion to Advance Colle­giate Schools of Busi­ness) unter 120 Nomi­nie­rungen aus 34 Ländern durch­setzen. Die Even­t-­Reihe wurde somit als eines der besten 15 und einziges euro­päi­sches Entre­pre­neurship­-­Pro­gramm einem welt­weiten Publikum vorge­stellt und als Best Prac­tice ausge­zeichnet.

Entre­pre­neurship Avenue

Die Entre­pre­neurship Avenue wurde im Jahr 2014 von SIMCon­nect, der Studen­ten­or­ga­ni­sa­tion des SIMC Master­pro­grammes an der WU Wien, und dem Entre­pre­neurship Center Network (ECN) unter der Leitung von Dr. Rudolf Dömötör ins Leben gerufen. Auch seither wird die Entre­pre­neurship Avenue von diesen beiden Insti­tu­tionen orga­ni­siert. Die vier Haupt­or­ga­ni­sa­toren 2018 im 35köp­figen studen­ti­schen Orga­ni­sa­ti­ons­team waren Barbara Stockinger, Berna Epik, Chris­toph Ranftl und Elisa­beth Steiner.

Die Confe­rence wurde auch während­dessen live auf Face­book über­t­ragen. Hier ist der Video-­Link zum Pitch Award.

Rück­fragen:

Inka Assaf-­Mück­stein
Tel: +43-1-31336-4531
Email:
inka.assaf-­mu­eck­stein@wu.ac.at



zurück zur Übersicht