Schumpeter-School-Award für Prof. Nikolaus Franke

17. Mai 2022

Die Schumpeter School of Business and Economics und die Schumpeter School Stiftung zeichnen Prof. Nikolaus Franke für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen im Sinne des großen Ökonomen Joseph A. Schumpeter aus.

Der Preis würdigt den prägenden Einfluss von Prof. Franke auf die internationale Forschung in den Bereichen Entrepreneurship und Innovationsmanagement. Seine Beiträge zu Open and User Innovation, insbesondere zu den Themen Lead User, Crowdsourcing, Community-based Innovation, Toolkits for User Innovation und Entrepreneurship Ecosystems, haben wesentlich zum Verständnis für diesen bedeutenden Megatrend beigetragen. Neben dem außergewöhnlichen theoretischen Erkenntniswert ist die Forschung von Prof. Franke auch von hoher Relevanz für die Managementpraxis. Der Preis wird alle zwei Jahre an weltweit führende Wissenschaftler vergeben und ist mit 10.000 Euro dotiert. Frühere Preisträger sind u.a. Prof. Eric von Hippel (MIT) und Prof. David Audretsch (Indiana University).

Mehr Informationen: https://www.uni-wuppertal.de/de/news/detail/schumpeter-school-preis-2021-an-prof-dr-nikolaus-franke/

Prof. Peter Witt (Schumpeter School), Prof. Lambert Koch (Rektor Universität Wuppertal), Prof. Nikolaus Franke (WU Wien), Gunther Wölfges (Schumpeter School Stiftung). // Foto Karsten Kukulies

Prof. Peter Witt (Schumpeter School), Prof. Lambert Koch (Rektor Universität Wuppertal), Prof. Nikolaus Franke (WU Wien), Gunther Wölfges (Schumpeter School Stiftung). // Foto Karsten Kukulies

zurück zur Übersicht