Vorlesen

NIXE – Das knackig-frische Bier mit 75% weniger Kohlenhydraten

Sommersemester 2013

Executive Summary

Ausgangssituation

NIXE Extra Dry ist seit Mai 2013 in Österreich erhältlich und soll in den Folgemonaten auch Konsumenten anderer europäischer Märkte zugänglich gemacht werden. Die Projektgruppe übernimmt hier eine Sondierungs- und Rechercheaufgabe. 

Projektziel 

Das Ziel des Projekts war es, mit quantitativen wie qualitativen Analysen mehrerer europäischer Märkte für Bier und bierähnliche Getränke, unterstützt durch Daten des österreichischen Marktstarts, eine Grundlage für die Expansion der Nixe Brau GmbH im EU-Raum zu schaffen. 

Vorgehensweise und Methodik 

Für die Zielerreichung wurde früh im Projekt folgender Prozess festgelegt:

  • Erhebung quantitativer Marktdaten, z.B. Marktwert und -volumen

  • Erhebung qualitativer Marktdaten – „das Gefühl für den Markt“ 

  • Strategieempfehlung 

Um einzelne Aspekte stets nach demselben Schema zu recherchieren und abzubilden, wurden Untergruppen gebildet. Regelmäßige persönliche Treffen und Online-Briefings dienten dazu, alle Gruppenmitglieder auf dem jeweils aktuellen Stand zu halten.

Erhebung quantitativer Marktdaten
Zur Erfassung, Verarbeitung und Veranschaulichung großer Datenmengen wie jener zu europäischen Märkten für Bier und bierähnliche Getränke wurde vor allem auf Datenbanken von Marktforschungsinstituten (Euromonitor, Marketline, etc.), aber auch auf Daten nationaler Brauverbände und vergleichbarer Organisationen zurückgegriffen. Im Fokus dabei waren nicht nur vergangenheitsbezogene Daten, sondern auch Prognosen und Trendanalysen. 

Erhebung qualitativer Marktdaten
Um nicht nur auf quantitative Kenngrößen angewiesen zu sein, sondern das für den Vertrieb des Produkts wichtige „Gefühl für den Markt“ und Kenntnis über lokale/regionale Besonderheiten und Geschmäcker zu erlangen, hat die Projektgruppe Marketing von Konkurrenten, Medien und Blogs ausgewertet. Zur Feststellung von z.B. unterschiedlichen rechtlichen Rahmenbedingungen wurden u.a. Kammern, und Wirtschaftsvertretungen direkt kontaktiert. 

Strategieempfehlung
Nach Erhebung der relevanten Daten und dem Studium von Best Practices von Mitbewerbern am jeweiligen Markt wurden im Plenum mögliche Markteintrittstrategien sowie notwendige Änderungen des Geschäftsmodells der Nixe Brau GmbH anhand des Business Model Canvas Modells diskutiert. Die Ergebnisse wurden aufbereitet und schriftlich festgehalten. 

Ergebnisse 

Die Ergebnisse der Recherchen zu den Märkten Vereinigtes Königreich, Deutschland, Italien und der Schweiz wurden in jeweils ca. 30 Seiten starken Berichten zusammengefasst. Dabei wurde Wert gelegt auf eine ausgewogene Verteilung von Rohdaten und Interpretationen, Ableitungen und Folgerungen der Projektgruppe. 

Die Strategieempfehlungen schließlich sehen NIXE als ein für jeden der bearbeiteten Märkte passendes und chancenreiches Produkt, wobei auf die lokalen Anforderungen Rücksicht genommen werden muss: 

  • Am englischen Markt sollte, unter Berücksichtigung der hohen Nachfrage nach Low-Carb-Produkten, die Funktionalität und Leichtigkeit von NIXE kommuniziert werden, 

  • In Deutschland werden NIXE gute Chancen eingeräumt, sich mit entsprechendem Marketing (z.B. Guerilla) als hippes und zeitgemäßes Szenegetränk zu etablieren, 

  • Italienischen Biertrinkern sollten der Premium-Charakter, die Herkunft und das Reinheitsgebot bewusst gemacht werden und 

  • Am Schweizer Markt sollten Qualitätsaspekte eine tragende Rolle im Marketing spielen.

Cooperation Partner

  • Nixe Brau GmbH
    Siebensterngasse 30/1/12
    1070 Wien
    Österreich

  • Contact Person
    Mag. Constantin Simon
    +43 699 18788633
    constantin@nixe-bier.com

Student Team

  • Miroslav Fordinal
    Hendrik Genotte
    Pia Irsic
    Christina Plank
    Moritz Scherleitner