Vorlesen

Greiner Spektrum

Wintersemester 2012/2013

Executive Summary 

Kurzbeschreibung

Kunststoffdachziegel sind eine neue Möglichkeit der Dachbedeckung die viele Vorteile mit sich bringt. Die Vorteile des Materials wie bspw. Bruchsicherheit, Wartungsarmut, leichte Montage und hohe Lebensdauer sind zahlreich. Speziell für Fertigteilhaushersteller ist die leichte Montage wichtig, weil sie durch eigene Mitarbeiter durchgeführt werden kann und kein Dachdecker mehr beauftragt werden muss. 

Ausgangslage 

Die fünf Sparten des Greinerkonzerns sind in den verschiedensten Bereichen der Kunststoffverarbeitung sowie in der Profilextrusion und dem Werkzeugbau tätig. 

Projektziel 

Durch das Greiner-Spektrum Projekt, einer Kooperation zwischen der Wirtschaftsuniversität Wien und der Greiner Technology Innovation, sollte eine externe Perspektive geschaffen und Ideen für eine neue Sparte entwickelt werden. Idealerweise können darin verschiedene Kompetenzen bestehender Greiner-Sparten verbunden werden um einen internationalen Markt zu erschließen. Mit dem Ziel der Markteinführung des neuen Produkts soll eine detaillierte Marktanalyse gemacht sowie ein Geschäftsmodell entwickelt werden. 

Vorgehensweise und Methodik 

Analyse der Kompetenzen des Konzerns  

Nach einer zweitägigen Führung durch verschiedene Produktionsanlagen und Präsentationen durch Vertreter der einzelnen Sparten wurde dieser erste Eindruck durch die von Greiner zur Verfügung gestellten Factsheets vertieft. Außerdem wurden Interviews mit Experten aus den einzelnen Sparten und externen Verfahrensexperten geführt. Anschließend wurden die dabei festgestellten 137 Fähigkeiten in Gruppen-diskussionen zu 26 Kompetenzen verdichtet. 

Ideengenerierung  

Mittels Experteninterviews und verschiedenen Kreativitätstechniken, die wir in der Gruppe angewendet haben, wurden in dieser Phase Ideen entwickelt. In der zweiten Phase wurden die gefundenen Ideen anhand der Kriterien „spartenübergreifend“ und „theoretische Realisierbarkeit“ gefiltert und dem Projektpartner präsentiert, der eine Reihung vornahm. 

Entwicklung des Business Modells  

Zwecks Entwicklung und Validierung des Konzepts wurden zahlreiche Interviews mit Experten und potentiellen Kunden geführt. Die Erkenntnisse aus Interviews und ausführlicher Recherche bilden die Basis für das Geschäftsmodell und unsere Empfehlungen. 

Ergebnisse: Neue Sparte: Greiner rooftop International 

Greiner Rooftop International konzentriert sich auf die Produktion von Kunststoffdachziegel, die viele vorteilhafte Eigenschaften wie ein geringeres Gewicht, Bruchsicherheit und geringen Wartungsaufwand im Vergleich zu herkömmlichen Dachbedeckungen wie Ton- oder Beton- Dachsteinen besitzen. 

Das entwickelte Geschäftsmodell fokussiert anders als alle Unternehmen, die sich bisher mit der Produktion von Kunststoffziegeln beschäftigt haben, auf Fertigteilhaushersteller (FTH). Das Konzept bietet dieser Kundengruppe einen einzigartigen USP: Durch die einfache Montage der Dachziegel kann der FTH den Schritt der Dachdeckung ins eigene Unter- nehmen integrieren und dadurch seine Wertschöpfungskette erweitern. 

Durch die Markteinführung im Fertigteilhausmarkt kann man Awareness bei weiteren potentiellen Kundengruppen schaffen und somit einen selbstverstärkenden Effekt des Geschäftsmodells generieren. Langfristig ist daher das Ziel mit der Greiner Rooftop International nicht nur der Markteintritt in den FTH-Bereich sondern den gesamten Einfamilienhaus-Markt zu bedienen.

Cooperation Partner

  • Greiner Technology & Innovation GmbH Solarstr. 7
    4653 Eberstalzell
    Österreich

  • Kontaktperson
    Ursula Schüssling
    T +43 (0)7583 7251 50100
    E ursula.schuessling@greiner-ti.com

Student Team

  • Janna Puttinger
    Diana Schmid
    Julian Rettenbacher
    Oliver Rammel
    Philippe Thiltges
    Robert Lichtner