Vorlesen

Sport4you - Individuelle Sportkonzepte für Hotels und Gemeinden

 Wintersemester 2011/12 

Executive Summary

Unternehmen/Unternehmensidee

Sport4You ist ein Spin-Off der erfolgreichen Eventagentur Sportplatz GmbH aus Hamburg, entstanden aus dem Bedürfnis strukturschwacher Regionen an den Nord- und Ostseeküsten Deutschlands ein Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb der Regionen zu kreieren.

Das Unternehmen liefert als Lösung für dieses Problem individuelle und professionale Sportangebote, die es den Gemeinden und Hotels ermöglichen, ihren Gästen über die ganze Saison ohne zusätzliche Kompetenzen aufbringen zu müssen, ein zielgruppengenaues Sportprogramm anzubieten. Dies umfasst die Planung, Errichtung, und Betreuung von sogenannten SportFacilities. Um einen hohen Individualisierungsgrad und gleichzeitig einen geringen Planungsbedarf von Sport4You zu erreichen, bietet das Unternehmen seine SportFacilities mit Hilfe eines Baukastensystems an, welches derzeit aus den zwei Hauptmodulen SportStrand und HotelSport und den drei optionalen Modulen, Kinder, Sport, Events und Incentives besteht.

Produkt/Dienstleistung

Mit dem Modul SportStrand ist Sport4You bereits überaus erfolgreich an vier Nord- und Ostseestränden vertreten. Hierzu wird für eine Saison ein kompletter Strandabschnitt bespielt, angefangen von Beachvolleyballplätzen nach olympischen Normen bis hin zu Yoga am Strand, Morgengymnastik, und diversen Trendsportarten wie Slacklining oder Zoomba. Durch das Know-How der Muttergesellschaft im Sport und Eventbereich und der Zusammenarbeit mit den besten Sporthochschulen des Landes kann hier ein auf die jeweilige Zielgruppe genau abgestimmtes Angebot erstellt werden.

Geschäftsmodell

Der große Erfolg und das starke Wachstum von SportStrand ergaben die Notwendigkeit, als eigenständiges Unternehmen am Markt aufzutreten. Das Geschäftsmodell wird sukzessive um zwei neue Kundengruppen erweitert, Hotels und Werbepartner.

Hotels können mit Sport4You als Outsourcing Partner ihren Gästen ein qualitativ hochwertiges und abwechslungsreiches Zusatzangebot bieten, ohne dabei ihre Kernkompetenzen zu vernachlässigen. Als Ziel gilt auch die Kooperation der beiden Kunden, Gemeinden und Hotels, als beidseitiger Partner zu verbessern und auch damit einen nachhaltigen Mehrwert für die Region zu schaffen.

Ein anderer Ansatz wird bei den Werbepartnern verfolgt. Da die Sport- Facilities an den besten Lagen der jeweiligen Destinationen liegen, verfügt Sport4You über exklusive Werbelächen, die ansonsten nicht für eine Kommerzialisierung zugänglich sind. Diese können den Werbepartnern konkurrenzlos angeboten werden. Darüber hinaus kann durch den Zuschnitt auf die jeweiligen Gästesegmente eine unvergleichbare Zielgruppengenauigkeit erreicht werden. Auf Wunsch der Werbepartner besteht die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit der Sportplatz GmbH, die Fläche mit maßgeschneiderten Events und Incentives zu bespielen.

Gründerteam

Das junge Gründerteam, bestehend aus Visionär und Projektentwickler, sowie einer branchenerfahrenen Betriebswirtin, können sich durch die Gründung des  Unternehmens voll und ganz auf die neue Aufgabe konzentrieren, mit dem klaren Ziel die Marktführerschaft zu verteidigen und weiter auszubauen.

Markt

Für das Unternehmen sind, bedingt durch seine Kunden, drei Märkte von Bedeutung. Diese zeichnen sich einerseits durch hohes Wachstum (Hotelinvestitionen), sehr großes Marktvolumen (Werbepartner, 8 Mrd. Euro) oder sehr hohes Marktpotenzial (Gemeinden, 3.585 unerschlossen) aus. Durch die derzeitige Alleinstellung ergeben sich die typischen Vorteile eines First-Movers, jedoch ist die Gefahr durch Imitation des Geschäftsmodells sehr hoch. Um dem entgegenzuwirken werden durch Setzen des Markt-Standards Eintrittsbarrieren für Mitbewerber geschaffen.

Finanzplanung

Die Cashlow Rechnung hat gezeigt, dass im ersten Jahr im Most-Likely Case mit einem positiven Cashlow von 86.607 Euro gerechnet werden kann. Auch im Worst-Case und den darauffolgenden Jahren bleibt der Cashlow positiv. Eine hohe Liquidität sowie ausreichendes Inneninanzierungspotenzial scheinen gegeben. Darüber hinaus zeigt die Entwicklung des EBITA über die ersten vier Jahre ein solides Wachstum von durchschnittlich 38%. Damit kann die Unabhängigkeit des Unternehmens gewahrt bleiben und der bisherige Kurs weiterverfolgt werden.

Cooperation Partner

Student Team

  • Celine Breitenfeld
    Natalie Gall
    Christoph Hauser
    Maximilian Moser
    Vicky Steidl