Vorlesen

Partyon - heatup with partyon

Wintersemester 2011/12 

Executive Summary 

Ausgangssituation 

Es ist Abend, man will etwas unternehmen, weiß aber nicht genau was. Was passiert gerade in der Stadt? Wo soll man hingehen? Wo sind gerade viele Menschen? Wo sind die Freunde? Wo ist wirklich etwas los?
Durch die App „PartyOn“ soll diese Problematik beseitigt werden. Mit der Heatmap sieht man in Echtzeit wo sich wie viele Menschen aufhalten. Kommentare und Wertungen helfen dabei, sich ein Bild von dem Club oder Event zu bilden. Wenn man wissen will, wo gerade Bekannte unterwegs sind, kann man das dem Handy entnehmen. Mühsame Abendplanung bleibt mit der App jedenfalls erspart. 

Projektziel 

Das Ziel des Projektes war es, den möglichen Markt zu identifizieren, die genauen Eigenschaften des Apps zu definieren und zu entscheiden, ob dieses App eine Einnahmequelle für die Deutsche Telekom darstellen kann. Wichtig dabei war es herauszuinden, ob in der Gemeinschaft der „App-User“ ein derartiger Bedarf vorhanden ist und ob eine Bereitschaft vorhanden ist, PartyOn kostenpflichtig zu erwerben bzw. zu benutzen. 

Vorgehensweise und Methodik 

Der Weg zur Zielerreichung gestaltete sich in drei Etappen: 

  • Analyse des Marktes und des Ecosystems

  • Definition der Produkt-Features von PartyOn

  • Erstellung eines Geschäftsmodelles 

Analyse des Marktes und des Ecosystems  

Durch qualitative Erhebungen wurden zentrale Kundenbedürfnisse erhoben und entsprechende Zielgruppen deiniert. Dies fungierte als Basis für eine quantitative Marktanalyse. Mithilfe einer ausführlichen Recherche in diversen App-Stores wurden Wettbewerber identifiziert und anhand relevanter Nutzendimensionen bewertet. Darüber hinaus wurden Komplementärprodukte aufgezeigt. 

Definition der Features von PartyOn

Aufbauend auf die ausführlichen und umfassenden Recherchen könnte ein Produkt designt werden, das speziell auf junge, ausgehfreudige Personen zugeschnitten ist und bislang so auf dem Markt nicht angeboten wird. Die USP liegt nicht nur in der Integration von bereits existierenden Teilfunktionen, sondern auch in der nur in dieser Qualität von Netzbetreibern bereitzustellenden Heatmap. 

Erstellung eines Geschäftsmodells 

Die bisher gewonnen Erkenntnisse wurden in ein Businessmodell integriert und mögliche Revenue Streams berechnet. Weiters wurden mehrere Szenarien überprüft, um den möglichen Erfolg der App zu evaluieren. 

Ergebnisse 

PartyOn bietet als App für ausgehfreudige Personen mehrere Services: 

  • Heatmap

  • FriendFinder

  • Eventguide

  • Bewertungs- und Kommentarfunktion 

Der wichtigste Keypartner ist die Community, da die Attraktivität des Apps wesentlich von der Bereitschaft der User abhängt, Events zu bewerten und damit Aktualität zu garantieren. Die Heatmap bietet darüber hinaus Live-Daten über die Handydichte bei den verschiedenen Lokalitäten von Großstädten. 

In unseren Zielgruppen wurde ein Marktvolumen von 2,25 Millionen Personen ermittelt und einen Umsatz, der im dritten Jahr ca. 506 Tsd. € beträgt.

Cooperation Partner

  • Deutsche Telekom AG
    Godesberger Allee 154
    53175 Bonn
    Deutschland

  • Kontaktperson
    Wolfgang Bornschein
    Product & Innovation
    Tel.: +49 228 181 54176
    E-Mail: Wolfgang.Bornschein@telekom.de

Student Team

  • Martin Hofstadler
    Anna Ratzenhofer
    Andrei Rozanov
    Dominik Skrzypek