Vorlesen

Novelix - Ein neuartiger Blutgefässbildungshemmstoff

Sommersemester 2010 

Executive Summary

Ein neuartiger Gefäßbildungshemmstoff könnte für zahlreiche Patienten mit chronisch
entzündlichen Erkrankungen, die mit einem verstärkten Gefäßwachstum (Angiogenese) einhergehen, eine erhebliche Verbesserung der therapeutischen Optionen und letztlich auch der Lebensqualität bedeuten. Trotz zahlreicher bestehender Therapien mangelt es immer noch für eine Vielzahl von Patienten an effektiven (kurativen) Lösungen.  Die Novelix Therapeutics GmbH, ein biotechnologisches Unternehmen mit Sitz in Wien, hat einen synthetisch hergestellten Wirkstoff entwickelt, welcher in bisherigen Studien vielversprechende Ergebnisse gezeigt hat. Durch seinen Wirkungsmechanismus ist das Molekül wie geschaffen zur lokalen Behandlung neovaskulärer Augenerkrankungen, der rheumatoiden Arthritis oder zur Therapie chronisch entzündlicher Darm-Erkrankungen.
Aufgrund der hohen Kosten und der langen Dauer der klinischen Studien muss jedoch
frühzeitig eine Entscheidung für einen dieser drei Märkte getroffen werden.
Um den erfolgversprechendsten Markt zu identifizieren wurde jedes der drei potentiellen Anwendungsgebiete einer ausführlichen Kunden-, Markt- und Konkurrenzanalyse, unterzogen. Diese ergaben, dass die größten Erfolgschancen für das Molekül der Novelix Therapeutics GmbH in der Behandlung der rheumatoiden Arthritis bestehen.

Ausgangssituation

Die Novelix Therapeutics GmbH beschäftigt sich mit der Entwicklung von hochwertigen  neuen Konzepten bzw. Molekülen zur Behandlungen von Erkrankungen, die mit Entzündungen und vermehrter Gefäßneubildung einhergehen. NVX-184 ist das „lead compound“ des Unternehmens und befindet sich derzeit in der präklinischen Phase der Entwicklung. Aufgrund der neuartigen Wirkungsweise des Moleküls, des Bedarfs an neuen, wirksameren und nebenwirkungsarmen Medikamenten sind grundsätzlich drei Anwendungsgebiete möglich:

  • Behandlung neovaskulärer Augenerkrankungen,

  • rheumatoide Arthritis und

  • chronisch entzündlichen Darm-Erkrankungen.

Die Weiterentwicklung eines Lead-Moleküls bis zum fertigen Medikament ist jedoch mit hohem Zeit- und Kostenaufwand verbunden, weshalb potentielle Geldgeber meist nur in die Entwicklung einer bestimmten Indikation investieren. Somit ist die Konzentration auf ein Anwendungsgebiet notwendig. 

Projektziel

Ziel des Projekts war die umfassende Analyse der drei Märkte, und die daraus auf wirtschaftlichen Kriterien basierende Festlegung auf das vielversprechendste Anwendungsgebiet. Es galt die drei Märkte einer umfassenden Analyse zu unterziehen. Für alle drei Bereiche wurde der US-Markt wegen seiner Bedeutung sowie seiner Homogenität (im Vergleich zum europäischen Pharmamarkt) zur weiteren Analyse ausgewählt.

Vorgehensweise und Methodik

Die Analyse der Märkte bestand aus drei Teilanalysen:

  • Analyse der Kunden und deren Bedürfnisse

  • Analyse des Marktes anhand des Volumens, des Wachstums und des Potentials

  • nalyse der Konkurrenzprodukte und -unternehmen

Anschließend wurde basierend auf den Ergebnissen eine Empfehlung abgegeben.

Ergebnisse

Kundenanalyse
Zunächst wurden die Hauptentscheidungsträger in Bezug auf die Auswahl einer Behandlung die wichtigsten Entscheidungskriterien identifiziert und analysiert.
Die Kundenanalyse hat ergeben, dass der Arzt der Hauptentscheidungsträger in
Bezug auf die Auswahl der Behandlungsmethode ist. Die ausschlaggebenden Kriterien
dabei sind: Die Bewährung des Medikaments am Markt und die Vertrautheit des Arztes mit der Therapie. Weitere Schlüsselelemente sind die Verabreichungsmethode und -häufigkeit sowie das Ansprechen des Patienten bzgl. Verträglichkeit, Wirkung und Nebenwirkungen.

Marktanalyse
Als erstes wurde das Volumen jedes Marktes anhand der Patientenzahl sowie der Umsätze generiert. Darauf aufbauend folgte die Analyse des Marktwachstums in jedem der drei Segmente, gefolgt von der Einschätzung des Marktpotentials.
Die Marktanalyse hat ergeben, dass der Markt für rheumatoide Arthritis durch das
höchste Wachstum, das größte Umsatzvolumen sowie das höchste Marktpotential gekennzeichnet ist.

Konkurrenzanalyse
Die Konkurrenzanalyse bestand zunächst aus der Identifizierung der relevanten Konkurrenzprodukte, basierend auf dem Kriterium des Wirkungsmechanismus. Diese Produkte wurden anschließend anhand ihrer Nebenwirkungen, ihrer Kosten sowie ihrer Verabreichungsart und –häufigkeit analysiert. Darauf folgte die Analyse der jeweiligen Hersteller und Vertreiber dieser Produkte anhand ihrer Umsätze und der Unternehmensgröße.  
Alle drei Märkte sind durch starke Konkurrenz, bestehend aus großen Pharmaunternehmen, gekennzeichnet. Die meisten Konkurrenzprodukte gibt es für die Behandlung rheumatoider Arthritis. Am schwächsten ist die Konkurrenz im Segment der chronisch entzündlichen Darm-Erkrankungen. Allerdings gibt es hier, ebenso wie für die Behandlung von neovaskulären Erkrankungen des Auges, bereits einen starken Marktführer.

Empfehlung

Es wird empfohlen, dass die Novelix GmbH sich bei der Weiterentwicklung des Moleküls auf den Markt für Behandlungen der rheumatoiden Arthritis konzentriert. Dieser Markt hat ein hohes Volumen und ist durch ein starkes Wachstum gekennzeichnet. Weiters besteht in diesem Markt ein hoher Bedarf an verbesserten Medikamenten, hauptsächlich in Bezug auf die Nebenwirkungen und die Verabreichungsmethoden.

Cooperation Partner

  • Novelix Therapeutics GmbH
    Veterinärplatz 1
    1210 Wien, Österreich
    Ansprechpartner
    Dr. Edgar Selzer
    Tel: 0676-755-3641
    E-Mail: edgar.selzer@meduniwien.ac.at

Student Team

  • Aneta Bryla
    Anne Hornick
    Bettina Nagl-Springer