Vorlesen

fleck-weg – DAS Nachhilfenetzwerk

Sommersemester 2010 

Executive Summary

„fleck-weg“ ist eine Online-Plattform zur Nachhilfevermittlung, die durch rasche Expansion ein flächendeckendes Netzwerk von Nachhilfeanbietern und -nachfragern etabliert.
Die Plattform ermöglicht die Suche nach einem geeigneten Nachhilfelehrer sowie eine einfache, automatisierte Buchungs- und Zahlungsabwicklung. Neben einer Einsparung der Kosten auf Nachfrager-Seite werden Zeitaufwände bei der Suche verkürzt, sowie Qualität und Vielfalt auf Anbieter-Seite verbessert.

Der gesamte Nachhilfemarkt ist ein stetig wachsender Markt, die jährliche Wachstumsrate betrug zuletzt etwa 19%. Auf dem Online-Markt gibt es noch keine dominanten Anbieter, auch standardisierte Vermittlungsmethoden existieren noch nicht. Das Ziel von fleck-weg ist es daher, eine Online-Plattform zu etablieren, die dank eines flächendeckenden Netzwerkes von Tutoren und Schülern einen neuen Standard im Bereich Nachhilfevermittlung setzt.   

Produkt 

25% der österreichischen Schüler – das sind derzeit zwischen 240.000 und 300.000 Schüler - nehmen jährlich Nachhilfe. Für diese Schüler und ihre Eltern sind hohe Qualität, angemessener Preis und kurzfristige Verfügbarkeit des Tutors essentiell.
Nachhilfeinstitute und Vermittlungsplattformen bedienen einen Teil des Marktes, ein Großteil wird jedoch privat abgewickelt. Als Online-Plattform kann fleck-weg schnell und einfach den passenden Nachhilfelehrer vermitteln und trotzdem den Preisvorteil von Privatnachhilfe bieten.
Von existierenden Online-Anbietern differenziert sich die Plattform vor allem durch ihre intuitive Bedienung und das breitgefächerte Angebot. Während bei Konkurrenten das Marketing der größte Schwachpunkt ist, stellt es bei fleck-weg eine Schlüsselkompetenz dar.  

Geschäftsmodell 

Die Plattform fleck-weg wird auf 3-fachem Wege Umsatz generieren. Einerseits wird bei jeder vermittelten Nachhilfestunde eine Vermittlungsgebühr einbehalten, andererseits haben Unternehmen die Möglichkeit zielkundengerechte Werbung auf der Plattform zu schalten. Als dritte Einnahmequelle werden in späterer Folge Premium-Accounts für Tutoren eingeführt.  

Team 

Gründer des Unternehmens sind Niki Sernetz, Markus Kainz und Alexander Schmid.
Die drei verfügen sowohl über wirtschaftlichen, als auch über technischen Background. Außerdem bringen sie Gründungserfahrung, spezifische Branchenkenntnis und Erfahrung im Aufbau von Start-Ups in das Unternehmen ein. Durch gezielte Besetzung von Schlüsselpositionen im Marketing wird zusätzliches
Know-how in das Unternehmen geholt.

Milestones 

Der Markteinstieg wird 2011 mit einer Beta-Version in Wien und Niederösterreich erfolgen.
Die weitere Expansion wird dank der Skalierbarkeit des Konzeptes sehr rasch durchgeführt. So ist schon für 2012 die Ausweitung der Plattform auf ganz Österreich und die Schweiz geplant, 2013 und 2014 wird das Unternehmen zuerst nach Ungarn und anschließend in umliegende  CEE-Länder expandieren. Analog zu den Expansionen wird auch das Personal binnen 3 Jahren von 6 Personen auf 52 Personen aufgestockt. So wird der Aufbau von regionalen Vertriebsnetzwerken in allen Zielländern sichergestellt. Während die Kosten des Markteinstiegs in Österreich noch durch eine Privatfinanzierung gedeckt sind, wird für die weitere Expansion 2012 eine Eigenkapitalfinanzierung durch einen privaten Investor in Höhe von 250.000 Euro benötigt. 

Financials 

Die folgende Graphik zeigt die Key-Financials im Zeitverlauf. Nach erfolgter Expansion 2012 ist eine konstant steigende Umsatzentwicklung zu erkennen.  

[Abb. nicht freigegeben]

Bereits 2013 wird ein positives EBIT generiert. Als Exit-Strategie von Fleck-weg besteht – nicht zuletzt wegen der Expansion in die attraktiven osteuropäischen Märkte – die Möglichkeit einer Übernahme durch Konkurrenten aus dem deutschen Markt.  

Zusammenfassung

fleck-weg nützt gezielt die Schwächen der bestehenden Angebote von Nachhilfevermittlung, um ein bisher einzigartiges Netzwerk zu etablieren. Die schlanke Unternehmensstruktur und der Fokus auf das Marketing führen zu einer guten Skalierbarkeit des Geschäftsmodells und ermöglichen eine rasche Expansion. Die Positionierung des Unternehmens als seriöses Nachhilfenetzwerk in Österreich, Schweiz und Osteuropa, und das hohe Umsatzwachstum machen das Unternehmen zu einer attraktiven Investment-Opportunity. 

Cooperation Partner

  • e-nova e.U.
    Giradigasse 4/34
    Wien 1060
    FN: 343540g
    Handelsgericht Wien

  • Ansprechpartner
    Marketing & Sales
    Markus Kainz
    Tel: +436643939993
    E-Mail: m_kainz@gmx.at
    Finanzen & Accounting
    Nikolaus Sernetz
    Tel: +4369913530343
    E-Mail: niki@sernetz.co.at
    IT / R&D
    Alexander Schmid
    Tel: +436801421130
    E-Mail: schmid.alexander@live.at

Student Team

  • Fanny Artner
    Alexandra Kleemann
    Marie Riegler
    Philipp Thiele
    Barbara Trettl