Vorlesen

Spoken Language Systems - Persönliche Kundenbetreuung mit künstlicher Intelligenz

Wintersemester 2009/2010 

Executive Summary

Hintergrund und Produktbeschreibung

Unternehmen haben immer stärker mit dem Problem der Informationsüberflutung zu kämpfen. Effiziente Lösungen verursachen hohe Kosten und so wenden Angestellte nach wie vor bis zu 50% ihrer täglichen Arbeitszeit für die Informationssuche auf. Vor allem in der Kundenberatung verursachen Personalkosten einen hohen finanziellen Aufwand.

SPOKEN LANGUAGE SYSTEM hat ein interaktives digitales Dialogsystem auf der Basis natürlicher Sprache entwickelt und bietet einen einfachen, effizienten und einzigartigen Weg, Informationen aus Datenbanken auf Sprachbasis aufzubereiten und darzustellen. Dem User wird ermöglicht zusammenhängende Anfragen in seiner gewohnten Sprache zu formulieren und mittels einer einzigen oder weniger Anfragen die gewünschten Informationen zu erhalten.

Potenzielle Zielkunden/Zielkundinnen des flexiblen User- Interfaces reichen von Unternehmen mit beratungsintensiven Dienstleistungen und starker Onlinepräsenz (vor allem in der IT- und Kommunikationsbranche), bis hin zu Steuerund Rechtsberatungen, Behörden oder Betreibern von E-Learning Plattformen.

Geschäftsmodell

Das anfängliche Geschäftsmodell basiert auf dem Verkauf von Softwarelizenzen für die Nutzung der Software, die jeweils einzeln an die Bedürfnisse der Kunden/Kundinnen angepasst werden. Dafür zahlt der Kunde/die Kundin vorerst einen Grundpreis und danach eine monatliche Grundgebühr und einen zusätzlichen variablen Anteil, der pro Anfrage verrechnet wird und deutlich unter jenem der Konkurrenz liegt.

Nach 3 Jahren wird das Geschäftsmodell auf den Verkauf einer Standardsoftware umgestellt. Durch die Auslagerung der Einspeisung benötigter Daten und weiterer Arbeitsschritte an IT-Partnerunternehmen, für die periodische Lizenzgebühren verrechnen werden, wird eine wesentliche Kostenersparnis bewirkt und eine schnelle Skalierung ermöglicht.

Unique Selling Proposition

SPOKEN LANGUAGE SYSTEM ermöglicht seinen Kunden/Kundinnen eine wesentliche- Vereinfachung der Informationsorganisation und -abfrage und daraus resultierende Kosten- und Wettbewerbsvorteile. Während im möglichen Anwendungsbereich der Software „Kundenberatung“ auf traditionellem Weg Kosten von 7€ pro Serviceleistung anfallen, ermöglicht SPOKEN LANGUAGE SYSTEM eine Einsparung von bis zu 86%. Die innovative Software ist besonders einfach in bestehende Unternehmenssysteme integrierbar und stellt daher eine umfassende Lösung für Unternehmen verschiedenster Branchen dar.

Marktanalyse

In Österreich wird mit einem Marktwert von €96 Mio. gerechnet. Bis 2014 ist ein Marktanteil von 0,5% geplant, was einem realistischen Ziel entspricht. Ab 2012 wird durch Kooperationen mit deutschen Unternehmen auch der zehnmal größere deutsche Markt bearbeitet werden. 2012 markiert ebenfalls den Zeitpunkt, ab dem eine profitable Skalierung von SPOKEN LANGUAGE SYSTEM angestrebt wird.

Konkurrenzanalyse

Die Branche der intelligenten Beratung wird im deutschsprachigen Raum von Novomind und Artificial Solution dominiert. Ein weiterer Konkurrent ist das Spin Off des dfki (deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz), Living e AG. Der Markt entwickelt sich dynamisch, die Innovationsfähigkeit der am Markt vertretenen Unternehmen wird in Zukunft über den Erfolg am Markt entscheiden.

Swot-Analyse

Die Stärken von SPOKEN LANGUAGE SYSTEM ergeben sich aus der flexiblen Anpassung an Kundenwünsche und der Funktion als Software-as-a-Service. Das Produkt wird in der Zukunft auch skalierbar sein, aber nicht imitierbar von Kooperationspartnern. Als momentane Schwäche wird der Mangel an Erfahrung von Seiten des Unternehmer-teams gesehen. Falls der Trend zur semantischen Suche, wie von IT-Experten prognostiziert, ungebrochen ansteigt, wird dies eine ausgezeichnete Chance für das Produkt darstellen.

Finanzanalyse (Break-Even)

Eine Analyse der zu erwartenden Kosten und Erlöse von Spoken Language System zeigt auf, dass der Break-Even-Point 2013 erreicht werden wird. Nach 2013 steigen die Erlöse schnell an, während die Kosten dank der Auslagerung nicht wesentlich wachsen, was zu eindeutigen positiven Skalierungseffekten und einem raschen Gewinnanstieg führen wird.

Empfehlung

Keinem der Mitbewerber ist es bisher gelungen, ein technisch ausgereiftes Beratungsprodukt auf den Markt zu bringen. SLS entwickelte eine technisch überlegene Software, die der menschlichen Kommunikation weit näher kommt, als das, was derzeit Standard am Markt ist. SLS wird seinen technischen Vorsprung nutzen um am Markt Fuß zu fassen und seinen Kunden/Kundinnen die bestmögliche Art der Informationssuche und -aufbereitung zu bieten.

Cooperation Partner

Student Team

  • Sylvie Bardaune
    Siim Esko
    Julia Kuzmits
    Rene Weingerl