Vorlesen

ecoduna - Energie aus Algen

Sommersemester 2009 

Executive Summary

Ausgangssituation & Projektziel

„hanging gardens“ ist eine sehr junge Technologie mit einer ganzen Fülle von Anwendungsmöglichkeiten.

Um eine solide Basis für die weitere Geschäftsstrategie von ecoduna zu schaffen, soll eine monetäre Bewertung der Techologie durchgeführt werden. Diese muss sowohl dem frühen Stadium von „hanging gardens“, als auch dem enormen Potential der Technologie gerecht werden. 

Vorgehensweise und Methodik

  • Analyse analoger Märkte für Biomasse

  • Festlegung auf zwei wertvolle Märkte

  • Quantifizierung von Substituten

  • Kostenanalyse

  • Aufstellung zweier Bewertungsmodelle

  • Szenarienkalkulationen

  • Implementierung eines Excel-Tools 

Ergebnisse

Märkte
Aus der Biomasse lassen sich je nach Einsatz verschiedener Pflanzenarten Nahrungs-ergänzungsmittel, Beta-Carotin und andere hochpreise Produkte gewinnen. Zur Bewertung wurden aufgrund der enormen Marktvolumina die Märkte für Pflanzenöl sowie Trockenmasse herangezogen. Als geeignete Substitute wurden die Öl- und Trockenmasseprodukte aus Soja, Raps, Sonnenblume, Palme und Erdnuss herangezogen.

Bewertungsmodelle
Um ein möglichst scharfes Bild des Potentials von „hanging gardens“ zu bekommen, wurden zwei Bewertungen aufgestellt. 

  • Kaptitalwertmodell:
    Dieses Modell beschreibt, welchen Wert die Investition in einen „hanging gardens“ Photo-Bio-Raktor generiert. Betrachtet werden Reaktoren in den Größenordnungen von 1 ha, 5 ha sowie 10 ha. Der Bewertungszeitraum beträgt 10 Jahre.

  • Technology Value Added: 
    Die Auswirkungen der gesamten Technologie auf den Unternehmenswert wird im Technology Value Added-Modell beschrieben. Um der globalen Betrachtung zu entsprechen, wird der Effekt von „hanging gardens“ auf die Free Cash Flows kumuliert betrachtet und mit einem adaptierten gewichteten durchschnittlichen Kapitalkostensatz (WACC) abgezinst. 

Generierbarer Marktanteil
Für die Verbreitung der Technologie wurden drei verschiedene Szenarien angenommen. Im Mittel ist es Möglich binnen 10 Jahren einen Marktanteil bei Pflanzenölen und Trockenmasse von 1,27 Prozent bzw. 0,74 Prozent zu generieren. In diesen Multi-Milliadren-Dollar-Märkten verspricht dies sechs- bis siebenstellige Rückflüsse.

Bewertungsergebnisse
Auf Basis der aktuellen Daten und Erkenntnisse weist eine Anlage „hanging gardens“ über 10 Jahre einen Kapitalwert von rund 11.600.000 US-Dollar,- (1 ha große Anlage), 61.600.000,- US-Dollar (5 ha Anlage) oder 126.860.000,- (10 ha) aus. 

Im Mittel hat die Technologie nach sechs Jahren einen positiven Effekt auf die Free Cash Flows des Unternehmens oder der Unternehmungen, welche die Technologie einsetzen. Über 10 Jahre betrachtet kann durch den Einsatz von „hanging gardens“ der Unternehmenswert um rund 1,2 Milliarden US-Dollar gesteigert werden.

Cooperation Partner

  • ecoduna
    Klosterplatz 7
    A-2410 Hainburg

Student Team

  • Carina Bradl
    Roman Drienovsky
    Philipp Göpfert
    Harald Kollmann
    Martin Puhl