Vorlesen

ÖBB AG - Outsourcing im Facility Management

Sommersemester 2005

Executive Summary 

Ausgangssituation 

Die ÖBB Infrastruktur Bau AG ist die Eigentümerin der gesamten österreichischen Schieneninfrastruktur und umfasst organisatorisch unter anderem auch den Bereich Gebäudemanagement. Dieser Bereich mit momentan ca. 1.200 Mitarbeitenden, die auf fünf Regionalleitungen und insgesamt 46 Standorte verteilt sind, sieht sich schon seit einigen Jahren einem immer stärkeren Kosten- und Effizienzdruck gegenüber. Aus diesem Grund werden Überlegungen angestrebt, durch Outsourcing bzw. eine strategische Neuausrichtung der eigenen Aktivitäten die Produktivität der vorhandenen Kapazitäten nachhaltig zu steigern. 

Projektziel

Eine detaillierte Analyse des Marktes für Gebäudemanagement soll die Grundlage für die oben erwähnten Überlegungen zur strategischen Neuausrichtung darstellen. Konkret geht es im Rahmen dieses Projektes darum, Antworten auf folgende Fragen zu liefern: 

  • Welche strategischen Anbietergruppen lassen sich im Markt für Gebäudemanagement identifizieren?  

  • Welche Marktsegmente versprechen mittelfristig auf Anbieterseite besonders attraktive Renditen und Wettbewerbskonstellationen?  

  • Welche Leistungsmaßstäbe werden zur Beurteilung von Effizienzparametern im Bereich des Gebäudemanagements herangezogen? 

Vorgehensweise 

Um auf die oben skizzierten Fragestellungen aussage-kräftige Antworten finden zu können, wurde der Markt für Gebäudemanagement auf unterschiedlichen Ebenen einer eingehenden Untersuchung unterzogen. Im ersten Schritt wurde eine Analyse auf der Makroebene mithilfe von Sekundärdaten durchgeführt, um die Struktur des Marktes sowie dessen grundsätzliche Attraktivität zu identifizieren. In der Folge wurden mit Hilfe eines selbst entwickelten EDV-Tools besonders attraktive Marktseg-mente und die jeweiligen Anbieterstrukturen innerhalb dieser identifiziert. 

Ergebnisse 

Unter anderen konnten beispielsweise folgende Aussagen über den Gebäudemanagementmarkt in Österreich getroffen werden: 

  • Starker Trend zu integrierten Gebäudemanagement-Anbietern  

  • Sehr hohe Rendite in Geschäftsfeldern HKLS (Heizung, Klima, Lüftung, Sanitär) und Industriewartung

  • Geschäftsfeld Brandschutz: Brandmeldeanlagen dürfen nur vom Hersteller selbst gewartet und repariert werden - keine hohe Rendite, aber wichtig für Image 

Die im Rahmen dieses Projekts gewonnenen Erkenntnisse können allerdings keine vollständige Entscheidungsgrundlage für etwaige Outsourcing- und Markteintrittsstrategien darstellen, da einige wichtige Aspekte, wie politische oder rechtliche Überlegungen, nicht Gegenstand der Betrachtungen waren und deshalb nicht untersucht wurden.

Cooperation Partner

Student Team

  • Yury Esipov
    Sylvia Gruber
    Christina Voppichler
    Thomas Zimpfer