Vorlesen

VA Tech - Project Management

Wintersemester 2002 / 2003 

Executive Summary 

Ausgangssituation 

Die VA Tech Transmission & Distribution GmbH (VA TECH T&D) betreibt die Energieübertragungs- und -verteilaktivitäten der VA TECH-Gruppe; die zusammenarbeitenden Abteilungen und Kooperationspartner sind weltweit verteilt. Der Informationsfluss und die Verwertung von vorhandenem Wissen innerhalb von VA Tech sollten daher optimiert werden. 

Problemstellung & Vorgangsweise 

VA Tech erkannte, das Kosten & Zeit eingespart und die Qualität der Innovationen gesteigert werden könnten, wenn man den Informationsfluss im Unternehmen und mit seinen Partnern kanalisieren würde. Das Endziel stellt die Einführung eines Knowledge Management Systems (KM-Systems) bei VA Tech T&D dar.
Projektergebnis sollte eine Präsentation mit Handbuch auf Englisch sein, welche innerhalb der VA Tech T&D dazu benutzt werden soll, die 7000 international verteilten MitarbeiterInnen über KM Systeme aufzuklären und sie dazu zu bewegen, aktiv ein solches System zu benutzen und ihre eventuell vorhandenen Ängste abzubauen. Es war nicht unsere Aufgabe sei, ein komplettes KM-System in 3 1/2 Monaten zu entwickeln. Unsere Aufgabe war es, den Weg für ein KM-System vorzubereiten und mit kreativen out-of-the-box Denken, Impulse und Ideen für das Gestalten des zukünftigen Systems beizutragen. Die größte Gefahr bestünde eben darin, dass man ein System ins Leben rufe, aber es von keinem verwendet werden würde.
Voraussetzung für ein realistisches Demonstrationsbeispiel war es, die Prozesse bei VA Tech kennen zu lernen. Somit wurde die Prozessanalyse Teil unseres Projektes: wie lange dauert es durchschnittlich bei VA Tech vom Eintreffen einer Idee bis zur Bildung eines Projektteams?
Wiederum folgten zahlreiche Treffen, wo es darum ging sich der Problematik gemeinsam zu nähern. Parallel dazu arbeiteten wir verschiedene Motivationsstrategien aus und erstellten einen Vorschlag, wie das endgültige KM-Portal aussehen könnte. Dadurch gelang es uns diesem Projekt eine Form zu geben.
Nach einem Coaching Termin mit Experten aus der Praxis kam es zu einer Wende: Kurzfristig sollte aus strategischen Gründen vorerst nur die Implementierung eines Projektmanagement-Tools (PM-Tool) für die VA Tech angegangen werden.
Durch die Veranschaulichung der Unterschiede zwischen einem PM-Tool und einem KMSystem gelangten wir gemeinsam mit VA Tech zur Ansicht, dass das Projekt einen neunen Namen bekommen solle: Implementierung eines Projektmanagement-Tools statt Einführung eines KM-Systems. Der endgültige Fokus unserer Arbeit liegt im Erstellen eines Communication Plan, im Aufbau der Präsentation und im Darstellen, wie man den Workspace gestallten kann (Demonstrationsbeispiel). 

Fazit 

Im Nachhinein sehen wir unser Projekt als ein Zielfindungsprojekt. Unsere Hauptaufgabe lag im Heranführen der VA Tech zur Findung und Konkretisierung der Idee KM zur besseren Kommunikation des Vorhabens. Besonders bedanken möchten wir uns hierbei für die optimale Unterstützung von Herrn Piereder und Herrn Barnfather!

Cooperation Partner

  • VA Tech AG
    DI Herbert Piereder (Corporate Marketing & Strategy, Head of Division)
    DI Paul Barnfather (Strategic Technology) 

Student Team

  • Michael Merler
    Reinhard Rogenhofer
    Gernot Hofer