Read out

Wirtschaftspolitik: Diskutierte Themen und ignorierte Probleme

Wirtschaftsuniversität Wien, Library & Learning Center Festsaal 116.10.2018, 18:00WU matters. WU talks.

Type Lecture / discussion
Organizer Wirtschaftsuniversität Wien Marketing & Kommunikation

Pub­lic Lec­ture im Rah­men der Ko­op­er­a­tion zwis­chen der WU und dem Öster­reichis­chen In­sti­tut für Wirtschafts­forschung (WIFO)

Ge­gen Ende des er­sten Jahres der neuen öster­reichis­chen Re­gier­ung wer­den eine Reihe von wirtschaft­spolit­ischen The­men sehr kon­tro­vers disku­tiert. Die polit­ischen Au­sein­ander­set­zun­gen sind dabei schärfer und emo­tionaler als bisher. Dies liegt ein­er­seits an den neuen polit­ischen Machtverhält­n­is­sen, an­der­er­seits daran, dass mit den Re­form­vor­stel­lungen zum Teil Tabus angeschnit­ten wer­den, die bisher nicht in Frage ges­tellt wurden. Ein kräfti­ger Schuss Pop­u­lis­mus auf al­len Seiten der Diskus­sion, macht es schwerer, die ver­schiedenen Sachar­gu­mente zu iden­ti­fiz­ieren. Gleichzeitig wird eine Reihe von wirtschaft­spolit­isch rel­ev­anten Fra­gen nicht oder nur kaum zum Ge­gen­stand der öffent­lichen De­batte gemacht. Der Vor­trag gibt einen Überblick über die not­wendige Agenda für die Wirtschaft­spolitik und ver­sucht, bei den am meisten um­strittenen The­men den sach­lichen Kern herauszuarbeiten. Er stellt auch polit­ische Prob­leme zur Diskus­sion, die ge­genwärtig un­ter­be­lichtet sind – so­wohl in Öster­reich als auch auf europäis­cher Ebene.

Vor­tra­gender:

o. Univ.Prof. Dr. Chris­toph Badelt, Leiter des WIFO und Pro­fessor für Wirtschafts- und Sozi­al­politik, WU

Mod­er­a­tion:

Univ.Prof. Dr. DDr.h.c. Mi­chael Lang, Vizerek­tor für Per­sonal, WU

Da es im Fest­saal 1 eine be­gren­zte An­zahl an Sitzplätzen gibt, gilt bei der Sitzplatzwahl das „First Come First Served“-Prin­zip.

Hin­weis: Mit „An­mel­dung bestäti­gen“ erklären Sie sich damit ein­ver­standen, dass Ihre persönlichen Daten (Vor-/Nachname/E-­Mail) er­hoben, bearbeitet und gespeich­ert wer­den. Ihre per­son­en­bezo­genen Daten wer­den nur im Rah­men der An­mel­dung zu dieser Ver­an­stal­tung gespeich­ert, nicht an Dritte weit­ergegeben und 3 Mon­ate nach der Ver­an­stal­tung gelöscht. Weit­ere In­form­a­tionen zur WU Datens­chutzver­or­d­nung finden Sie auf >hier<



Back to overview