Read out

Rechtspanorama: "Billig einkaufen auf Kosten der Menschenrechte?"

Wirtschaftsuniversität Wien, Library & Learning Center Festsaal 217.01.2018, 18:30

Type Lecture / discussion
LanguageDeutsch
Organizer Institut für Europarecht und Internationales Recht
Contact eir@wu.ac.at

Eine Ver­an­stal­tung der Reihe Recht­span­or­ama an der WU

Die schlechten Arbeits­bedin­un­gen, un­ter denen viele Produkte in Niedrig­lohnländern herges­tellt wer­den, rücken verstärkt ins öffent­liche Be­wusst­sein. Ist es un­ter dem Druck der Konkur­renz möglich, auf kor­rekte Arbeits­bedin­gun­gen zu achten, was können Kon­sumenten dafür tun? Wie­gen volk­swirtschaft­liche Vorteile menschen­recht­liche Prob­leme in Liefer­ketten auf?

Dazu disku­tieren am Mit­twoch, 17. Jänner 2018 um 18:30 Uhr im Fest­saal 2 der WU im Rah­men der Ver­an­stal­tung­s­reihe "Recht­span­or­ama" un­ter der Lei­tung von Be­ne­dikt Kom­menda, Die Presse:

  • Werner Blohmann, Geschäftsführer des öster­reichis­chen Frot­ti­er­war­en­her­stellers Vossen

  • Peter Gruber, Assist­ent am In­sti­tut für Zivil- und Un­ternehmens­recht der WU Wien

  • Jörg Leicht­fried, Verkehrsmin­ister a. D. und ehem­a­li­ges Mit­glied des EU-­Par­la­ments

  • Martin Spitzer, Pro­fessor am In­sti­tut für Zivil- und Un­ternehmenserecht der WU Wien

  • Tina Wakolbinger, Pro­fess­orin am In­sti­tut für Trans­portwirtschaft und Lo­gistik der WU Wien

Ein­ladung

Wir laden Sie sehr herz­lich zur spannenden Diskus­sions­ver­an­stal­tung mit an­schließenden Er­frischun­gen ein.

Um An­mel­dung bis 15.01.2018 un­ter DiePresse.com/rpwu wird ge­b­eten.

Jetzt an­melden

Wir freuen uns auf Ihr Kom­men!



Back to overview