Read out

Medien: die Entwicklung und Zukunft der vierten Macht im Staat

Wirtschaftsuniversität Wien, Library & Learning Center Festsaal 119.06.2018, 19:00WU matters. WU talks.

Type Lecture / discussion
Organizer Wirtschaftsuniversität Wien Marketing & Kommunikation

Eine Ver­an­stal­tung der Reihe Nach­haltigkeit­sKon­tro­ver­sen

Die gesell­schaft­liche Kom­munika­tion über The­men wie Un­ternehmens­ver­ant­wor­tung, Ver­teilungs­fra­gen und Klimawan­del ist ein wesent­licher Fak­tor dafür, ob eine Trans­form­a­tion in Rich­tung Nach­haltigkeit gelin­gen kann. Die Umwälzun­gen der Medi­en­welt und die Ver­ant­wor­tung von Journ­al­ist/inn/en sind de­shalb für eine nach­haltige Entwicklung von großer Bedeu­tung. Womit Medien ihr Geld verdienen, welchen Stel­len­wert Qualitäts­journ­al­is­mus in einer Gesell­schaft hat, in­wie­weit soziale Medien als „Echokam­mern des Hasses“ fungieren – all das hat pro­funde Auswirkun­gen auf die Zukunft un­serer Gesell­schaft. Diese The­men disku­tieren wir mit Ex­pert/inn/en, die das Handwerk Journ­al­is­mus und die Medi­en­land­schaft aus un­ter­schied­lichen Per­spekt­iven kennen, am Po­dium und mit dem Pub­likum.

Disku­ti­er­ende:

ao.Univ.Prof. Dr. Andrea Grisold, Lei­t­erin des In­sti­tuts für In­sti­tu­tion­elle & Het­ero­doxe Öko­nomie, WU

Karin Bauer, Ressortlei­tung Kar­ri­ere, Der Stand­ard

Florian Klenk, Chefredak­teur, Fal­ter

Claus Reitan, freier Journ­al­ist

Mod­er­a­tion:

Dr. Fred Luks, Kom­pet­en­zzen­trum für Nach­haltigkeit, WU

An­merkung: Da es im Fest­saal 1 eine be­gren­zte An­zahl an Sitzplätzen gibt, gilt bei der Sitzplatzwahl das „First Come First Served“-Prin­zip.



Back to overview