Read out

Management über Bord, im Unternehmen der Zukunft?

Wirtschaftsuniversität Wien, Library & Learning Center Festsaal 129.05.2018, 18:00WU matters. WU talks.

Type Lecture / discussion
Organizer Wirtschaftsuniversität Wien Marketing & Kommunikation

Pub­lic Lec­ture des De­part­ments für Man­age­ment

Sind hi­er­archiefreie Or­gan­isa­tionen, „Man­age­ment ohne Man­ager/innen“ und „Produzieren mit Sinn“ die Zukunft der Arbeit? Das Wiener Tech­no­lo­gieun­ternehmen TELE-Haase, einer der Gewin­ner des XING New Work Award 2017, ist ein An­schauungsbeis­piel für eine Philo­sophie, die In­nov­a­tion, Nach­haltigkeit, Prof­it­ab­ilität und Ge­mein­sinn mitein­ander ver­binden möchte. Bei TELE finden sich weder Hi­er­archien noch Man­ager/innen. Warum? TELE zufolge be­steht in einer sich rasant wan­delnden Welt eine flex­ible Or­gan­isa­tion nur dann, wenn sie rasch auf Im­pulse re­agiert und in der jede/r aus ei­genem An­trieb Dinge ins Rol­len brin­gen kann, frei von schwerfälli­gen Weisung­s­ketten und de­mo­tivi­er­enden Kom­munika­tion­sprak­tiken. Denn, wer zukun­ftsfähig sein will, braucht auf al­len Ebenen un­ternehmerisch den­kende Mit­gestal­ter/innen – so­wohl un­ter seinem Dach, als auch in einem Net­zwerk rund um das Un­ternehmen. Bleibt TELE ein Exot oder ist es ein weg­weis­endes Mod­ell auch für tra­di­tion­elle Or­gan­isa­tionen?

Disku­ti­er­ende:

Dr. Aida Hajro, In­sti­tut für Per­son­al­man­age­ment, WU

Markus Stelzmann, Re­gis­seur TELE Haase

Univ.Prof. Dr. Jürgen Wei­bler, Fern-Uni­versität Ha­gen

Univ.Prof. Mi­chael Müller­-Ca­men, Ph.D., Leiter des In­sti­tuts für Per­son­al­man­age­ment, WU

An­merkung: Da es im Fest­saal 1 eine be­gren­zte An­zahl an Sitzplätzen gibt, gilt bei der Sitzplatzwahl das „First Come First Served“-Prin­zip.



Back to overview