Read out

Lehrtechnologien im Lehrraum

The content on this page is currently available in German only.

Einführung in die Lehrraum-Technologie | 12. Februar 2019

Beim Einsatz der Lehrraum-Technologien lassen wir Sie nicht allein.

Kurz vor Beginn des Sommersemesters bieten wir allen Lehrenden und Interessierten die Möglichkeit, die Medientechnik und Raumausstattung in den Lehrräumen der WU kennenzulernen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mit der aktuellen Ausstattung und Bedienung der Geräte vertraut zu machen und holen Sie sich praktische Tipps!

Da es unterschiedliche Ausstattungselemente gibt, bieten wir Einführungstermine in einem Großhörsaal und einem Seminarraum an.  Termine & nähere Infos

Bei Fragen oder Anregungen zu den Einführungsterminen wenden Sie sich bitte an marlis.sobernig@wu.ac.at.

Neben den Einführungs-Terminen bieten die Teaching & Learning Services auch regelmäßig Schulungen & Workshops im Bereich Lehrtechnologien an (z.B. zum Einsatz des Smartboards in der Lehre). Einen Überblick über das aktuelle Schulungsangebot finden Sie hier.

Präsenzlehre mit Lehrtechnologien anreichern

Die Lehrräume der WU bieten dank modernster Ausstattung zahlreiche Möglichkeiten, die Präsenzlehre medientechnisch zu unterstützen und interaktiver zu gestalten.

In allen Hörsälen und Seminarräumen steht ein Vortragenden-PC mit Monitor zur Verfügung, der zugleich ein „interactive pen display“ darstellt (SMART Podium). Das bedeutet, dass Sie mit dem angehängten Stift direkt auf dem Bildschirm bzw. in Dokumente schreiben, zeichnen und annotieren können. So können Sie zum Beispiel Ihre Präsentationsfolien kommentieren und diese mit Ihren Ergänzungen abspeichern.

Über den Monitor (bzw. die Software SMART Notebook) können sie mit nur einem Klick eine leere digitale Whiteboard-Seite öffnen und diese beliebig befüllen – als Alternative zur Tafel, um Fragen und Input von Studierenden zu sammeln oder um Grafiken oder Webseiten-Inhalte näher zu analysieren. Die digitalen Whiteboard-Seiten können in zahlreichen Formaten (z.B. PDF, PNG) abgespeichert und in weiteren LV-Einheiten wiederverwendet werden.

In jedem Lehrraum gibt es mindestens zwei Projektionsflächen, sodass das Bild des Vortragenden-PCs standardmäßig als Doppelprojektion angezeigt wird. Neben der Projektion Ihrer Präsentation auf der einen Seite können Sie die zweite Fläche aber auch für andere Zwecke verwenden, zum Beispiel, um am Smartboard oder Whitebaord ein Tafelbild zu entwickeln.

In allen Seminarräumen steht ein Smartboard (interaktives Whiteboard) zur Verfügung, das Sie dabei unterstützen kann, interaktive Lehrszenarien umzusetzen und den Unterricht dynamischer zu gestalten. Das Smartboard wird mittels Touchgesten bedient (mit dem Finger) und ermöglicht es, durch Webseiten und Programme zu navigieren, Inhalte auf leeren Seiten einzufügen, zu verschieben und zu verändern, und gemeinsam mit Studierenden Aufgaben und Übungen zu realisieren.

Wo finde ich mehr Infos? Detaillierte Informationen zu Technologien, die Ihnen im Lehrraum zur Unterstützung und Gestaltung Ihrer Lehrveranstaltung zur Verfügung stehen, finden Sie im Menüpunkt Lehrorganisation & Lehrinfrastruktur.