Read out

Funding-Newsletter

The content on this page is currently available in German only.

Funding-Newsletter des Forschungsservice (2018/IV)

Der Funding-Newsletter informiert mehrmals jährlich über nationale und internationale Calls in den Forschungsbereichen der WU sowie über Neuigkeiten aus der Welt der Forschungsförderung.

Weitere Calls finden Sie in der Forschungsförderungs-Datenbank des Forschungsservice. Alle Informationen zu den Europäischen Programmen finden Sie auf unseren EU-Seiten

Für Fragen und persönliche Beratung steht Ihnen das Team des WU Forschungsservice gerne zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen einen schönen Herbst und einen guten Start ins neue Semester!

News

COST Offensive der FFG

COST unterstützt die Netzwerkbildung in allen Wissenschafts- und Technologiefeldern in Europa und weltweit. Im Rahmen der laufenden Ausschreibung können Förderanträge von Teilnehmenden aus mindestens 7 unterschiedlichen COST Mitgliedsstaaten (davon mindestens 50% ITC Partner) zu einem gemeinsamen Forschungsthema eingereicht werden. Interessierte Forscherinnen und Forscher können sich auch einem bestehenden Netzwerk anschließen, wenn es an diesem noch keine österreichische Beteiligung gibt. Eine Liste alle für Österreich noch offenen Netzwerke finden Sie hier.

Diverse Netzwerke wie „Ocean Governance for Sustainability - challenges, options and the role of science”, “From Sharing to Caring: Examining Socio-Technical Aspects of the Collaborative Economy”, oder “International Ethnic and Immigrant Minorities' Survey Data Network” könnten sicherlich auch für Forscherinnen und Forscher an der WU interessant sein.

Die FFG bietet zum Thema COST im Herbst gleich zwei Veranstaltungen an:

  • FFG Akademie Webinar „COST Antragstellung leicht gemacht!“ am 27. September 2018 von 14 bis 15:30 Uhr, Anmeldung hier.

  • Nationaler COST Informationstag: "Promotion of RTI networking: COST - A story of success!" am 6. November 2018, von 13:30 bis 16 Uhr, Anmeldung hier.

Drittmittelkompetenz kompakt: Von der Idee zum erfolgreichen Projektantrag (Deadline: 22. Oktober 2018)

Das Team des Forschungsservice veranstaltet im Rahmen der WU-internen Weiterbildung wieder den sog. „Drittmitteltag“. Zielgruppe sind Wissenschaftler/innen (Prae- und Post-Docs), die sich einen Überblick über die nationale und internationale „Fördermaschinerie“ machen wollen, eine Projektidee haben und nun den nächsten Schritt machen möchten, oder ihre Einreichstrategien optimieren wollen.

Der ganztägige Workshop findet am Montag, 5. November 2018 statt. Die Anmeldung erfolgt im Rahmen der WU-internen Weiterbildung bis spätestens 22. Oktober 2018.

Internationale Calls

H2020 Forthcoming and Open Calls

All Work Programmes including calls in all areas and topics for 2018 – 2020 have now been published. Following a brief overview of some relevant calls. For the full list, please visit the H2020 Participant Portal.

ERC: European Research Council

ERC-2019-STG: ERC Starting Grant: ERC Starting Grant (17.10.2018)

Marie Skłodowska-Curie Actions for Researcher Mobility and Career Advancement

MSCA-COFUND-2018: Co-funding of regional, national and international programmes (27/9/2018)

MSCA-ITN-2019: Innovative Training Networks (15/1/2019)

MSCA-RISE-2019: Research and Innovation Staff Exchange (Forthcoming: 4/12/2018 – 2/4/2019)

Leadership in enabling and industrial technologies (LEIT)

Blockchain-EICPrize-2019: EIC Horizon Prize for 'Blockchains for Social Good' (3/9/2019)

ICT-13-2018-2019: Supporting the emergence of data markets and the data economy (forthcoming: 16/10/2018 – 28/3/2019)

DT-ICT-01-2019: Smart Anything Everywhere (forthcoming: 16/10/2018 – 2/4/2019) 

DT-ICT-11-2019: Big data solutions for energy (forthcoming: 16/10/2018 – 2/4/2019) 

Societal Challenges

SC6-Social-Innovation-Prize-2019: Horizon Prize for Social Innovation in Europe (forthcoming: 27/11/2018 – 28/2/2019)

LC-MG-1-10-2019: Logistics solutions that deal with requirements of the 'on demand economy' and for shared-connected and low-emission logistics operations (16/1/2019) 

LC-CLA-05-2019: Human dynamics of climate change (forthcoming: 14/11/2018 – 19/2/2019) 

CE-SC5-07-2018-2019-2020: Raw materials innovation for the circular economy: sustainable processing, reuse, recycling and recovery schemes (forthcoming: 14/11/2018 – 19/2/2019) 

CE-SC5-08-2018-2019-2020: Raw materials policy support actions for the circular economy (forthcoming: 14/11/2018 – 19/2/2019) 

SC5-09-2018-2019: New solutions for the sustainable production of raw materials (forthcoming: 14/11/2018 – 19/2/2019) 

SC5-13-2018-2019: Strengthening international cooperation on sustainable urbanisation: nature-based solutions for restoration and rehabilitation of urban ecosystems (forthcoming: 14/11/2018 – 19/2/2019)

SC5-20-2019: Transforming historic urban areas and/or cultural landscapes into hubs of entrepreneurship and social and cultural integration (forthcoming: 14/11/2018 – 19/2/2019)

SC1-DTH-01-2019: Big data and Artificial Intelligence for monitoring health status and quality of life after the cancer treatment (forthcoming: 16/10/2018 – 24/4/2019)

SC1-DTH-05-2019: Large scale implementation of digital innovation for health and care in an ageing society (forthcoming: 16/10/2018 – 24/4/2019) 

DT-TRANSFORMATIONS-02-2018-2019-2020: Transformative impact of disruptive technologies in public services (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019) 

DT-TRANSFORMATIONS-11-2019: Collaborative approaches to cultural heritage for social cohesion (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019)

TRANSFORMATIONS-03-2018-2019: Innovative solutions for inclusive and sustainable urban environments (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019) 

TRANSFORMATIONS-04-2019-2020: Innovative approaches to urban and regional development through cultural tourism (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019) 

TRANSFORMATIONS-08-2019: The societal value of culture and the impact of cultural policies in Europe (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019) 

TRANSFORMATIONS-13-2019: Using big data approaches in research and innovation policy making (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019) 

MIGRATION-03-2019: Social and economic effects of migration in Europe and integration policies (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019)

DT-MIGRATION-06-2018-2019: Addressing the challenge of migrant integration through ICT-enabled solutions (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019) 

DT-GOVERNANCE-13-2019: Digitisation, Digital Single Market and European culture: new challenges for creativity, intellectual property rights and copyright (forthcoming: 6/11/2018 – 14/3/2019) 

SwafS-05-2018-2019: Grounding RRI practices in research and innovation funding and performing organisations (forthcoming: 11/12/2018 – 2/4/2019)

SwafS-08-2019: Research innovation needs & skills training in PhD programmes (forthcoming: 11/12/2018 – 2/4/2019) 

SwafS-09-2018-2019: Supporting research organisations to implement gender equality plans (forthcoming: 11/12/2018 – 2/4/2019) 11.12.2018 – 2.4.2019

For a full list of open and forthcoming H2020 calls, please visit the H2020 Participant Portal.

Jean Monnet Fellowship (Deadline 25.10.2018)

Through its Jean Monnet Fellowship Programme, the Robert Schuman Centre for Advanced Studies offers yearly fellowships to post-docs in an early stage of their academic career. More information

Polish Institute of Advanced Studies (Deadline 30.10.2018)

The Polish Institute of Advanced Studies PIASt invites applications for 5- or 10-month research fellowships. Applications are open to active researchers at different stages of their careers. More information

WU-interne Förderungen

WU Projects (Deadline 1.10.2018)

Generierung von publizierbaren Forschungsergebnissen im Rahmen eines selbständigen Projekts. Die WU-Projects schließen die Lücke zwischen den Assistent/inn/en-Kleinprojekten und den Ausschreibungen der „großen“ nationalen Fördergeber/innen (OeNB und FWF). Mehr Informationen

High Potential Contact Weeks (Deadline 22.10.2018)

Förderungsstipendien dienen der Förderung nicht abgeschlossener wissenschaftlicher Arbeiten (Masterarbeiten und Dissertationen) im Rahmen eines ordentlichen Studiums. Mehr Informationen

WU Visiting Fellow (Deadline 22.10.2018)

Mit dem WU Visiting Fellowship fördert das Rektorat der WU die Mobilität ihrer Assistent/inn/en, indem ein etwa dreimonatiger Aufenthalt (wenn möglich während der Sommermonate) an einer Partneruniversität (vorzugsweise) finanziert wird. Die WU möchte ihren Visiting Fellows ermöglichen, während des Auslandsaufenthalts ein laufendes Forschungsprojekt fortzuführen oder abzuschließen. In weiterer Folge soll die Förderung zu einer Top-Publikation führen. Im Zuge des Programms werden die Fellows angehalten, Kolleg/inn/en der Gastuniversität zu einem Aufenthalt an der WU zu bewegen. Mehr Informationen

WU Research Group Meetings (Deadline 29.10.2018)

Mit der neuen WU-internen Förderung “WU Research Group Meetings” soll die Organisation und Abhaltung von Forschungsmeetings, kleineren Workshops oder Arbeitstreffen finanziell unterstützt werden. Insbesondere soll die Einladung an die WU von ein bis zwei externen und anerkannten (möglichst internationalen) Forscher/innen für ein derartiges Treffen ermöglicht werden (Übernahme der Reise- und Aufenthaltskosten). Genauso denkbar sind aber auch Treffen von Forscher/innen-Gruppen (keine reinen WU-Forscher/innen-Teams), bei denen z.B. die Bewirtungskosten für einen mehrtägigen Workshop gefördert werden. Mehr Informationen

Assistent/inn/en-Kleinprojekte der WU (Deadline 31.10.2018)

Die Projektlaufzeit muss innerhalb eines aktiven Dienstverhältnisses mit der WU liegen (Lektor/inn/envertrag reicht nicht aus). Post Docs und Habilitierte sind von der Antragstellung ausgeschlossen. NEU: Bei Mittelknappheit und gleicher Qualität werden Anträge von Erstantragsteller/inne/n bevorzugt! Auch wenn ein Forschungsprojekt bereits vor einer Antragsfrist begonnen wird, kann eine Förderung beantragt werden. Das Risiko, angefallene Kosten selbst tragen zu müssen, liegt dann allerdings bei den Projektbetreiber/inne/n selbst. Mehr Informationen

Nationale Calls

Fulbright Visiting Professor (University of Minnesota) (Deadline 30.10.2018)

This is a jointly sponsored four-month grant. The Austrian Fulbright Commission will provide grantees with a maintenance grant of $10,000, a health and accident insurance policy with a maximum coverage of $100,000, and a lump-sum travel grant of € 800. From the University of Minnesota, the grantee will receive a letter of appointment, a gross salary of $8,000 and a University subsidy for housing of $4,000 (gross) as well as assistance in identifying housing. The University of Minnesota will place customary facilities for visiting faculty (office access, telephone, e-mail, internet) at the disposal of grantees. Mehr Informationen

DOC-TEAM (Deadline 31.10.2018)

DOC-team ist ein Förderungsprogramm der Österreichischen Akademie der Wissenschaften - offen für Bewerbungen von Doktorand(inn)engruppen (3-4 Personen) aus den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften (die Einbindung von Doktorand(inn)en aus den Naturwissenschaften, der Medizin oder den Technischen Wissenschaften ist erwünscht). Mehr Informationen

Forschungsförderungsprogramm Internationale Kommunikation (ÖFG) (Deadline 2.11.2018)

Gefördert werden sollen vor allem jüngere Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen, deren bisherige Leistungen von hoher Qualität sind und die aus Formalgründen oder wegen Erschöpfung der Mittel bei anderen Stellen keine ausreichende Förderung erhalten können.

Folgende Aktivitäten können im Rahmen des Programmes unterstützt werden: Präsentation von neuen Forschungsergebnissen auf internationalen Kongressen, Durchführung kleinerer internationaler Symposien oder Workshops in Österreich, Kurzfristige Aufenthalte an ausländischen wissenschaftlichen Institutionen, Einladung ausländischer Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen. Mehr Informationen

NEU: BRIDGE Young Scientists (Deadline 5.12.2018)

BRIDGE Young Scientists ist eine Sonderschiene des Programms BRIDGE 1. Die Projekte selbst sind demnach als BRIDGE 1-Projekte zu konzipieren. Zusätzlich zu den Kriterien von Bridge 1 ist bei dieser Ausschreibung die verstärkte Einbindung von JungforscherInnen gefragt (mind. 2 Personen). Geförderte Projekte müssen daher zum einen die Formalkriterien eines BRIDGE 1-Projektes erfüllen, darüber hinaus müssen zumindest zwei NachwuchsforscherInnen in die Projektarbeiten eingebunden werden. Als NachwuchsforscherInnen sind DiplomandInnen, DissertantInnen oder Junge PostDocs, bei denen die Promotion zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht länger als ein Jahr zurückliegt, adressiert. Mehr Informationen

Hertha-Firnberg-Programm (FWF) (Deadline 14.12.2018)

Der FWF bietet hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitätslaufbahn anstreben, die Möglichkeit, im Rahmen einer zweistufigen Karriereentwicklung insgesamt 6 Jahre Förderung in Anspruch zu nehmen. Das Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen ist unterteilt in das Postdoc-Programm Hertha Firnberg zur Förderung von Frauen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere und in das Senior Postdoc-Programm Elise Richter mit dem Ziel der Qualifikation zur Bewerbung um eine in- oder ausländische Professur. Mehr Informationen

Elise-Richter-Programm (FWF) (Deadline 14.12.2018)

Der FWF bietet hervorragend qualifizierten Wissenschafterinnen, die eine Universitätslaufbahn anstreben, die Möglichkeit, im Rahmen einer zweistufigen Karriereentwicklung insgesamt 6 Jahre Förderung in Anspruch zu nehmen. Das Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen ist unterteilt in das Postdoc-Programm Hertha Firnberg zur Förderung von Frauen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere und in das Senior Postdoc-Programm Elise Richter mit dem Ziel der Qualifikation zur Bewerbung um eine in- oder ausländische Professur. Mehr Informationen

Austrian Climate Research Programme (Deadline 2.1.2019)

Das Austrian Climate Research Programme fördert Forschungsprojekte, die sich mit Aspekten des Klimawandels, dessen Auswirkungen in Österreich und möglichen Anpassungsmaßnahmen auseinandersetzen. Mehr Informationen

Stipendien und Preise

Wolfgang-Ritter-Preis (Deadline 5.10.2018)

Die Wolfgang-Ritter-Stiftung schreibt jährlich einen Preis aus, mit dem hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre ausgezeichnet werden. Gemäß dem Willen des Stifters sollen sich die einzureichenden Arbeiten mit der Unternehmung in der Marktwirtschaft befassen. Mehr Informationen

Förderungsstipendium (WU) (Deadline 19.10.2018)

Förderungsstipendien dienen der Förderung nicht abgeschlossener wissenschaftlicher Arbeiten (Masterarbeiten und Dissertationen) im Rahmen eines ordentlichen Studiums. Mehr Informationen

Mayr-Gunthof-Sprachstipendium (Deadline 30.10.2018)

Förderung des Erwerbs und der Verbesserung von Fremdsprachenkenntnissen. Aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Mittel vergibt die Stiftung nur mehr Teilstipendien. Mehr Informationen

Fulbright-Stipendium für Lehre/Forschung (Deadline 30.10.2018)

Die "Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen der österreichischen Bevölkerung und der Bevölkerung der Vereinigten Staaten von Amerika" ist das erklärte Ziel des Fulbright-Programmes. Österreichische Wissenschaftler/innen, die ein Projekt vorhaben, das dieser Zielsetzung zweckdienlich ist, sind eingeladen sich für ein Fulbright Stipendium zu bewerben. Mehr Informationen

Theodor-Körner-Förderpreis (Deadline 30.11.2018)

Der Theodor Körner Fonds wurde im Jahr 1953 anlässlich des 80. Geburtstages des damaligen Bundespräsidenten Theodor Körner gestiftet. Seitdem werden jährlich herausragende Arbeiten aus Wissenschaft (Geistes- und Kulturwissenschaften, Medizin, Naturwissenschaften und Technik, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften) und Kunst ausgezeichnet. Damit werden junge WissenschafterInnen und KünstlerInnen gefördert, die schon jetzt exzellente Arbeit leisten und von denen noch weitere innovative Arbeiten erwartet werden können. 4 Millionen Euro kamen so seit der Gründung des Fonds der österreichischen Wissenschaft und Forschung zu Gute. Mehr Informationen

Houska-Preis (B&C Privatstiftung) (Deadline 30.11.2018)

Mit der Verleihung des Houskapreises fördert die B&C Privatstiftung seit 10 Jahren wirtschaftsnahe Forschungsprojekte und drückt so ihre Wertschätzung für die hervorragende Arbeit aus, die in Österreich geleistet wird. Der Forschungspreis der B&C Privatstiftung trägt dazu bei, die finanziellen Grundlagen für Innovation und Forschung in Österreich zu verbessern. Mit einer Dotierung von insgesamt Euro 500.000,00 ist der Houskapreis der größte privat vergebene Forschungspreis Österreichs. Mehr Informationen

List-Preis (Deadline 5.12.2018)

Der Förderpreis der List Unternehmensgruppe wird für Projekte und Arbeiten vergeben, die einen Beitrag zur Lösung städtischer Verkehrs-, insbesondere Parkprobleme leisten. Gefragt sind in die Praxis umsetzbare kreative Lösungen, Konzepte und Analysen, die geeignet sind, zu effektiven und effizienten Bausteinen der Stadtplanung zu werden. Die eingereichten Arbeiten sollen neue Aspekte und Impulse für die Stadtentwicklung bringen. Mehr Informationen

Roman-Herzog-Forschungspreis Sozial Marktwirtschaft (Deadline 31.12.2018)

Das Roman Herzog Institut zeichnet mit dem Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft Nachwuchswissenschaftler aus, die sich in ihren Dissertationen oder Habilitationen mit der Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft und damit mit den zentralen ordnungspolitischen Fragestellungen des 21. Jahrhunderts auseinandersetzen. Der Preis wird jährlich vergeben. Mehr Informationen

Sozialpolitischer Wissenschaftspreis des Sozialministeriums (SoWiSo)(Deadline 31.12.2018)

Zentrales Anliegen des Sozialministeriums ist die Förderung der Forschung junger Akademiker/innen, die sich mit sozialpolitischen Fragestellungen auseinandersetzen. Thema: „Die Verteilung von Vermögen und/ oder Einkommen als Gradmesser der Ungleichheit?“ Mehr Informationen

Walter-Haslinger-Preis (Deadline 31.12.2018)

Die Walter Haslinger Privatstiftung setzt für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich des Wirtschaftsrechts, insbesondere des Unternehmens- und Gesellschaftsrechts und der wirtschaftsrelevanten Teile des allgemeinen Privatrechts, den Walter-Haslinger-Preis aus. Mehr Informationen

Bankenverbandspreis (Deadline 31.1.2019)

Der Verband österreichischer Banken und Bankiers vergibt für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten, die geeignet sind, das österreichische Bankwesen zu fördern, den Preis des Verbandes österreichischer Banken und Bankiers für Arbeiten im Bereich des Wirtschafts- und Bankrechts in der Höhe von insgesamt € 20.000,- Gefördert werden Arbeiten junger Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, welche sich mit bankrelevanten Themen befassen, insbesondere auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts, Kapitalmarktrechts, Bankrechts, Steuerrechts oder der Volkswirtschaftslehre. Mehr Informationen

Termine

Das Forschungsservice organisiert in regelmäßigen Abständen Vorträge, Workshops und Schulungen. Aktuell können wir folgende Termine anbieten:

  • Drittmittelkompetenz kompakt: Von der Idee zum erfolgreichen Projektantrag (5.11.2018, ganztägig). Die Anmeldung erfolgt im Rahmen der WU-internen Weiterbildung bis spätestens 22. Oktober 2018.

  • Einführung in FIDES (6.11.2018)

  • Forschungsgespräch FWF (21.11.2018)

Anmeldeinformationen für WU-interne Veranstaltungen werden rechtzeitig ausgeschickt!

FFG-Akademie: