Read out

Funding-Newsletter Dezember 2018

The content on this page is currently available in German only.

Der Funding-Newsletter des Forschungsservice informiert mehrmals jährlich über nationale und internationale Calls in den Forschungsbereichen der WU sowie über Neuigkeiten aus der Welt der Forschungsförderung. Weitere Calls finden Sie in der Forschungsförderungs-Datenbank des Forschungsservice. Alle Informationen zu den Europäischen Programmen finden Sie auf unseren EU-Seiten. Für Fragen und persönliche Beratung steht Ihnen das Team des WU Forschungsservice gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2019!

News

FWF: Neu gestaltete Antragsrichtlinien sollen Projekteinreichungen ab 1. Jänner 2019 erleichtern

Die Überarbeitung der Antragsrichtlinien soll die Verständlichkeit der Anforderungen erhöhen, den Einreichungsprozess für die AntragstellerInnen und die Berichtslegung für die ProjektleiterInnen erleichtern. Mehr Informationen

FWF: Zukunftskollegs - Ausschreibung 2019 geplant

Das Kuratorium des Wissenschaftsfonds FWF hat heuer erstmals Zukunftskollegs (ZK) an österreichischen Forschungsstätten bewilligt. In diesem Programm, das gemeinsam mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) entwickelt wurde, arbeiten Nachwuchstalente (Postdocs) in kreativen Teams fachübergreifend zusammen. Die Zukunftskollegs werden für eine Periode von maximal vier Jahren mit durchschnittlich 1,9 Millionen Euro pro Team aus Mitteln der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung (NFTE) und Mitteln des FWF gefördert.

Die nächste Ausschreibung der Zukunftskollegs soll im Frühjahr 2019 erfolgen. Details dazu stehen ab Jänner 2019 auf den Seiten des FWF zur Verfügung.

Funding & Tenders Portal

Das neue Funding & Tenders Portal der EC ist nun online. In diesem Tool, das bisherige Portale unter einem Dach vereint, können nun alle Funding Calls und Tender Calls der unterschiedlichsten EU Programme und Förderschienen in einem Tool durchsucht werden. Die Calls können nach Förderprogramm  oder nach Topic angezeigt werden. In der Suchfunktion kann gezielt nach Schlagworten oder Calls gesucht werden. Neu ist auch die Integration der H2020 Partnerbörse: in jedem Call werden die angebotenen und gesuchten Expertisen nun direkt angezeigt. Dies kann die Partner- und Konsortiumssuche erheblich erleichtern. Um diese Funktion zu nutzen müssen Sie eingeloggt sein; wenn Sie bereits eine Benutzerkennung im alten Participant Portal hatten, können Sie diese auch hier weiter nutzen.

Internationale Calls

Ein kleiner Auszug aus den derzeit offenen H2020 Calls:

Thematisch offen

  • Consolidator Grant (7/2/2019)  

  • MSCA Innovative Training Networks (15/1/2019)  

  • MSCA Research and Innovation Staff Exchange (2/4/2019

Big Data

  • Mining big data for early detection of infectious disease threats driven by climate change and other factors (16/4/2019)

  • Using big data approaches in research and innovation policy making (14/3/2019)

On-demand economy, circular economy, citizen driven economy 

  • Logistics solutions that deal with requirements of the 'on demand economy' and for shared-connected and low-emission logistics operations (16/1/2019

  • Raw materials innovation for the circular economy: sustainable processing, reuse, recycling and recovery schemes (19/2/2019

  • Raw materials policy support actions for the circular economy (19/2/2019)

  • Innovative and citizen-driven food system approaches in cities (23/1/2019)

Energy, sustainability and climate change

  • European City Facility - European cities as key innovation hubs to unlock finance for energy efficiency (5/2/2019)

  • Flexibility and retail market options for the distribution grid (5/2/2019)

  • Strengthening international cooperation on sustainable urbanisation: nature-based solutions for restoration and rehabilitation of urban ecosystems (19/2/2019)

  • Inter-relations between climate change, biodiversity and ecosystem services (19/2/2019

  • Human dynamics of climate change (19/2/2019

Migration 

  • Addressing the challenge of migrant integration through ICT-enabled solutions (14/3/2019)

  • Social and economic effects of migration in Europe and integration policies (14/3/2019)

  • Understanding migration mobility patterns: elaborating mid and long-term migration scenarios (14/3/2019

Governance 

  • Smart Cities and Communities (5/4/2019

  • New forms of delivering public goods and inclusive public services (14/3/2019

  • Pilot on using the European cloud infrastructure for public administrations (14/3/2019)

  • Digital Single Market and European culture: new challenges for creativity, intellectual property rights and copyright (14/3/2019

  • Democratic crisis? Resolving socio-economic and political challenges to reinvigorate democracies (14/3/2019)

  • Transformative impact of disruptive technologies in public services (14/3/2019)

  • Transforming historic urban areas and/or cultural landscapes into hubs of entrepreneurship and social and cultural integration (19/2/2019

Culture and Heritage 

  • Collaborative approaches to cultural heritage for social cohesion (14/3/2019)

  • The societal value of culture and the impact of cultural policies in Europe (14/3/2019

  • Innovative approaches to urban and regional development through cultural tourism (14/3/2019)

  • Social platform on the impact assessment and the quality of interventions in European historical environment and cultural heritage sites (14/3/2019)

Nationale Calls

Austrian Climate Research Programme (Deadline: 1.2.2019)

2018 stehen insgesamt 4 Millionen Euro für das Förderprogramm ACRP sowie 300.000,- Euro für den APCC Special Report zur Verfügung. Gefördert werden Forschungsprojekte, die sich mit Aspekten des Klimawandels, dessen Auswirkungen in Österreich und möglichen Anpassungsmaßnahmen auseinandersetzen. Mehr Informationen

Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank (Deadline: 20.03.2019)

Durch den Jubiläumsfonds der OeNB werden Projekte hoher Qualität aus den Fachdisziplinen Wirtschaftswissenschaften, Medizinische Wissenschaften mit klinischem Bezug sowie Projekte aus den Sozial- und Geisteswissenschaften gefördert. Aktuelles Schwerpunktthema (max. Einreichhöhe € 200.000,-): „Digitaler Wandel - Chance und Herausforderung für Arbeitsmärkte, Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit und damit einhergehende Messprobleme“ Mehr Informationen

WWTF: "Information and Communication Technology" Projektcall 2019 gestartet (Deadline short proposals: 17.01.2019)

Der WWTF hat den "Information and Communication Technology" Projektcall 2019 gestartet. Es können ICT-Projekte mit einer max. Förderhöhe von € 800.000 Euro eingereicht werden. Das Gesamtbudget für diesen Call ist € 5,5 Mio. Deadline short proposals: 17.01.2019 Deadline full proposals: 16.05.2019 Mehr Informationen

FFG: Complexity Science (Deadline: 06.03.2019)

Im Rahmen der FTE Initiative Complexity Science werden Vorhaben der orientierten Grundlagenforschung ausgeschrieben, in denen Forschungsgruppen auf- bzw. ausgebaut werden, die miteinander und gemeinsam mit bestehenden, verwandten Forschungsgruppen eine kritische Masse an ForscherInnen im Bereich der Komplexitätsforschung in Österreich bilden sollen. Mehr Informationen

FFG: BRIDGE (Deadline: 03.04.2019)

Mit BRIDGE fördert die FFG Einzelprojekte mit überwiegender Grundlagenforschungsnähe, die bereits ein realistisches Verwertungspotenzial erkennen lassen, sodass eine oder mehrere Firmen bereit sind, das Projekt mitzufinanzieren bzw. am Projekt mitzuarbeiten. Das Ziel des Programms BRIDGE ist, die Potenziale der Grundlagenforschung und experimentelle Entwicklung gemeinsam weiter zu entwickeln. Das Konsortium muss aus mindestens zwei PartnerInnen (jeweils ein/e Partner/in aus Wissenschaft bzw. Wirtschaft) bestehen. Mehr Informationen

FFG: benefit - Demografischer Wandel Intelligente Technologien für ältere Menschen (Deadline: 25.02.2019)

Im Zentrum des Förderschwerpunkts benefit steht die Bewältigung zentraler gesellschaftlicher Herausforderungen durch Forschung, Technologie und Innovation insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Innerhalb des Schwerpunkt werden unterschiedlich marktnahe Projekte mit entsprechend variierenden Förderquoten gefördert. Mehr Informationen

FFG: IKT der Zukunft - 7. Ausschreibung 2018 (Deadline: 11.03.2019)

Die 7. Ausschreibung des österreichischen F&E-Förderungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie stellt mehr als 7 Millionen Euro für kooperative F&E-Projekte und Sondierungen zur Verfügung. Ausschreibungsschwerpunkte sind anwendungsübergreifende F&E-Projekte, Vertrauenswürdiges Internet der Dinge, Internet für den Menschen und Künstliche Intelligenz. Die begleitende Nutzung von Förderinstrumenten zur Entwicklung des Humanpotenzials (besonders Karriere Grants und FEMtech Karriere) wird empfohlen. Die Förderquote für Forschungseinrichtungen im Rahmen ihrer nicht - wirtschaftlichen Tätigkeit hängt von der Projektart und Forschungskategorie ab. Mehr Informationen

Wirtschaftsagentur Wien: Förderwettbewerb Produktion in der Stadt (Deadline: 10.04.2019)

Mit dem Forschungsförderwettbewerb Produktion in der Stadt fördert die Wirtschaftsagentur Wien Unternehmen, die neue Wege in der ressourcenschonenden Produktion beschreiten (zB. Digitalisierungsvorhaben oder Ideen für die Optimierung von Herstellungsverfahren und Organisationsabläufen). Forschungsorganisationen können nur als Partner/innen einreichen und werden zu 80% gefördert. Mehr Informationen

WU-interne Förderungen

High Potential Contact Weeks (Deadline: 31. März 2019)

Junge Wissenschafter/innen der WU (Prae-doc only) haben im Rahmen der High Potential Contact Weeks die Möglichkeit, ihre Karriere durch Phasen internationaler Mobilität zu ergänzen. Geförderte Wissenschafter/innen können einen Auslandsaufenthalt (üblicherweise drei bis vier Wochen) an einer internationalen Universität absolvieren, um den Grundstein für längerfristige Forschungsarbeiten zu legen. Mehr Informationen

WU Visiting Fellow (Deadline: 31. März 2019)

Mit dem WU Visiting Fellowship fördert das Rektorat der WU die Mobilität ihrer Assistent/inn/en (Post-docs only), indem ein etwa dreimonatiger Aufenthalt (wenn möglich während der Sommermonate) an einer internationalen Universität finanziert wird. Die WU möchte ihren Visiting Fellows ermöglichen, während des Auslandsaufenthalts ein laufendes Forschungsprojekt fortzuführen oder abzuschließen. In weiterer Folge soll die Förderung zu einer Top-Publikation führen. Im Zuge des Programms werden die Fellows angehalten, Kolleg/inn/en der Gastuniversität zu einem Aufenthalt an der WU zu bewegen. Mehr Informationen

WU Research Group Meetings (Deadline: 31. März 2019)

Mit der neuen WU-internen Förderung “WU Research Group Meetings” soll die Organisation und Abhaltung von Forschungsmeetings, kleineren Workshops oder Arbeitstreffen finanziell unterstützt werden. Insbesondere soll die Einladung an die WU von ein bis zwei externen und anerkannten (möglichst internationalen) Forscher/innen für ein derartiges Treffen ermöglicht werden (Übernahme der Reise- und Aufenthaltskosten). Genauso denkbar sind aber auch Treffen von Forscher/innen-Gruppen (keine reinen WU-Forscher/innen-Teams), bei denen z.B. die Bewirtungskosten für einen mehrtägigen Workshop gefördert werden. Mehr Informationen

WU-Assistent/inn/en Kleinprojekte (Deadline: 1. April 2019)

Ziel ist die Generierung von Forschungsergebnissen im Rahmen eines selbständigen Projekts. Die Projektlaufzeit muss innerhalb eines aktiven Dienstverhältnisses mit der WU liegen (Lektor/inn/envertrag reicht nicht aus). Post Docs und Habilitierte sind von der Antragstellung ausgeschlossen. NEU: Bei Mittelknappheit und gleicher Qualität werden Antragsteller/innen, die noch keine Förderung erhalten haben, bevorzugt!

Auch wenn ein Forschungsprojekt bereits vor einer Antragsfrist begonnen wird, kann eine Förderung beantragt werden. Das Risiko, angefallene Kosten selbst tragen zu müssen, liegt dann allerdings bei den Projektbetreiber/inne/n selbst. Mehr Informationen

Stipendien und Preise

Bankenverbandspreis (Deadline: 31.01.2019)

Der Verband österreichischer Banken und Bankiers vergibt für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten, die geeignet sind, das österreichische Bankwesen zu fördern, den Preis des Verbandes österreichischer Banken und Bankiers für Arbeiten im Bereich des Wirtschafts- und Bankrechts. Gefördert werden Arbeiten junger Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, welche sich mit bankrelevanten Themen befassen, insbesondere auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts, Kapitalmarktrechts, Bankrechts, Steuerrechts oder der Volkswirtschaftslehre. Mehr Informationen

Dr.-Alois-Mock-Europa-Stiftung (Deadline: 31.01.2019)

Wissenschaftspreis: Die eingereichte wissenschaftliche Arbeit (Dissertation, Habilitation etc.) soll sich mit europarelevanten Themen befassen und im jeweiligen Rahmen die Verwirklichung der europäischen Idee unterstützen - mit dem Ziel der dauerhaften Sicherung von Frieden und Wohlstand in Europa.

Förderpreis: Für Diplom-, Master- oder ähnliche Abschlussarbeiten, die in diesem Rahmen zur Verwirklichung der europäischen Idee beitragen. Mehr Informationen

Austrian Climate Research Programme (Deadline: 01.02.2019)

2018 stehen insgesamt 4 Millionen Euro für das Förderprogramm ACRP sowie 300.000,- Euro für den APCC Special Report zur Verfügung. Die Themenfelder des Programmes 2018 sind: understanding the climate system and the consequences of climate change; Specific Support for Austria’s policy makers; Systemic transformation – the human dimension; Governance and institutions – towards systemic transformation; APCC Special Report on land use, land management and climate change. Mehr Informationen

OCG-Förderpreis (Deadline: 01.03.2019)

Die OCG (Österreichische Computer Gesellschaft) verleiht zur Förderung der Informatik und Wirtschaftsinformatik jährlich den OCG Förderpreis. Der Preis wird für hervorragende Diplomarbeiten bzw. Masterarbeiten auf dem Gebiet der Informatik, Wirtschaftsinformatik und ihren Anwendungen verliehen. Mehr Informationen

The Johns Hopkins SAIS Program (Deadline: 30.03.2019)

The Austrian Marshall Plan Foundation Visiting Scholars conduct research on important issues related to the United States, Europe and World Order at the Johns Hopkins University School of Advanced International Studies (SAIS) in Washington, D.C. During the academic year 2019-2020 the university intends to host the following scholars: 1 academic year scholar for a nine (9) month period from September 2019 to May 2020; 2-3 short-term scholars for an in-residence period of between 1 and 3 months. More information

Förderungspreise der Stadt Wien - Kulturabteilung (MA 7) (Deadline: 31.03.2019)

Die Stadt Wien stiftet jährlich bis zu dreizehn Förderungspreise in den Sparten Musik (Komposition), Literatur, Bildende Kunst und Architektur sowie für Wissenschaft und Volksbildung. Sie sind mit je 4.000 Euro dotiert. Mehr Informationen

Preise der Dr.-Karl-Renner-Stiftung der Stadt Wien (Deadline: 31.03.2019)

Die Vergabe dieser Auszeichnung erfolgt an Personen oder Personengemeinschaften, die sich hervorragende Verdienste um Wien und Österreich in kulturellen, sozialen sowie wirtschaftlichen Belangen erworben haben und damit auf nationaler beziehungsweise internationaler Ebene anerkannt sind. Mehr Informationen

Termine

  • FFG EU-Networking: "Open Science in Horizon 2020 and in Horizon Europe", 16. Jänner 2019, 15.00-18.00 Uhr, FFG, Wien, mehr Informationen 

  • FFG Training: "Antragstellung in Horizon 2020 - Schwerpunkt kooperative Projekte", 28.-29. Jänner 2019, FFG, Wien, mehr Informationen