Blick auf das D4 und das AD Gebäude

Wiener Bilanzrechtstage

The content on this page is currently available in German only.

Die Wiener Bilanzrechtstage werden vom Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, dem Institut für österreichisches und Internationales Steuerrecht und vom Institut für Bürgerliches Recht, Handels- und Wertpapierrecht gemeinsam mit der Akademie der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer organisiert und stehen unter der wissenschaftlichen Leitung der WU-Professor/inn/en Romuald Bertl, Eva Eberhartinger, Anton Egger, Wolfgang Gassner, Susanne Kalss, Michael Lang, Christian Nowotny, Christian Riegler, Josef Schuch und Claus Staringer. Die für Wissenschaft und Praxis relevanten Erkenntnisse werden als Beiträge in einem Sammelband einem weiten Publikum zugänglich gemacht.

Herzliche Einladung zu den Wiener Bilanzrechtstagen 2022 im Festsaal der WU Wien

21/03/2022

22. und 23. April 2022 "Niedrigverzinsung im Bilanz- und Steuerrecht"

Die Institute Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Österreichisches und Internationales Steuerrecht, sowie Zivil- und Unternehmensrecht der WU laden zu den "Wiener Bilanzrechtstagen", die dieses Jahr am 22. und 23. April 2022 zum Thema "Niedrigverzinsung im Bilanz- und Steuerrecht" im Festsaal der WU abgehalten werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.

Einladung (inkl Fachprogramm)

Online Anmeldung

10 Freiplätze für Studierende

Wiener Bilanzrechtstage 2021

Von 9. bis 10. April 2021 fanden die Wiener Bilanzrechtstage zum Thema „Kauf und Verkauf von Unternehmen“ als Hybridveranstaltung statt. Die Veranstalter der Wiener Bilanzrechtstage stellten für Studierende wieder zehn Freiplätze zur Online-Teilnahme zur Verfügung.

  • Wann? Freitag, 9. bis Samstag, 10. April 2021

  • Wo? WU Wien (Festsaal) & Online

  • Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Wiener Bilanzrechtstage 2020 (Absage)

Leider mussten die Wiener Bilanzrechtstage 2020 aufgrund des Coronavirus auf 2021 verschoben werden.

Rückblick auf die Wiener Bilanzrechtstage 2019

Am 26. und 27. April 2019 fanden die Wiener Bilanzrechtstage an der WU Wien statt. Das Thema der Veranstaltung war "Organe von Unternehmen in Recht und Rechnungswesen".

Frau Ass.-Prof. Dipl. Ing. Dr. Stéphanie Mittelbach-Hörmanseder, MIM (CEMS), WU hielt einen Vortrag zum Thema "Say on Pay – die neue Aktionärsrechterichtlinie der EU".

Bisher behandelte Themen

Die Veranstaltung widmete sich in den vergangenen Jahren folgenden Themen, die aus aus unternehmens- und steuerrechtlicher sowie aus betriebswirtschaftlicher Sicht behandelt wurden:

  • Organe von Unternehmen in Recht und Rechnungswesen (2019)

  • Wertmaßstäbe (2018)

  • Hybrid-Finanzierung in Bilanz- und Steuerrecht (2017)

  • Fehler und Fehlverhalten im Bilanz- und Steuerrecht (2016)

  • Reform der Rechnungslegung in Österreich (2015)

  • Neue Grenzen der Gestaltung für Bilanz und Steuern (2014)

  • Die Personengesellschaft im Unternehmens- und Steuerrecht (2013)

  • Bilanzpolitik: Grenzen - Risiken - Fehler (2012)

  • Gewinnrealisierung (2011)

  • Bewertungen in volatilen Zeiten (2010)

  • Mitarbeiterbeteiligungen im Unternehmens- und Steuerrecht (2009)

  • Sonderbilanzen bei Umgründungen (2008)

  • Immobilien im Bilanz- und Steuerrecht (2007)

  • Immaterielle Vermögenswerte (2006)

  • Abschreibungen (2005)

  • Eigen- und Fremdkapital im Bilanz- und Steuerrecht (2004)

  • Beteiligungen in Rechnungswesen und Besteuerung (2003)

  • Maßgeblichkeitsprinzip (2002)

  • Rechnungsabgrenzung und Steuerlatenz (2001)

  • Verlustvorsorgen im Bilanz- und Steuerrecht (2000)