Read out

Mitteilungsblatt vom 27. Dezember 2018, 13. Stück

The content on this page is currently available in German only.

72) Leitung Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit

Gemäß § 20f (3) der Satzung der WU werden Univ.Prof .Dr. Sigrid Stagl und Univ.Prof. Dr. Günter Stahl zu Leiterin und Leiter des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit für den Zeitraum von 1.1.2019 bis 31.12.2023 bestellt.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

73) Zuordnungen zum Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit

Gemäß § 20e (2) der Satzung der WU sind folgende Personen im Sinne einer double affiliation dem Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit zugeordnet:

Wilfried Altzinger
Regine Bendl
Ingolfur Blühdorn
Karl-Michael Brunner
Jesus Crespo Cuaresma
Guiseppe Delmestri
Stefan Giljum
Johanna Hofbauer
Martina Huemann
Alexander Kaiser
Bernadette Kamleitner
Christopher Lettl
Verena Madner
Jan Mendling
Michael Müller-Camen
Andreas Novy
Margarethe Rammerstorfer
Armon Rezai
Gerhard Speckbacher
Sarah Spiekermann-Hoff
Sigrid Stagl
Günter Stahl
Claus Staringer
Tina Wakolbinger

Univ.Prof Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

74) Bevollmächtigung Leiter/in des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit

In Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 46. Stück, Nr. 263, vom 07.08.2013 erteilt die Rektorin folgende Vollmacht:

Gemäß §§ 1 Abs 2 und 3 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien werden ab 01.01.2019 Univ.Prof. Dr. Sigrid Stagl und Univ.Prof. Dr. Günter Stahl als Leiter/in des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit bevollmächtigt.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

75) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Later Fertility in Europe PADr. Eva Beaujouan
Later Fertility in Europe SADr. Eva Beaujouan
Environmental inequality in the EU PAMag. Klara Zwickl
Environmental inequality in the EU SAMag. Klara Zwickl
Modeling and forecasting exchange ratesDr. Thomas Zörner

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

76) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
FWB_2019Mag. Eva More-Hollerweger
WAJA_2Mag. Olivia Rauscher
Dr. Christian Schober
OECD MF IVDr. Franz Stephan Lutter
Dr. Stefan Giljum
SDGs LabDr. Christian Rammel
Hannah Frost M.A.
KonsumentInnenanalyse Kategorie KaugummiUniv. Prof. Dr. Bernadette Kamleitner
Erasmus+ Advanced AnalyticsDr. Ronald Hochreiter
magdas_2018Mag. Olivia Rauscher
UniCredit Social Enterprise ProgrammeMMag. Reinhard Millner
Dr. Peter Vandor
WU-int. Fo.pr Declarative Process MiningUniv. Prof. Dr. Jan Mendling
Career Center StiftungUniv. Prof. Dr. Michael Meyer
Univ. Prof. Dr. Wolfgang Mayrhofer

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

77) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Außenwirtschaft und Entwicklung ist voraussichtlich ab 01.02.2019 befristet bis 31.10.2019 eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitwirkung und selbstständige Durchführung von Forschungsaufgaben des Institutes im Rahmen des Jubiläumsfondsprojekts „Endogene Kreditzyklen, heterogene Erwartungen und nachhaltige Entwicklung“
- Mitarbeit an den administrativen Aufgaben des Projekts

Ihr Profil:
- sehr gut abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Economics
- sehr gute Kenntnisse im Bereich Ökonometrie, vorzugsweise im Bereich der Bayesianischen Ökonometrie
- Erfahrungen mit Zeitreihenökonometrie und der Schätzung von nicht-linearen Modellen von Vorteil
- fundierte EDV-Kenntnisse (vorzugsweise in R) und im Umgang mit Finanzmarkt- und Firmendaten
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- akademische Konferenz- und einschlägige internationale Publikationserfahrung erwünscht

Kennzahl: 3826

Ende der Bewerbungsfrist: 21.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Transportwirtschaft und Logistik ist voraussichtlich ab 20.02.2019 befristet bis 30.09.2020 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 500,40 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (studentische Mitarbeiter/innen) aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Mitarbeit im Forschungs- und Lehrbetrieb
- Mitwirkung an Forschungsprojekten und Praxisanwendungen - Unterstützung bei der Beantragung und Durchführung von Forschungs- und Praxisprojekten zu oben genannten Themen
- Kommunikation und Abstimmung mit internationalen Projektpartner/inne/n

Ihr Profil:

- absolviertes Studium mit Schwerpunkt Transport und Logistikbereich mit sehr gutem Erfolg, sowie abgeschlossenes bzw. weit fortgeschrittenes Bachelor-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Bezug zu Transport und Logistik
- überdurchschnittliche bzw. sehr gute Studienergebnisse
- sehr gute Kenntnisse im Bereich Transportwirtschaft und Logistik
- fließende Deutsch- und Englischkenntnisse
- selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise
- gute didaktische Fähigkeiten
- Interesse an persönlicher Weiterqualifikation

Kennzahl: 3828


Ende der Bewerbungsfrist: 24.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 09.01.2019
3) Im Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien ist ehestmöglich befristet bis 31.12.2019 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 400,32 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 8 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
Unterstützung bei der Produktion von Erklärvideos für das Fach Wirtschaftsinformatik. Dies beinhaltet:

- Erstellen von Storyboards
- Videoproduktion und Nachbearbeitung
- Kreative Aufbereitung von ausgewählten Themen der Wirtschaftsinformatik
- Didaktische Aufbereitung für die sinnvolle Nutzung auf Learn@WU

Ihr Profil:
- laufendes oder abgeschlossenes Bachelorstudium mit Spezialisierung auf Wirtschaftsinformatik, Mediengestaltung, Wirtschaftspädagogik/-didaktik oder ähnliches
- sehr guter Abschluss der Wirtschaftsinformatik-Lehrveranstaltungen/Studienzweig Wirtschaftsinformatik (oder gleichwertige Qualifikation) von Vorteil
- erste Erfahrungen im Bereich der Videoproduktion
- Kreativität und Freude am Umgang mit neuen Medien
- Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten

Kennzahl: 3801

Ende der Bewerbungsfrist: 09.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

78) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Abteilung Corporate Relations & Alumni Services ist voraussichtlich ab 01.02.2019 befristet für die Dauer von fünf Jahren eine Stelle für eine/n Fundraiser/in – Projektmanagement und Recherche (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.174,55 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Mitwirkung im Kampagnen Team bei der Organisation, Koordination und Umsetzung der Kampagnen-Strategie und damit verbundenen Fundraising-Maßnahmen
- Unterstützung des Rektorats, der Leitung der Abteilung Corporate Relations & Alumni Services sowie des Campaign Managers in den geplanten Fundraising Maßnahmen
- Definition und Segmentierung von SpenderInnen-Zielgruppen
- Terminorganisation und -koordination mit potentiellen GroßspenderInnen und SponsorInnen, sowie deren Betreuung und das Zusenden von relevanten Informationen
- Recherchetätigkeit und Erstellung von SpenderInnenprofilen
- Organisation, Vor- und Nachbereitung von internen Meetings & Besprechungen
- Aufbereitung und Bereitstellung diverser Unterlagen und Erstellung von Präsentationen
- Berichterstattung und Evaluierung über die laufenden Projekte zur Captial Campaign
- Dokumentation, Ablage und Dokumentenmanagement
- Verwaltung der relevanten Daten

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund bzw. Marketing von Vorteil
- Berufserfahrung im Projektmanagement, Fundraising oder Marketing & Sales
- Begeisterung für Fundraising und Freude am Umgang mit Menschen
- Eigenverantwortliches Arbeiten
- Hohe Textsicherheit
- Gute soziale und kommunikative Kompetenzen sowie die Fähigkeit, in einem komplexen Umfeld zu agieren
- Freude an der Arbeit im Team und Stressresistenz
- Sehr gute MS Office-Kenntnisse, insbesondere Outlook und Excel
- Englisch, fließend in Wort und Schrift

Kennzahl: 3827

Ende der Bewerbungsfrist: 17.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Vizerektorat für Finanzen ist ab sofort befristet für die Dauer von einem Jahr eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.099,- Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Sie unterstützen/begleiten die Leiterin des Projekts Kosten- und Leistungsrechnung bei
- Implementierung einer Kostenträgerrechnung an der WU
- theoretischer Recherche
- Dokumentation
- Bearbeitung in SAP
- Der Durchführung von Interviews mit Abteilungsleiter/innen

Ihr Profil:
- Wünschenswert: Laufendes Masterstudium mit Controllingschwerpunkt oder vergleichbarer Hintergrund
- Sehr gute Deutschkenntnisse
- Gute IT-Anwender/innenkenntnisse
- Einschlägige Praktika oder erste Berufspraxis im Bereich Controlling

Kennzahl: 3829

Ende der Bewerbungsfrist: 17.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 16.01.2019
3) In der Abteilung für Corporate Relations & Alumni Services ist voraussichtlich ab 04.02.2019 befristet für die Dauer von 5 Jahren eine Stelle für einen Datenmanager/eine Datenmanagerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.198,00 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Weiterentwicklung der WU-weiten CRM Datenbank
- Aufbau und Implementierung einer Fundraising Datenbank (Daten lmporte und Exporte, Definition von Schnittstellen zum WU CRM,...) in Zusammenarbeit mit der Agentur
- WU-weites Datenmanagement mit laufender Optimierung der Datenqualität der CRM und Fundraising Datenbank
- Bedarfsgerechte Bereitstellung von diversen Auswertungen und Listen für WU Zwecke
- Entwicklung und Bereitstellung von Auswertungen und Reportings für die Abteilung Corporate Relations & Alumni Services
- Spezifikation von Schnittstellen zu WU Abteilungen in Zusammenarbeit mit der Abteilung IT an der WU

Ihr Profil:
- Einschlägige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position
- Sehr gute Microsoft Office und CRM-Kenntnisse
- Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit großen Datensätzen und unterschiedlichen Anforderungen von verschiedenen Abteilungen
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- Konzeptionelles Denken und strukturierte Arbeitsweise
- Zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise kombiniert mit Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Initiative und Eigenverantwortung
- Abgeschlossenes Studium, CRM Microsoft Dynamics Kenntnisse sowie Fundraising Know-how von Vorteil


Kennzahl: 3813

Ende der Bewerbungsfrist: 16.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 16.01.2019
4)In der Abteilung für Corporate Relations & Alumni Services ist voraussichtlich ab 01.02.2019 befristet bis 31.08.2023 eine Stelle für einen Referenten/eine Referentin Alumni Services (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.349,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Entwicklung einer wirksamen und zielgruppenorientierten Kommunikationsstrategie für interne und externe Kanäle des WU Alumni Clubs
- Redaktion und Texten der Alumni.news (3 x jährlich)
- Inhaltliche und administrative Betreuung und Ausbau der digitalen Kommunikationskanäle (Website, Social Media, e-Newsletter, ev. englischsprachiger Blog)
- Selbständige Erstellung von Social Media Content und Grafik
- Nachberichterstattung und Besuch von besonderen WU Alumni Veranstaltungen
- Erstellen von Texten für die diversen Drucksorten für die Abteilung Corporate Relations & Alumni Services
- Mitarbeit an Kampagnen (Erstellung von Konzepten zur Gewinnung neuer Förderinnen und Förderer für die WU Wien, Verfassen von Texten, Organisation von Veranstaltungen mit Unterstützung der Referentin/des Referenten für Events)

Ihr Profil:
- Matura, vorzugsweise abgeschlossenes Hochschulstudium
- mehrjährige Berufserfahrung im Bereich digitale Medien und Erfahrung im Aufbau von Social-Media Kanälen und Online-Communities
- Exzellenter Schreibstil auf Deutsch und Englisch, fundierte journalistische Fähigkeiten in den verschiedensten Formaten sowie ein sicheres Gespür für wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Themen, die eine internationale Zielgruppe ansprechen
- Sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und Auftreten
- Ausgezeichnete Allgemeinbildung, ein ausgeprägtes Interesse für die Themen der WU Wien
- versierte Kenntnisse in den gängigen MS-Office- und Adobe-Anwendungen (z.B. Photoshop, Illustrator) sowie in Typo3

Kennzahl: 3814

Ende der Bewerbungsfrist: 16.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.