Read out

Mitteilungsblatt vom 12. September 2018, 51. Stück

The content on this page is currently available in German only.

245) Einladung zum öffentlichen Habilitationsvortrag und -kolloquium von Frau Dr. Elisabeth BRAMESHUBER

Der Habilitationsvortrag von Frau Dr. Elisabeth BRAMESHUBER mit dem Titel „Rechtsformwahl und Sozialversicherungsrecht“ findet am

Montag, 24. September 2018, um 13.00 Uhr,
in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1,
im Gebäude D3, Seminarraum D3.0.221, Erdgeschoß,

statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag am selben Ort abgehalten.

Mit herzlichen Grüßen
Univ.Prof. Dr. Franz Marhold

246) Einladung zum öffentlichen Habilitationsvortrag und -kolloquium von Herrn Dr. Markus LATZKE

Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Markus Latzke mit dem Titel „Die Relevanz von Organisationen und Umwelt als Kontext für arbeitsbezogenes Verhalten” findet am

Montag, 1. Oktober 2018, um 15.00 Uhr s.t.,
in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1,
im Gebäude AD, Sitzungssaal 1, Erdgeschoß,

statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag am selben Ort abgehalten.

Mit herzlichen Grüßen
o.Univ.Prof. Dr. Wolfgang Mayrhofer

247) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Florentine MAIER

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Florentine Maier findet am

Mittwoch, 26. September 2018, um 14.00 Uhr,
in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1,
im Gebäude D2, Eingang B, Raum D2.1.338, 1.
Stock (via Frontoffice Management),

statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
Univ.Prof. Dr. Gerhard Speckbacher

248) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht ist voraussichtlich ab 08.10.2018 befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.000,80 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (studentische Mitarbeiter/innen) aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit am Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht
- Unterstützung in Forschung und Lehre
- Vorbereitung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen
- Unterstützung bei der Prüfungskorrektur
- Recherchetätigkeit

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht
- ausgezeichnete Studienleistungen
- gute Kenntnisse von learn@wu
- Interesse am Privatrecht
- Institutserfahrung von Vorteil

Kennzahl: 3729

Ende der Bewerbungsfrist: 03.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht ist voraussichtlich ab 01.11.2018 befristet für die Dauer von sechs Jahreneine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit am Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht
- Unterstützung in Forschung und Lehre
- Vorbereitung, Unterstützung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen
- Recherchetätigkeit
- Selbstständige Forschung für Dissertationsprojekt
- Übernahme von organisatorischen Aufgaben

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium Rechtswissenschaften/Wirtschaftsrecht
- überdurchschnittlicher Studienerfolg va im Zivil- und Unternehmensrecht
- Fremdsprachenkenntnisse
- Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
- Dissertationsvorhaben
- Selbständigkeit und Eigeninitiative
- hohe schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Kennzahl: 3730

Ende der Bewerbungsfrist: 10.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Personalmanagement ist voraussichtlich ab 08.10.2018 befristet bis 31.12.2019 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.000,80 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (studentische Mitarbeiter/innen) aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit in der Forschung, Lehre und Administration am Institut für Personalmanagement (Datenerhebung und -auswertung, Mitbetreuung von Studierenden)

Ihr Profil:
- Fortgeschrittenes oder abgeschlossenes Bachelorstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
- Einschlägige Erfahrung bzgl. der Mitarbeit in Forschung und/oder Lehre (z.B. als Tutor/in o.ä.) von Vorteil
- Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
- Fortgeschrittene Kenntnisse in Power Point, Word und Excel

Kennzahl: 3731

Ende der Bewerbungsfrist: 03.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4) Im Institut für Europarecht und Internationales Recht ist voraussichtlich ab 15.10.2018 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit in Forschung und Lehre, ggf. eigenständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen
- Möglichkeit zum Abfassen einer Dissertation

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Rechtswissenschaften oder gleichzuhaltende Qualifikation
- vertiefte Kenntnisse des Europarechts, des internationalen Rechts und des öffentlichen Rechts
- vertiefte Kenntnisse bzw. Interesse an internationalem Wirtschaftsrecht
- Interesse an Rechtstheorie und Methodenlehre
- Fähigkeit zu eigenständigem wissenschaftlichen Arbeiten
- sehr gute Englischkenntnisse
- Universitäts- und Lehrerfahrung
- einschlägige außeruniversitäre berufliche Erfahrung insbesondere im Bereich der Europäischen Integration sowie wissenschaftliche Publikationen werden positiv angerechnet

Kennzahl: 3732

Ende der Bewerbungsfrist: 03.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

5) Im Institut für International Business (AE Prof. Nell) ist voraussichtlich von 10.10.2018 bis 31.12.2018 sowie von 01.03.2019 bis 30.06.2019 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 750,60 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 15 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (studentische Mitarbeiter/innen) aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstellung in reduzierter Teilzeit möglich.

Aufgabengebiet:
- Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
- Unterstützung der Mitarbeiter/innen und der Leitung
- Recherche und andere Support-Tätigkeiten für die Forschung
- Erstellung von Präsentationen
- Frontoffice Dienste

Ihr Profil:
- Bachelor-Abschluss
- Sehr gute Microsoft Office-Kenntnisse
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Erste Berufserfahrung in einem vergleichbaren Beruf von Vorteil
- Flexibilität und Teamfähigkeit
- Verlässlichkeit, Genauigkeit und gutes Organisationsgeschick

Kennzahl: 3733

Ende der Bewerbungsfrist: 03.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

6) Im Forschungsinstitut für Urban Management & Governance ist voraussichtlich ab 15.10.2018 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Wissenschafter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Unterstützung des Instituts bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben sowie im Wissenschaftsmanagement
- Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben am Institut; Mitwirkung bei der Lehre

Ihr Profil:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.
Sie können darüber hinaus vorweisen: überdurchschnittlichen Studienerfolg, ausgezeichnete Kenntnisse in Public/Urban Management und Governance (idealerweise facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten, z.B. Diplom- oder Masterarbeit und/oder praktische Erfahrungen); von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse in Organisationstheorie und -forschung, ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse der Rahmenbedingungen des öffentlichen Sektors in Österreich, sehr gute Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen, idealerweise praktische Erfahrung in forschungsbezogenen Tätigkeiten.

Kennzahl: 3734

Ende der Bewerbungsfrist: 03.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

7) The Institute for Macroeconomics is currently inviting applications for a fulltime or 20 hours/week Assistant Professor, non-tenure track position (Universitätsassistent/in post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 3,711.10 (fulltime) or Euro 1,855.55 (for 20 hours/week)). This employee position will be limited to a period of five years, starting on October 15, 2018 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Responsibilities:
- Focus on areas that are close to the research interests of the Research Institute Economic Inequality https://www.wu.ac.at/en/ineq/research/
- Support current projects in a young, and dynamic team of researchers around ao.Prof. Wilfried Altzinger
- Conduct independent research
- Assist in teaching programmes offered by the department, in particular classes on Economics of Distribution
- Collaborate in organization and administration including supervision of BA and MA theses

Your Profile:
- A doctoral degree or equivalent qualification in economics or related disciplines, completed with excellent success
- Strong interest in academic research in the field of Economic Inequality, with particular focus on the measurement and distribution of economic phenomena like income, wealth, cost-of-living and economic progress, the interrelations between economic and social inequalities as well as their feedback effects on our societies, the interaction between markets and the public sector with respect to inequalities of resources and opportunities
- Outstanding skills in applied econometrics and quantitative economics
- Excellent research output as measured by scientific publications and current projects
- Fluent in English in both writing and speech and excellent communication skills
- Self-motivated, highly active and productive researcher
- Ability to work in teams
- International orientation (living/working abroad, attending international conferences, etc.) is an advantage
- Experience in writing grant proposals is an advantage
- German language skills are an advantage

Reference Number: 3735

Application materials can be submitted online until October 3, 2018.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is dedicated to the principle of equal opportunities and is strongly committed to diversity and inclusion. Since WU seeks to increase the number of its female employees, especially in management positions, qualified women are strongly encouraged to apply. Women with equal qualifications are given priority. Qualified candidates with disabilities are also encouraged to apply. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

8) The Institute for Macroeconomics is currently inviting applications for a fulltime Assistant Professor, non-tenure track position (Universitätsassistent/in post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 3,711.10). This substitute employee position will be limited to a period from October 15, 2018 (commencement date subject to change) until October 1, 2020.

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Qualified candidates with disabilities are strongly encouraged to apply for this position. If necessary, part-time employment (reduced hours) is possible.

Responsibilities:
- Conduct research on macroeconomics and applied econometrics, preferably using Bayesian methods
- Assist in teaching programmes offered by the department, in particular by offering courses on Macroeconometrics
- Supervise students at the Bachelor and Master level
- Collaborate in organization and administration
- Active involvement in the acquisition of third-party project funding

Your Profile:
- Doctoral degree in economics or a related discipline
- Strong background in applied econometrics and quantitative economics, in particular in Bayesian econometrics
- Demonstrated potential to conduct high-quality research
- Teaching experience is an advantage

Reference Number: 3736

Application materials can be submitted online until October 3, 2018.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is dedicated to the principle of equal opportunities and is strongly committed to diversity and inclusion. Since WU seeks to increase the number of its female employees, especially in management positions, qualified women are strongly encouraged to apply. Women with equal qualifications are given priority. Qualified candidates with disabilities are also encouraged to apply. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 30.09.2018
9) Im Institut für Strategie, Technologie und Organisation ist ehestmöglich befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Möglichkeit zum Verfassen einer Dissertation im Bereich Open and User Innovation
- Recherche und Analyse wissenschaftlicher Literatur zum Thema „Bewertung von Open and User-Driven Innovationsprojekten“
- Planung und Durchführung von erstklassigen, praxisrelevanten Forschungsprojekten im Themenfeld Strategie, Technologie und Organisation, insbesondere im Bereich Open and User Innovation
- Planung und Durchführung von interaktiven Lehrformaten, die sich durch einen problem-based Lernansatz auszeichnen
- (Mit-)Betreuung von Studierenden
- Mitentwicklung und Unterstützung des Instituts und dessen Kultur in unternehmerischer Atmosphäre auf neuem Universitätscampus gemeinsam mit einem dynamischen Team
- Bewertung von Innovations- und F&E-Projekten der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)
- Programmmanagement und Administration bei FFG-Projekten sowie Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Formate
- Beratung und Durchführung von Workshops zum Thema moderner Innovationsmethoden für die FFG
- Service Design der FFG Aufwandsdarstellung

Ihr Profil:
- Sehr gut abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium in BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik, Statistik oder Psychologie
- Sehr gute Kenntnisse im Bereich Technologie- und Innovationsmanagement
- Interesse am Verfassen einer Dissertation im Bereich Open and User Innovation
- Sehr gute Kenntnisse in der Anwendung von Microsoft Office-Programmen (insbesondere Excel und PowerPoint)
- Gute Kenntnisse von quantitativen Methoden und Erfahrung mit Statistik-Software (z.B. SPSS, Stata, R, Python)
- Erfahrung in Projektmanagement wünschenswert
- Ausgezeichnete Präsentationsfähigkeiten
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Eigenverantwortliches, unternehmerisches Handeln sowie ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit

Kennzahl: 3687

Ende der Bewerbungsfrist: 30.09.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

249) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Studiensupport ist voraussichtlich ab 01.11.2018 befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für einen Referenten/eine Referentin – Schwerpunkt Aufnahmeverfahren (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.174,70 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Koordination des Gesamtprozesses Aufnahmeverfahren für alle drei WU Bachelorstudien (Einhaltung Zeitpläne, Abstimmung mit Teil-Projektverantwortlichen, selbständige Durchführung von Informations- und Kommunikationsmaßnahmen, Verträge, Kooperationen mit externen Projektpartner/inne/n etc.)
- Entwicklung und Betreuung von Informations- und Kommunikationsmaßnahmen rund um die Aufnahmeverfahren der WU
- Selbständige Betreuung von Teilprojekten im Rahmen der Aufnahmeverfahren
- Erstellung und Aufbereitung zielgruppenadäquater Informationen für verschiedene Medien
- Betreuung und Weiterentwicklung der online Self-Assessments für Studienbewerber/innen
- Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Informations-, Beratungs- und Vernetzungsangebote für Studieninteressierte und Studienanfänger/innen
- Unterstützung der Bereichsleitung sowie der Abteilungsleiter/innen durch Informationssammlung und -aufbereitung

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung)
- Erfahrung im Projektmanagement/in der Projektmitarbeit
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch)
- Organisationstalent und Fähigkeit des vernetzten Denkens
- hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
- umfassende EDV-Anwender/innen/kenntnisse (insbesondere Projektmanagement-Tools)
- strukturierte und selbständige Arbeitsweise
- offene, extrovertierte Persönlichkeit

Kennzahl: 3737

Ende der Bewerbungsfrist: 03.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Stabstelle Strategische Projekte in der Lehre ist voraussichtlich ab 15.10.2018 befristet bis 31.12.2020 eine Stelle für einen Referenten/eine Referentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.761,83 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Projektentwicklung und Projektmanagement im Rahmen eines Financial/Economic Literacy Programms für Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren
- Redaktionelle Betreuung der Lernplattform LearnPublic
- Abstimmung mit Lehrenden, Projektpartner/inne/n und Sponsor/inn/en
- Betreuung der Teilnehmer/innen am Programm
- Unterstützung bei der Entwicklung von Lehrdesigns
- Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten der Hochschuldidaktik
- Entwicklung, Betreuung und Koordination von Innovationsprojekten im Lehr-/Lernbereich

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium
- Erfahrung im Bereich Wirtschaftspädagogik von Vorteil
- Erfahrungen im Projektmanagement von Vorteil
- Erfahrungen in den Bereichen der Hochschullehre bzw. der Lehr- und Lernentwicklung
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
- Hohes Maß an Teamfähigkeit und Freude am kollaborativen Arbeiten
- Organisations- und Koordinationsgeschick von Vorteil
- Große Einsatzbereitschaft, Engagement sowie Belastbarkeit

Kennzahl: 3738

Ende der Bewerbungsfrist: 03.10.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.