Read out

Mitteilungsblatt vom 24. Jänner 2018, 18. Stück

The content on this page is currently available in German only.

89) Bevoll­mäch­ti­gung Depart­ment für Welt­handel

Gemäß § 3 Abs 1b iVm § 8 Abs 2 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien (Mittei­lungs­blatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.1.2004, in der Fassung Mittei­lungs­blatt, 22. Stück, Nr. 141 vom 29.02.2012) werden folgende Personen ab 01.01.2018 bevoll­mäch­tigt, im jewei­ligen Wirkungs­be­reich und im Rahmen der jeweils zur Verfü­gung stehenden Budget­mittel Rechts­ge­schäfte gemäß § 3 der Richt­linie abzu­schließen:

NameInstitut/ Akade­mi­sche Einheit
Prof. Jonas PuckInstitut für Inter­na­tional Busi­ness
Prof. Günter StahlInstitut für Inter­na­tional Busi­ness
Prof. Rein­hard MoserInstitut für BWL des Außen­han­dels
Prof. Alex­ander MohrInstitut für BWL des Außen­han­dels
Prof. Dietmar RößlInstitut für KMU
Prof. Hermann FrankInstitut für KMU
Prof. Sebas­tian KummerInstitut für Trans­port­wirt­schaft und Logistik
Prof. Tina Wakol­bingerInstitut für Trans­port­wirt­schaft und Logistik

Univ.Prof. Dr. Jan Hendrik Fisch, Depart­ment­-Vor­stand

90) Bevoll­mäch­ti­gungen gemäß § 26 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Folgende Ange­hö­rige des wissen­schaft­li­ches Perso­nals gemäß § 26 Univer­si­täts­ge­setz 2002 werden gemäß § 5 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien gemäß § 28 Univer­si­täts­ge­setz 2002, Mittei­lungs­blatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werk­ver­trägen, freien Dienst­ver­trägen sowie Arbeits­ver­trägen entspre­chend den näheren Bestim­mungen der Richt­linie) bevoll­mäch­tigt:

ProjektProjekt­leiter/in
Mode­ling and fore­cas­ting exch­ange ratesFlorian Huber Ph.D.


Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanap­pi-Egger, Rektorin

91) Bevoll­mäch­ti­gungen gemäß § 27 Univer­si­täts­ge­setz 2002

Folgende Projekt­lei­te­rinnen/Projekt­leiter werden gemäß § 27 Abs 2 Univer­si­täts­ge­setz 2002 zum Abschluss der für die Vertrags­er­fül­lung erfor­der­li­chen Rechts­ge­schäfte und zur Verfü­gung über die Geld­mittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richt­linie des Rekto­rats für die Bevoll­mäch­ti­gung von Arbeit­neh­me­rinnen und Arbeit­neh­mern der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien (Abschluss von Werk­ver­trägen, freien Dienst­ver­trägen sowie Arbeits­ver­trägen entspre­chend den näheren Bestim­mungen der Richt­linie) bevoll­mäch­tigt:

ProjektProjekt­leiter/in
UN Hot SpotDr. Franz Stephan Lutter
Dr. Stefan Giljum
Refugee Health and Inte­gra­tion SurveyDr. Judith Kohlen­berger
Univ. Prof. Dr. Ulrike Schneider
Bis Data und Inno­va­tionUniv. Prof. Dr. Alfred Taudes
Univ. Prof. Dr. Axel Polleres
Ass.Proj. Tobias Knoll 2017 (Rest)Tobias Knoll MSc
Ass.Proj. Karp­uk­hina Tatiana 2017 (Jub)Tatiana Karp­uk­hina MSc
Ass.Proj. Raynard Mia 2017 (Jub)Ass.Prof. Mia Raynard Ph.D.
Ass.Proj. de Schutter Elisa­beth 2017 (Jub)DI Elisa­beth de Schutter
Ass.Proj. Lennon Zani­novic 2017 (Jub)Dr. Caro­lina Lennon Zani­novic
Ass.Proj. Eichinger Isabel 2017 (Jub)Isabel Eichinger MSc
Ass.Proj. Aigner Ernst 2017 (Jub)Ernst Aigner M.Sc.
Ass.Proj. Bednarik Peter 2017 (Jub)Dr. Peter Bednarik
Ass.Proj. Lessky Fran­ziska 2017 (Jub)Fran­ziska Lessky BA, MSc
Ass.Proj. Süssen­bach Sophie 2017 (Jub)Mag. Sophie Süssen­bach
Ass.Proj. Hartl Barbara 2017 (Jub)Dr. Barbara Hartl
Anb.finanz. Greiner 18 ERC Consol. GrantUniv. Prof. Dr. Ben Greiner


Univ.Prof. Dr. Edel­traud Hanna­pi-Egger, Rektorin

92) Einla­dung zur konsti­tu­ie­renden Sitzung der Habi­li­ta­ti­ons­kom­mis­sion für Frau Dr. Emel ARIKAN FICHT­INGER

Die konsti­tu­ie­rende Sitzung der Habi­li­ta­ti­ons­kom­mis­sion für Frau Dr. Emel Arikan Ficht­inger findet am Mitt­woch, 7. Februar 2018, um 11.00 Uhr, in der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien, 1020 Wien, Welt­han­dels­platz 1, im Gebäude D2, Eingang C, Raum D2.3.103, 3. Stock, statt.

Diese Kund­ma­chung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habi­li­ta­ti­ons­kom­mis­sion.

Der Einbe­rufer:
Univ.Prof. Dr. Werner Jammer­negg

93) Ausschrei­bung von Stellen für wissen­schaft­li­ches Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:
Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim wissen­schaft­li­chen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Institut für Nonprofit Manage­ment ist voraus­sicht­lich ab 01.04.2018 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc (Teaching and Rese­arch Asso­ciate) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en prae doc eine maxi­male Befris­tungs­dauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits eine Stelle als Univer­si­tät­sas­sis­tent/in prae doc inne hatten, ist ledig­lich auf eine Stelle eines Univer­si­tät­sas­sis­tenten post doc/einer Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc im Tenure Track möglich.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstel­lung in redu­zierter Teil­zeit möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
- Mitar­beit bei Forschungs-, Lehr- und Verwal­tungs­auf­gaben des Insti­tuts
- Mitar­beit bei Prüfungen
- Mitar­beit an Orga­ni­sa­ti­ons- und Verwal­tungs­auf­gaben sowie an Evalu­ie­rungs­maß­nahmen
- Betreuung von Studie­renden
- selb­stän­dige Forschungs­tä­tig­keiten, Mögl­ich­keit zum Verfassen einer Disser­ta­tion
- selb­stän­dige Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tungen und Abhal­tung von Prüfungen

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Diplom- oder Master­stu­dium der Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften, Schwer­punkt Infor­ma­tion Systems von Vorteil
- sehr gute Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
- Kenntnis einer osteu­ro­päi­schen Sprache (insbes. Slowa­kisch, Tsche­chisch, Polnisch, Unga­risch, Serbisch, Bosnisch oder Kroa­tisch) von Vorteil
- Inter­esse an und idea­ler­weise Erfah­rungen mit Nonpro­fit-Or­ga­ni­sa­tionen
- Erfah­rung in wissen­schaft­li­chen Forschungs­pro­jekten von Vorteil
- Erfah­rung mit quan­ti­ta­tiven Analy­se­me­thoden und Kenntnis entspre­chender Soft­ware (R, SPSS, etc.) von Vorteil
- Inter­esse an und Erfah­rung mit Big-Da­ta­-Ana­lysen oder Analysen von Web-Daten (Web-­Craw­ling, Web-­Scra­ping) und entspre­chende Program­mier­kennt­nisse von Vorteil

Kenn­zahl: 3550

Ende der Bewer­bungs­frist: 21.02.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Nonprofit Manage­ment ist voraus­sicht­lich ab 01.04.2018 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc (Teaching and Rese­arch Asso­ciate) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en prae doc eine maxi­male Befris­tungs­dauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits eine Stelle als Univer­si­tät­sas­sis­tent/in prae doc inne hatten, ist ledig­lich auf eine Stelle eines Univer­si­tät­sas­sis­tenten post doc/einer Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc im Tenure Track möglich.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstel­lung in redu­zierter Teil­zeit möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
- Mitar­beit bei Forschungs-, Lehr- und Verwal­tungs­auf­gaben des Insti­tuts
- Mitar­beit bei Prüfungen
- Mitar­beit an Orga­ni­sa­ti­ons- und Verwal­tungs­auf­gaben sowie an Evalu­ie­rungs­maß­nahmen
- Betreuung von Studie­renden
- selb­stän­dige Forschungs­tä­tig­keiten, Mögl­ich­keit zum Verfassen einer Disser­ta­tion
- selb­stän­dige Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tungen und Abhal­tung von Prüfungen

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Diplom- oder Master­stu­dium der Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften
- sehr gute Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
- Inter­esse an und idea­ler­weise Erfah­rungen mit Nonpro­fit-­Ma­nage­ment und Nonpro­fit-Or­ga­ni­sa­tionen
- Erfah­rung in wissen­schaft­li­chen Forschungs­pro­jekten von Vorteil
- Kennt­nisse quali­ta­tiver und quan­ti­ta­tiver Erhe­bungs- und Analy­se­me­thoden und entspre­chender Soft­ware
- Kennt­nisse in Orga­ni­sa­ti­ons- und Manage­ment­theorie von Vorteil

Kenn­zahl: 3552

Ende der Bewer­bungs­frist: 21.02.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Öster­rei­chi­sches und Euro­päi­sches Arbeits- und Sozi­al­recht ist voraus­sicht­lich ab 02.07.2018 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc Non Tenure Track (Assis­tant Professor, non-­tenure track) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 3.711,10 Euro brutto), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maxi­male Befris­tungs­dauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits einen Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus recht­li­chen Gründen nicht möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
- Selb­stän­dige Forschungs­tä­tig­keiten im Arbeits- und Sozi­al­recht
- Selb­stän­dige Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tungen und Abhal­tung von Prüfungen
- Betreuung von Studie­renden
- Mitar­beit an Orga­ni­sa­ti­ons- und Verwal­tungs­auf­gaben sowie an Evalu­ie­rungs­maß­nahmen
- Fort­füh­rung und Unter­stüt­zung inter­na­tio­naler Koope­ra­tionen

Ihr Profil:
- Doktorat aus Rechts­wis­sen­schaften, Abschluss mit best­mög­l­i­cher Beur­tei­lung
- Hervor­ra­gende Kennt­nisse des Öster­rei­chi­schen und Euro­päi­schen Arbeits- und Sozi­al­rechts
- Einschlägige Publi­ka­tionen, bevor­zugt auch fremd­spra­chig
- Berufs­er­fah­rung im wissen­schaft­li­chen Betrieb sowie in der einschlägigen Praxis
- Lehrer­fah­rung
- Fach­liche Erfah­rung in inter­na­tio­nalen Forschungs­ko­ope­ra­tionen

Kenn­zahl: 3555

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.02.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

4) In den Teaching & Learning Services ist voraus­sicht­lich ab 01.03.2018 befristet bis 31.12.2019 eine Stelle für einen eDeve­l­oper/eine eDeve­l­operin (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.794,60 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), voll­be­schäf­tigt, zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Entwick­lung von Blended Learning Konzepten für unter­schied­liche Lehr­ver­an­stal­tungen
- Unter­stüt­zung von Lehrenden bei der Umset­zung von Blended Learning Lehr­ver­an­stal­tungs­de­signs
- Konzep­tion und selbst­stän­dige Entwick­lung multi­me­dialer Lehr- und Lern­ma­te­ria­lien (z.B. Lern­vi­deos)
- Auswahl von digi­talen Tools und Coaching von Lehrenden im Einsatz dieser Tools
- Unter­stüt­zung von Lehrenden im Umgang mit Learn@WU und den verfüg­baren Tech­no­lo­gien im Hörsaal
- Evalu­ie­rung der umge­setzten Maßnahmen

Ihr Profil:
- Abge­schlos­senes Master­stu­dium
- Fundierte Kennt­nisse und Erfah­rungen in Konzep­tion und Umset­zung von tech­no­lo­gie­ge­stützten Lehr-/Lern­sze­na­rien
- Erfah­rung mit Blended Learning von Vorteil
- Versierter Umgang mit der Lern- und Kommu­ni­ka­ti­ons­platt­form Learn@WU sowie Kennt­nisse der Tech­no­lo­gien im Hörsaal
- Kennt­nisse in der Entwick­lung multi­me­dialer Lehr- und Lern­ma­te­ria­lien
- Großes Inter­esse an neuen Lehr­me­thoden und inno­va­tiven Tech­no­lo­gien
- Ausge­prägte didak­ti­sche Fähig­keiten
- Hohes Maß an sozialer Kompe­tenz

Kenn­zahl: 3557

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.02.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

94) Ausschrei­bung von Stellen für allge­meines Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:
Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim allge­meinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:
1) Im Zentrum für Auslands­stu­dien ist voraus­sicht­lich ab 05.03.2018 befristet für die Dauer einer mutter­schafts­be­dingten Abwe­sen­heit eine Stelle für einen Program­m-­Ma­nager/eine Program­m-­Ma­na­gerin Zentrum für Auslands­stu­dien (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.349,10 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), voll­be­schäf­tigt, ersatz­mäßig zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Selb­stän­dige Koor­di­na­tion der inter­na­tio­nalen Austausch­pro­gramme der WU im Master/Graduate Bereich (Schwer­punkt Europa inkl. Double Degree Programme und PIM Netz­werk)
- Kommu­ni­ka­ti­ons­schnitt­stelle für Studie­rende, WU-Part­ner­uni­ver­si­täten, sowie akade­mi­sche und admi­nis­tra­tive Einheiten der WU
- Bera­tung und Betreuung von Master-­Stu­die­renden (Inco­m­ing- und Outgo­in­g-­Stu­die­rende)
- Orga­ni­sa­tion und Durch­füh­rung von Infor­ma­ti­ons­maß­nahmen zu den WU-Aus­tausch­pro­grammen, u.a. Präs­en­ta­tionen der WU-Pro­gramme, Orga­ni­sa­tion von Partner/innen­mee­tings, Marke­ting- und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien
- Mitwir­kung bei Planung und Quali­täts­si­che­rung der inter­na­tio­nalen Austausch­pro­gramme

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Hoch­schul­stu­dium
- ausge­zeich­nete Sprach­kennt­nisse in deut­scher und engli­scher Sprache
- ausge­zeich­nete IT-An­wender/innen­kennt­nisse (MS Office)
- hohes Maß an Kommu­ni­ka­ti­ons­fäh­ig­keit und Genau­ig­keit
- Team­fäh­ig­keit, service­ori­en­tiertes und sicheres Auftreten sowie Freude am Umgang mit Studie­renden
- Erfah­rung in der Bera­tung eines inter­na­tio­nalen Kund/inn/enkreises, sowie Erfah­rung in inter­na­tio­nalen Koope­ra­tionen und in der Koope­ra­ti­ons­an­bahnung von Vorteil
- Verläss­lich­keit, Selb­stän­dig­keit und Belast­bar­keit
- Kennt­nisse des Univer­si­täts­um­feldes von Vorteil

Kenn­zahl: 3553

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.02.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Studi­en­zu­las­sung ist voraus­sicht­lich ab 01.04.2018 befristet bis 17.07.2020 eine Stelle für einen Spezia­listen/eine Spezia­listin Studi­en­zu­las­sung (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.349,10 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), voll­be­schäf­tigt, ersatz­mäßig zu besetzen.

Aufga­ben­ge­biet:
- Unter­stüt­zung und Bera­tung für Studie­rende und Studi­en­werber/innen (persön­lich, tele­fo­nisch und per E-Mail) in allen zulas­sungs­be­zo­genen Frage­stel­lungen sowie Fragen zu Studi­en­bei­trägen und Beur­lau­bungen in deut­scher und engli­scher Sprache
- Eigen­stän­dige Bear­bei­tung von Zulas­sungs­an­trägen auf allen Ausbil­dungs­ebenen; insbe­son­dere
- Über­prü­fung in- und auslän­di­scher Bildungs­ein­rich­tungen, Studi­en­ab­schlüsse und Doku­mente zur Fest­stel­lung der Erfül­lung der formalen Zulas­sungs­vor­aus­set­zungen
- Über­prü­fung der Beglau­bi­gungs­vor­schriften für auslän­di­sche Doku­mente und Über­s­et­zungen
- Über­prü­fung der inhalt­li­chen Äqui­va­lenz der Vorstu­dien bei Studi­en­werber/inne/n mit in- und auslän­di­scher Vorbil­dung auf Ebene der Master- und Dokto­rats-/PhD-­Stu­dien
- Durch­füh­rung von Zulas­sungen

Ihr Profil:
- Matura, Hoch­schul­stu­dium von Vorteil
- Grund­kennt­nisse des Hoch­schul­rechts sowie Erfah­rung in der Hoch­schul­ver­wal­tung, insbe­son­dere im Zulas­sungs­wesen erwünscht
- Verständnis für wirt­schafts- und sozi­al­wis­sen­schaft­liche Studi­en­in­halte
- ausge­zeich­nete Ausdrucks­fäh­ig­keit in Wort und Schrift
- sehr gute IT-An­wender/innen­kennt­nisse
- ausge­zeich­nete Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
- service­ori­en­tiertes Auftreten und ausge­zeich­nete Umgangs­formen
- struk­tu­rierte, sorg­fäl­tige und eigen­ver­ant­wort­liche Arbeits­weise
- Lern-, Einsatz- und Leis­tungs­be­reit­schaft sowie Belast­bar­keit

Kenn­zahl: 3554

Ende der Bewer­bungs­frist: 14.02.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.