Read out

Mitteilungsblatt vom 05. Juli 2017, 41. Stück

The content on this page is currently available in German only.

203) Verlei­hung der Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für „Demo­gra­phie und Sozi­al­sta­tistik“ an Herrn Dr. Bilal BARAKAT

Herrn Dr. Bilal Barakat wurde mit Bescheid vom 29. Mai 2017 die Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Demo­gra­phie und Sozi­al­sta­tistik“ gemäß § 103 Univer­si­täts­ge­setz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edel­traud Hanap­pi-Egger

204) Verlei­hung der Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Volks­wirt­schafts­lehre“ an Herrn Dr. Martin FELD­KIR­CHER

Herrn Dr. Martin Feld­kir­cher wurde mit Bescheid vom 30. Juni 2017 die Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Volks­wirt­schafts­lehre“ gemäß § 103 Univer­si­täts­ge­setz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edel­traud Hanap­pi-Egger

205) Verlei­hung der Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für die Fächer „Arbeits­recht und Sozi­al­recht“ an Herrn Dr. Michael FRIED­RICH

Herrn Dr. Michael FRIED­RICH wurde mit Bescheid vom 29. Mai 2017 die Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für die Fächer „Arbeits­recht und Sozi­al­recht“ gemäß § 103 Univer­si­täts­ge­setz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edel­traud Hanap­pi-Egger

206) Verlei­hung der Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Ökol­o­gi­sche Ökon­omie“ an Herrn Dr. Stefan GILJUM

Herrn Dr. Stefan Giljum wurde mit Bescheid vom 29. Mai 2017 die Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Ökol­o­gi­sche Ökon­omie“ gemäß § 103 Univer­si­täts­ge­setz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edel­traud Hanap­pi-Egger

207) Verlei­hung der Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Volks­wirt­schafts­lehre“ an Herrn Florian HUBER, Ph.D.

Herrn Florian Huber, Ph.D. wurde mit Bescheid vom 29. Mai 2017 die Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Volks­wirt­schafts­lehre“ gemäß § 103 Univer­si­täts­ge­setz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edel­traud Hanap­pi-Egger

208) Verlei­hung der Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Sozio­ö­ko­n­omie“ an Herrn Dr. Rein­hard MECHLER

Herrn Dr. Rein­hard Mechler wurde mit Bescheid vom 30. Juni 2017 die Lehr­be­fugnis als Privat­do­zent für das Fach „Sozio­ö­ko­n­omie“ gemäß § 103 Univer­si­täts­ge­setz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edel­traud Hanap­pi-Egger

209) Bestel­lung der Mitglieder des Univer­si­täts­rats

Der Senat der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien hat in seiner 98. Sitzung am 28. Juni 2017 gemäß § 21 Abs 6 UG 2002 durch Wahl folgende zwei Mitglieder des Univer­si­täts­rates der WU für die nächste Funk­ti­ons­pe­riode (März 2018 bis Februar 2023) bestellt:

- Dr. Chris­tine Dornaus, Vorstands­di­rek­torin der Wiener Städ­ti­schen Versi­che­rung
- Mag. Dr. Stephan Koren, Gene­ral­di­rektor der Immigon Port­fo­li­o­abbau AG


Der Vorsit­zende des Senats
Univ.Prof. Dr. Chris­to­pher Lettl

210) Ausschrei­bung von Stellen für wissen­schaft­li­ches Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:
Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim wissen­schaft­li­chen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:
Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

AUSGE­SCHRIE­BENE STELLEN:

1) Verlän­ge­rung der Bewer­bungs­frist bis 19.07.2017
Im Institut für Stra­te­gi­sches Manage­ment ist voraus­sicht­lich ab 01.10.2017 befristet bis 30.09.2020 eine Stelle für eine/n dritt­mit­tel­fi­nan­zierte/n Projekt­mit­ar­beiter/in post doc (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 1.813,30 Euro brutto) Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 20 Std./Woche oder eine Stelle für eine/n dritt­mit­tel­fi­nan­zierte/n Projekt­mit­ar­beiter/in prae doc(Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Der Energy & Stra­tegy Think Tank, veran­kert am Institut für Stra­te­gi­sches Manage­ment, ist ein öster­reich­weit einzig­ar­tiges Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zwischen WU Wien, OMV AG und Wien Energie GmbH. Er widmet sich funda­men­talen Frage­stel­lungen der Ener­gie­wirt­schaft wie Stra­tegie, Inno­va­tion, Tech­no­logie und Entre­pre­neurship, konkret in den Gebieten Geschäftsm­o­del­lin­no­va­tion, stra­te­gi­sche Alli­anzen und Verän­d­e­rung von Indus­trie­ar­chi­tek­turen. Das erforschte Wissen bzw. die etablierten Netz­werke in Forschung und Praxis werden durch Lehr­ver­an­stal­tungen intra-­uni­ver­sitär bzw. durch Koope­ra­ti­ons­pro­jekte und Netz­werktreffen mit den Part­ner­un­ter­nehmen des Think Tanks geteilt.

Unser Angebot:
- Mitar­beit an Forschungs­pro­jekten des Think Tanks, fokus­siert auf neueste Themen in der Stra­te­gie­for­schung (voraus­sicht­lich Geschäftsm­o­del­lin­no­va­tion/Manage­ment von Geschäftsm­o­dell­port­fo­lios)
- Hohe Eigen­ver­ant­wor­tung im selbst­stän­digen Erar­beiten von wissen­schaft­li­chen Themen­stel­lungen

Für prae doc: Ziel ist die Erstel­lung einer Disser­ta­tion

Für post doc: Publi­ka­tionen in renom­mierten wissen­schaft­li­chen Zeit­schriften im Bereich stra­te­gi­sches Manage­ment bzw. in den Forschungs­be­rei­chen des Think Tanks

- Mitwir­kung bei Lehr­ver­an­stal­tungen des Think Tanks, insbe­son­dere bei der Lehr­ver­an­stal­tung „Busi­ness Project“ im englisch­spra­chigen Master­pro­gramm Stra­tegy, Inno­va­tion and Manage­ment Control (SIMC). In der Lehr­ver­an­stal­tung „Busi­ness Project“ arbeiten die Studie­renden an stra­te­gi­schen Themen­stel­lungen der Part­ner­un­ter­nehmen des Think Tanks, oftmals mit hoher Top-­Ma­nage­men­t-Vi­si­bi­lität.
- Betreuung von Studie­renden und wissen­schaft­li­chen Abschluss­ar­beiten. Oftmals sind die Abschluss­ar­beiten Teil von Koope­ra­ti­ons­pro­jekten mit den Part­ner­un­ter­nehmen des Think Tanks.
- Besuch von natio­nalen und inter­na­tio­nalen wissen­schaft­li­chen und praxis­be­zo­genen Konfe­renzen, um sich mit führ­enden Stra­te­gie-, Inno­va­ti­ons- und Manage­ment­for­sche­rInnen und -prak­ti­ke­rInnen auszu­tau­schen
- Der Energy & Stra­tegy Think Tank lädt regel­mäßig zu „Busi­ness Talks“ (Gäste sind inter­na­tio­nale Top-­Ma­na­ge­rInnen) und „Science Talks“ (Gäste sind inter­na­tional aner­kannte Stra­te­gie­for­sche­rInnen). Mitar­beit bei der Orga­ni­sa­tion dieser Veran­stal­tungen des Think Tanks bietet breites Networ­kin­g-­Po­ten­tial.
- Mitar­beit bei admi­nis­tra­tiven und orga­ni­sa­to­ri­schen Aufgaben des Think Tanks und Mitwir­kung bei der Weiter­ent­wick­lung der Akti­vi­täten und des Profils des Think Tanks

Ihr Profil:
- abge­schlos­senes Diplom- bzw. Master-­Stu­dium (für prae doc) bzw. abge­schlos­senes PhD-/Dokto­rats­stu­dium (für post doc) der Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften bzw. gleich­zu­hal­tende Quali­fi­ka­tion
- überd­urch­schnitt­li­cher Studi­en­er­folg
- selb­stän­dige und ziel­ge­rich­tete Arbeits­weise
- ausge­prägte Team- und Kommu­ni­ka­ti­ons­fäh­ig­keiten
- sehr gute Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse
- Grund­kennt­nisse in empi­ri­scher Sozi­al­for­schung (quali­ta­tive und/oder quan­ti­ta­tive Forschungs­me­thoden)
- Grund­kennt­nisse im Bereich stra­te­gi­sches Manage­ment bzw. in den Forschungs­be­rei­chen des Think Tanks
- erste Erfah­rungen in der Lehre (z. B. Studi­e­n­as­sis­tenz, Tuto­rium) sind von Vorteil (für prae doc)
- Berufs­er­fah­rung (z.B. Prak­tika) und Auslands­er­fah­rung sind von Vorteil

Zusätz­lich für post doc-­Be­wer­be­rInnen:
- mindes­tens eine Publi­ka­tion (oder under review) in einer renom­mierten wissen­schaft­li­chen Zeit­schrift im Bereich stra­te­gi­sches Manage­ment bzw. in den Forschungs­be­rei­chen des Think Tanks
- Erfah­rung in der Planung und Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tungen

Bei Fragen zur Stelle kontak­tieren Sie bitte Univ.-Prof. Dr. Nina Hampl (nina.hampl@wu.ac.at).

Kenn­zahl: 3375

Ende der Bewer­bungs­frist: 19.07.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Verlän­ge­rung der Bewer­bungs­frist bis 26.07.2017
Im Institut für Accoun­ting and Auditing (Abtei­lung für Rech­nungs­wesen, Steuern und Jahres­ab­schluss­prü­fung) sind voraus­sicht­lich ab 01.09.2017 für die Dauer von einem Jahre zwei Stellen für einen wissen­schaft­li­chen Mitar­beiter/eine wissen­schaft­liche Mitar­bei­terin (Teaching and Rese­arch Assis­tant) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Entgelt: 978,- Euro brutto), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollek­tiv­ver­trag können nur wissen­schaft­liche Mitar­beiter/innen aufge­nommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwen­dung vorge­se­henes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abge­schlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für wissen­schaft­liche Mitar­beiter/innen eine maxi­male Befris­tungs­dauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufga­ben­ge­biet:
- Unter­stüt­zung bei der Erfül­lung von Forschungs­auf­gaben des Insti­tuts bzw. der Abtei­lung, bei Lehr­ver­an­stal­tungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studie­renden und im Wissen­schafts­ma­nage­ment
- Mitwir­kung an Orga­ni­sa­ti­ons- und Verwal­tungs­auf­gaben und an Evalu­ie­rungs­maß­nahmen
- Mitwir­kung an wissen­schaft­li­chen Arbeiten
- Unter­stüt­zung des/der Vorge­setzten in dessen/deren Aufgaben in Forschung, Lehre und Admi­nis­tra­tion
- Mitar­beit an Forschungs­pro­jekten (im Team)

Ihr Profil:
- sehr guter Abschluss der AMC-­Lehr­ver­an­stal­tungen (oder gleich­wer­tige Quali­fi­ka­tion)
- Kennt­nisse im Rech­nungs­wesen (SBWL Accoun­ting, Rech­nungs­le­gung und Steu­er­lehre u.ä.), Steu­er­recht sowie Wirt­schafts­recht von Vorteil
- sehr gute Englisch­kennt­nisse
- gute EDV-Kennt­nisse, Excel- und Power­-­Poin­t-Kennt­nisse sowie Kennt­nisse weiterer Präs­en­ta­ti­ons­pro­gramme von Vorteil
- Kenntnis der WU-Struk­turen

Kenn­zahl: 3376

Ende der Bewer­bungs­frist: 26.07.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Verlän­ge­rung der Bewer­bungs­frist bis 12.07.2017
Im Institut für Trans­port­wirt­schaft und Logistik sind voraus­sicht­lich ab 01.09.2017 befristet bis 31.08.2018 zwei Stellen für einen Univer­si­tät­sas­sis­tenten/eine Univer­si­tät­sas­sis­tentin prae doc (Teaching and Rese­arch Asso­ciate) (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 1.024,13 Euro brutto, Anrech­nung von tätig­keits­be­zo­genen Vordienst­zeiten möglich), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 15 Std./Woche, ersatz­mäßig zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Per­so­nal­ent­wick­lungs­plan für Univer­si­tät­sas­sis­tent/inn/en prae doc eine maxi­male Befris­tungs­dauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatz­kräfte an der WU beschäf­tigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit einge­stellt werden. Die Wieder­be­stel­lung von Personen, die bereits eine Stelle als Univer­si­tät­sas­sis­tent/in prae doc inne hatten, ist ledig­lich auf eine Stelle eines Univer­si­tät­sas­sis­tenten post doc/einer Univer­si­tät­sas­sis­tentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufga­ben­ge­biet:
- Unter­stüt­zung in der Lehre speziell im Bereich Supply Chain Manage­ment
- Verfas­sung und Publi­ka­tion wissen­schaft­li­cher Artikel und Buch­bei­träge
- Teil­nahme an wissen­schaft­li­chen Konfe­renzen
- Unter­stüt­zung bei der Bean­tra­gung und Durch­füh­rung von Forschungs- und Praxis­pro­jekten zu oben genannten Themen
- Kommu­ni­ka­tion und Abstim­mung mit inter­na­tio­nalen Projekt­partner/inne/n

Ihr Profil:
-Abge­schlos­senes Diplom-/Master­stu­dium der Sozial- und Wirt­schafts­wis­sen­schaften mit Bezug zu Trans­port und Logistik bzw. gleich­wer­tiges Univer­si­täts­stu­dium im In-oder Ausland (z.B. Wirt­schafts­wis­sen­schaften, Wirt­schafts­in­ge­nieur­wesen, Verkehrs­wirt­schaft, Verkehrs­wesen, Verkehrs­technik bzw. -pla­nung) bzw. gleich­zu­hal­tende Quali­fi­ka­tion
- Gute Kennt­nisse in Deutsch und Englisch (Sprache und Schrift)
- Erste Erfah­rung im Bereich Projekt­ma­nage­ment vorteil­haft
- Erste Erfah­rung in der Lehre (Tutor/innen­stelle bzw. Abhal­tung von LVs) vorteil­haft
- Fach­ein­schlägige Prak­tika (z.B. Dispo­si­tion, SCM) und/oder Berufs­er­fah­rung vorteil­haft

Kenn­zahl: 3377

Ende der Bewer­bungs­frist: 12.07.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.

211) Ausschrei­bung von Stellen für allge­meines Personal

Allge­meine Infor­ma­tionen:

Frau­en­för­de­rung:

Da sich die Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien die Erhöhung des Frau­en­an­teils beim allge­meinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden quali­fi­zierte Frauen ausdrück­lich aufge­for­dert, sich zu bewerben. Bei glei­cher Quali­fi­ka­tion werden Frauen vorrangig aufge­nommen. Alle Bewer­be­rinnen, die die gesetz­li­chen Aufnah­me­er­for­der­nisse erfüllen und den Anfor­de­rungen des Ausschrei­bungs­textes entspre­chen, sind zu Bewer­bungs­ge­sprächen einzu­laden.

An der WU ist ein Arbeits­kreis für Gleich­be­hand­lungs­fragen einge­richtet. Nähere Infor­ma­tionen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/struc­ture/lobby/equalt­re­at­ment.

Reise- und Aufent­halts­kosten:

Wir bitten Bewer­be­rinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufent­halts­kosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnah­me­ver­fahren entstehen, nicht von der Wirt­schafts­uni­ver­sität Wien abge­golten werden können.

Quali­fi­zierte Personen mit Behin­de­rung sind beson­ders einge­laden sich zu bewerben!

1) In der WU Execu­tive Academy ist voraus­sicht­lich ab 01.09.2017 für die Dauer von drei Jahren eine Stelle für einen Office Mitar­beiter Execu­tive Academy/eine Office Mitar­bei­terin Execu­tive Academy (Ange­stellte/r gemäß Kollek­tiv­ver­trag für die Arbeit­nehmer/innen der Univer­si­täten, monat­li­ches Mindes­tent­gelt: 1.803,50 Euro brutto, die Bereit­schaft zur Über­z­ah­lung in Abhän­gig­keit zu Ihrem indi­vi­du­ellen Profil ist vorhanden), Beschäf­ti­gungs­ausmaß: 40 Std./Woche, zu besetzen.

Die WU Execu­tive Academy bildet Führungs­kräfte aus. Durch praxis­ori­en­tierte Weiter­bil­dungs­pro­gramme leistet die WU Execu­tive Academy einen signi­fi­kanten Beitrag zur lang­fris­tigen Entwick­lung von Unter­nehmen und Wirt­schaft. Die Programme der WU Execu­tive Academy stärken die Wirt­schafts- und Führungs­kom­pe­tenz von Manager/inne/n aus einer Viel­zahl von Ländern und Indus­trien.

Aufga­ben­ge­biet:
Der/Die Office Mitar­beiter/in arbeitet gemeinsam im Team und entlastet die Geschäftsbe­reiche der WU Execu­tive Academy. Sie unter­stützen bei der profes­sio­nellen Büroor­ga­ni­sa­tion und den admi­nis­tra­tiven Aufgaben der programm­überg­rei­fenden Prozesse. Sie verstehen sich als Service­dienst­leister/in sowie als Kommu­ni­ka­ti­ons- und Infor­ma­ti­ons­schnitt­stelle zwischen den internen und externen Kund/inn/en und Liefe­rant­linn/en. Die Mitar­beit bei bereichs­überg­rei­fenden Projekten rundet das Aufga­ben­spek­trum ab.

- Unter­stüt­zung beim Studi­en­ma­nage­ment und der Lehr­ver­an­stal­tungs­ad­mi­nis­tra­tion (insb. die Anwen­dung von EDV-­Sys­temen wie eLearning Platt­form Moodle, Studi­en­ver­wal­tung, Raum­bu­chungs­tool, Ticket­system)
- Pflege der CRM-Da­ten­bank
- Abwick­lung des Tages­ge­schäfts im Back­Of­fice
Unter­stüt­zung und Servicie­rung der internen Bereiche
     - Meeting-, Termin- und Reise­or­ga­ni­sa­tion
     - Annahme, Weiter­lei­tung und Beant­worten von Tele­fon­an­rufen
     - Einkauf und Verwal­tung von Büroma­te­rial, tech­ni­schem Equip­ment und Lite­ratur
     - Kommu­ni­ka­tion mit internen und externen Ansprech­partner/inne/n in deut­scher und engli­scher Sprache
- Empfang und Bewir­tung von Kund/inn/en, Besu­cher/inne/n und Gästen, sowie internen Bespre­chungen
- Abwick­lung der Tätig­keiten eines Front Office
- Koor­di­na­ti­ons­auf­gaben bei internen und externen Veran­stal­tungen
- Unter­stüt­zung bei der Even­t­or­ga­ni­sa­tion
- Unter­stüt­zung der anderen Funk­tionen inner­halb der WU Execu­tive Academy

Ihr Profil:
- Abge­schlos­sene Schul­aus­bil­dung (z.B. Handels­schule)
- Sehr gute Micro­soft Office Kennt­nisse
- Sehr gute Deut­sch- und Englisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
- Gute orga­ni­sa­to­ri­sche Fähig­keiten
- Erste Berufs­er­fah­rung in einem vergleich­baren Beruf von Vorteil
- Bereit­schaft ca. 1-2 Aben­devents/Monat zu betreuen
- Kund/inn/en- und Service­ori­en­tie­rung, Flexi­bi­lität
- Kommu­ni­ka­ti­ons­fäh­ig­keit in einem profes­sio­nellen Arbeits­um­feld
- Erfah­rungen im Umgang mit Lehr­platt­formen (z.B. Moodle) von Vorteil
- Team­fäh­ig­keit, Leis­tungs­be­reit­schaft und Enga­ge­ment

Kenn­zahl: 3391

Ende der Bewer­bungs­frist: 26.07.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Home­page unter www.wu.ac.at/jobs.