Read out

Mitteilungsblatt vom 14. September 2016, 52. Stück

The content on this page is currently available in German only.

269) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Frau Dr. Katrin RABITSCH

Der Habilitationsvortrag von Dr. Katrin Rabitsch mit dem Titel „On the consequences of international financial integration: international capital flows, external imbalances and macroeconomic interdependence in models of the international macroeconomy” findet in englischer Sprache am

Donnerstag, 29. September 2016, um 11.00 Uhr,
an der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 2,
im Gebäude TC, Hörsaal TC.3.01, 3. OG.,


statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Die Vorsitzende der Habilitationskommission:
Univ.Prof. Dr. Ingrid Kubin

270) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab 17.10.2016 für die Dauer von drei Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.795,35 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit in Forschung und Lehre des Instituts, insbesondere Mitarbeit im HRSM-Projekt „Finanzbildung in Österreich“
- Mitarbeit in fachdidaktischen Projekten am Institut
- Betreuung von Qualifizierungsarbeiten von Studierenden
- Mitarbeit in der universitären Selbstverwaltung

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, abgeschlossenes Studium der Wirtschaftspädagogik
- Umfangreiche Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung
- Erfahrungen mit der Arbeit in Projektteams

Kennzahl: 3166

Ende der Bewerbungsfrist: 05.10.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

271) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Zentrum für Auslandsstudien ist voraussichtlich ab 01.11.2016 für die Dauer einer Karenzierung befristet bis 31.10.2017 eine Stelle für einen Mitarbeiter Austauschprogramme/eine Mitarbeiterin Austauschprogramme (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.585,13 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Koordination der internationalen Austauschprogramme der WU im Undergraduate-Bereich (Schwerpunkt Nordamerika), insbesondere Abwicklung des Studierendenaustauschs und Beratung der Studierenden sowie Kommunikation mit den WU-Partneruniversitäten
- Kommunikation WU-intern und international im Bereich der Agenden Partneruniversitäten und Undergraduateaustausch, z.B. durch die Organisation von Partnermeetings, Präsentationen von WU-Programmen, Durchführung von Informationsmaßnahmen o.ä.

Ihr Profil:
- Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in deutscher und englischer Sprache (schriftlich und mündlich)
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Datenbanken)
- Kenntnisse des Hochschulsystems und -umfeldes, vorzugsweise mit internationalem Bezug und Kenntnisse der Studienorganisation im Bereich der Undergraduate-Studien
- Erfahrung in der Beratung eines internationalen Kund/inn/enkreises, sowie Erfahrung in internationalen Kooperationen und in der Kooperationsanbahnung von Vorteil
- Interkulturelle Sensibilität und Erfahrung in der Organisation von Informations-/Beratungsveranstaltungen

Kennzahl: 3165

Ende der Bewerbungsfrist: 05.10.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.