Read out

Mitteilungsblatt vom 25. Mai 2016, 35. Stück

The content on this page is currently available in German only.

203) Wissensbilanz und Leistungsbericht 2015

Der Universitätsrat hat in der Sitzung am 13. Mai 2015 gem. § 13 Abs. 6 Universitätsgesetz 2002 die Wissensbilanz und Leistungsbericht 2015 der WU genehmigt.

204) Wahlvorschläge zur Wahl des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien

Gemäß § 7 Abs 6 ff der Wahlordnung für den Senat werden folgende gültige Wahlvorschläge zur Wahl des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien am 8. Juni 2016 zugelassen:

Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren einschließlich Leiterinnen und Leiter von Organisationseinheiten mit Forschungs- und Lehraufgaben:

MitgliederErsatzmitglieder
Stefan BognerEva Eberhartinger
Rüdiger FreySylvia Frühwirth-Schnatter
Wolfgang ObenausNadine Thielemann
Edward BernroiderSarah Spiekermann
Michael MeyerBettina Fuhrmann
Peter SchnedlitzBernadette Kamleitner
Claus StaringerMichael Potacs
Ingolfur BlühdornVerena Madner
Nikolaus FrankeGerhard Speckbacher
Raimund BollenbergerGeorg Kodek
Ingrid KubinRupert Sausgruber
Tina WakolbingerJan Hendrik Fisch
Christopher LettlMartin Winner

Universitätsdozentinnen und Universitätsdozenten sowie wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Forschungs- und Lehrbetrieb nach § 94 Abs 2 Z 2 UG 2002:

Mitglieder
Otto Janschek
Miriam Leibbrand
Katharina Pernkopf
Hans-Joachim Schramm
Michaela Szölgyenyi
Michael Theil
Ersatzmitglieder
Rony Flatscher
Christina Holweg
Peter Keinz
Monika Knassmüller
Erika Kovacs
Daniela Kremslehner
Stephan Leixnering
Gabriele Mras

Allgemeines Universitätspersonal nach § 94 Abs 3 UG 2002:

Mitglied
Lena Maria Zimmermann
Ersatzmitglieder
Laura Sturzeis
Ursula Nemeth

Für die Wahlkommission:

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende der Wahlkommission

205) Bevollmächtigung Leiter/innen des Forschungsinstituts für Verteilungsfragen

In Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 37. Stück, Nr. 185, vom 10.06.2015 erteilt die Rektorin folgende Vollmachten:

Gemäß §§ 1 Abs 2 und 3 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien werden per 01.05.2016 bis 31.12.2019 ao.Univ.Prof. Dr. Karin Heitzmann und Univ.Prof. Mag.Dr. Sigrid Stagl als zusätzliche Leiterinnen des Forschungsinstituts für Verteilungsfragen bevollmächtigt.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

206) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Gerhard WOHLGENANNT

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Gerhard Wohlgenannt findet am Mittwoch, 8. Juni 2016, um 9.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude D4, Besprechungsraum Nr. D4.4.008, 4. Stock, im Department Finance, Accounting and Statistics, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
Univ.Prof. Dr. Kurt Hornik

207) Europäisches Amt für Personalauswahl

EPSO/AD/322/16 – Auswahlverfahren für den Bereich Audit - Insgesamt 86 Stellen

Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren für Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen im Fachgebiet AUDIT aufmerksam. Die Besetzung der Stellen sind insbesondere in der Europäischen Kommission in Brüssel und beim Europäischen Rechnungshof in Luxemburg geplant.

Gesucht werden Interessentinnen und Interessenten mit einem abgeschlossenen einschlägigen Hochschulstudium mit und ohne Berufserfahrung. Einige Jahre Berufserfahrung sind jedoch auch für die Besoldungsgruppe AD 5 von Vorteil.

Einige Aufgaben

  • Prüfung der EU-Politikbereiche über die Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften und Regelungen sowie der Wirtschaftlichkeit

  • Bewertung von Risikomanagement, Führungsaspekten sowie internen Verfahren

  • Erstellung von Berichtsentwürfen/Abschlussberichten

  • Validierung der Prüfungsfeststellungen

  • Beratungsleistungen im Auftrag des Managements

Insbesonders geforderte Qualifikation
Besoldungsgruppe AD 5

Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens drei Jahren oder gleichwertige einschlägige Berufsausbildung/Qualifikation

Besoldungsgruppe AD 7

  • Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens vier Jahren oder eine gleichwertige einschlägige Berufsausbildung/Qualifikation sowie eine mindestens sechsjährige Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre im Bereich Audit

  • Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium von mindestens drei Jahren oder eine gleichwertige einschlägige Berufsausbildung/Qualifikation sowie eine mindestens siebenjährige Berufserfahrung, davon mindestens vier Jahre im Bereich Audit

Beachten Sie, dass Sie sich nur für eine Besoldungsgruppe bewerben können.

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Einstufung
Besoldungsgruppe AD 5: 4.490 € + Zulagen (Stand: 1.7.2015)
Besoldungsgruppe AD 7: 5.747 € + Zulagen (Stand: 1.7.2015)

Bewerbung
Als ersten Schritt füllen Sie den Fragebogen "EU-Laufbahn, meine Laufbahn?" aus. Der Fragebogen umfasst 14 Fragen; bitte nehmen Sie sich Zeit, die Fragen genau durchzulesen und zu beantworten. Der Fragebogen ist kein Test und steht in allen 24 EU-Amtssprachen zur Verfügung. Sie können unabhängig vom Ergebnis entscheiden, ob Sie sich bewerben oder nicht.

Beispiel 1:
Als interner Prüfer werde ich Systeme und Prozesse prüfen, jedoch keine Beratungsleistungen für das Management erbringen.
1.    Wahr
2.    Falsch

Beispiel 2:
Ich werde nachprüfen, wie meine Empfehlungen in der Praxis umgesetzt wurden.
1.    Wahr
2.    Falsch

Auswahlverfahren/Tests
1. und 2. Stufe: Computergestützte Zulassungstests und/oder Befähigungsnachweise

Zulassungstests werden nur dann durchgeführt, wenn die Zahl der Bewerberinnen und Bewerber einen bestimmten Schwellenwert übersteigt. Liegt die Anzahl der Bewerberinnen und Bewerber unter diesem Wert, finden die computergestützten Tests im Rahmen des Assessment Center statt.

Werden keine Zulassungstests durchgeführt, erfolgt eine Auswahl vorerst nur anhand der Befähigungsnachweise (Talentfilter). Wir empfehlen Ihnen den Talentfilter im Bewerbungsformular, der Ihre Berufserfahrung darlegt, sorgfältig auszufüllen. Beachten Sie dazu Anhang III des Amtsblattes (Seite 11).

Die computergestützten Zulassungstests setzen sich wie folgt zusammen:

Multiple Choice TestTestsprache
Sprachlogisches DenkenSprache 1
ZahlenverständnisSprache 1
Abstraktes DenkenSprache 1

3. Stufe: Assessment Center

Durchführung der computerbasierten Multiple Choice Tests, falls keine Zulassungstests stattgefunden haben.

Allgemeine KompetenzenTestsprache
FallstudieSprache 2
GruppenübungSprache 2
Strukturiertes InterviewSprache 2
FachkompetenzTestsprache
Strukturiertes Interview (Grundlage "Talentfilter")Sprache 2

Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste eingetragen.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 14.6.2016 (12.00 Uhr mittags - MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 171 A vom 12.5.2016), den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:
Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl

208) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre ist voraussichtlich ab 01.09.2016 befristet bis 31.03.2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Mitarbeit in Forschung, Lehre und Verwaltung
- Mitwirkung an aktuellen Forschungs- und Publikationsprojekten der Abteilung
- Erstellung einer thematisch und methodologisch zum Profil der Abteilung passenden Dissertation
- Mitbetreuung und selbstständiges Abhalten von Lehrveranstaltungen und Prüfungen
- Mitbetreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
- Betreuung von Studierenden
- Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen der Abteilung

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- Kenntnisse in den Bereichen Österreichische und Internationale Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Österreichisches und Internationales Steuerrecht
- besonderes Interesse an den Forschungs- und Lehrschwerpunkten der Abteilung
- Fähigkeit strukturiert und eigenständig zu arbeiten
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Erfahrung und Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten, im allgemeinen Institutsbetrieb bzw. im universitären Bereich von Vorteil
- eigene Forschungsarbeit von Vorteil
- Auslandserfahrung von Vorteil

Kennzahl: 3103

Ende der Bewerbungsfrist: 15.06.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Abteilung Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung sind voraussichtlich ab 01.09.2016 für die Dauer von einem Jahr zwei Stellen für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 960,75 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche,zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. (Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt.) Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Unterstützung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben des Instituts bzw. der Abteilung, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement
- Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen
- Mitwirkung an wissenschaftlichen Arbeiten
- Unterstützung des/der Vorgesetzten in dessen/deren Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration
- Mitarbeit an Forschungsprojekten (im Team)

Ihr Profil:

- Sehr guter Abschluss der AMC-Lehrveranstaltungen (oder gleichwertige Qualifikation) sowie Kenntnisse im Rechnungswesen (SBWL Accounting, Rechnungslegung und Steuerlehre, u.ä.) von Vorteil
- sehr gute Englischkenntnisse
- gute EDV-Kenntnisse, Excel- und Power-Point-Kenntnisse sowie Kenntnisse weiterer Präsentationsprogramme von Vorteil
- Kenntnis der WU-Strukturen

Kennzahl: 3105


Ende der Bewerbungsfrist: 15.06.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 01.06.2016

3) The Institute for Statistics and Mathematics is currently inviting applications for two 30 hours/week Teaching and Research Associate positions (pre-doc,employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,022.38, recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible). This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on August 1st, 2016 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in an Assistant Professor, tenure track position.

Responsibilities:

The successful applicants will work on the theoretical development and on the implementation of mathematical models in finance with particular emphasis on optimization, dynamic programming, risk measures and systemic risk. Moreover the successful candidate will have the possibility of PhD or Doctoral Studies.

Your Profile:

- MSc or diploma in applied mathematics or, alternatively, an MSc in quantitative finance or quantitative economics and a strong mathematical background
- Very good background in Financial mathematics, Stochastics and optimization
- Good English as well as programming skills
- German language skills are not a prerequisite

We offer a stimulating interdisciplinary research environment in an attractive city. For further information contact Prof. Birgit Rudloff (brudloff@wu.ac.at).

Reference Number: 3087

Application materials can be submitted online until June 1st, 2016.

Apply here

Travel and lodging expenses:

We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:

WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 08.06.2016

4) Im Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik ist voraussichtlich ab 01.07.2016 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.590,70 Euro brutto) vollbeschäftigt oder zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Wir weisen Sie weiters darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
- eigenständige Forschung und/oder Mitwirkung in der Forschung im Bereich der Arbeitsschwerpunkte des Instituts für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik (siehe http://www.wu.ac.at/wgi), mit dem Ziel der Publikation in internationalen Fachzeitschriften, Möglichkeit zur Verfassung einer Dissertation (für Univ.Ass. prae doc)
- Mitwirkung im Lehrbetrieb und bei Aufgaben des Forschungsmanagements
- Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Doktorats-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (für Univ.Ass. post doc) bzw abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium (für Univ. Ass. prae doc) der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder andere relevante Studien mit Schwerpunkt ungleicher räumlicher Entwicklung (z.B. Innovation und technologischer Wandel) und/oder sozialer Ungleichheit (z.B. Segregation, Einkommen)
- Vertrautheit mit (räumlich-)ökonometrischen Verfahren und Modellierungsumgebungen (Software z.B. Stata, Matlab, R, ArcGIS, PySAL, GeoDa) erwünscht
- Erfahrung in der Lehre (nur Univ.Ass. post doc, bei Univ.Ass. prae doc von Vorteil)
- Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im organisatorisch administrativen Bereich
- wissenschaftliche Publikationen im Bereich der Arbeitsschwerpunkte des Instituts (nur Univ.Ass. post doc)
- sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 3081

Ende der Bewerbungsfrist: 08.06.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 08.06.2016

5) Im Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik ist voraussichtlich ab 01.07.2016 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:

- Unterstützung in der Lehre speziell im Bereich Wirtschaftsgeographie
- Betreuung von Studierenden
- Forschung: Möglichkeit einer Dissertation oder PhD Thesis; Mitarbeit an Forschungsprojekten des Instituts; selbständiges wissenschaftliches Arbeiten
- Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen

Ihr Profil:

- mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Master-/Diplom-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Studien mit Interesse in Forschungsschwerpunkten des Instituts (ungleiche räumliche Entwicklung oder sozioökonomische Ungleichheiten) (siehe http://www.wu.ac.at/wgi)
- bevorzugte Interessen in quantitativen Methoden (z.B. Ökonometrie; soziale Netzwerkanalyse; Multi-level Modellierung)
- Vertrautheit mit Programmieren und Software-Tools (z.B. Stata, R, Matlab; Python/PySAL, SNA Software)
- ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort und Schrift)
- erste Erfahrung in der Lehre (Tutor/inn/enstelle bzw. Abhaltung von LVs) vorteilhaft

Kennzahl: 3082

Ende der Bewerbungsfrist: 08.06.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

209) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Studienzulassung ist voraussichtlich ab 01.07.2016 vorläufig auf zwei Jahre befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Abteilungsleiter Studienzulassung/eine Abteilungsleiterin Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.457,90 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich, Bereitschaft zur Überzahlung abhängig von Qualifikation und Berufserfahrung vorhanden), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Verantwortung für die Administration und Weiterentwicklung sämtlicher Auswahl- und Zulassungsverfahren auf den Ausbildungsstufen Bachelor-, Master- und PhD/Doktoratsstudien
- Leitung der Abteilung (Personal- und Budgetverantwortung)
- Information/Beratung von unterschiedlichen Stakeholder-Gruppen zu bewerbungs- und zulassungsrelevanten Fragestellungen (Studienbewerber/innen, Studierende, Programmverantwortliche)
- Betreuung zulassungsrelevanter Projekte
- Mitarbeit bei der Novellierung studienrelevanter Rechtsnormen und deren Umsetzung innerhalb der Universität
- Mitgestaltung bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur zur Optimierung der abteilungsrelevanten Prozesse
- Abstimmung mit anderen Universitäten/Fachhochschulen in Hinblick auf zulassungsrelevante Normen und deren Umsetzung
- Unterstützung und Beratung der Bereichsleitung in zulassungsrelevanten Fragestellungen

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (vorzugsweise Studium der Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften)
- Erfahrungen in der Universitätsverwaltung bzw. im Hochschulmanagement gewünscht
- Kenntnis der rechtlichen Grundlagen des Universitätssektors, insbesondere der zulassungsrelevanten Bestimmungen, von Vorteil
- Ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift in deutscher und englischer Sprache
- Erfahrung im Bereich Projektmanagement
- Erfahrung in der Leitung von Teams von Vorteil
- Ausgezeichnete EDV-Anwender/innen/kenntnisse
- Strukturierte Arbeitsweise und Fähigkeit des konzeptionellen und vernetzten Denkens
- Verhandlungsgeschick
- Entscheidungs- und Umsetzungsstärke sowie Belastbarkeit
- Kompetenz im Bereich des Gender Mainstreaming

Kennzahl: 3104

Ende der Bewerbungsfrist: 15.06.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15.06.2016
2) In der Personalabteilung ist voraussichtlich ab 18.06.2016 befristet für die Dauer von einem Jahr eine Stelle für eine Fachkraft (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 884,50 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Als Fachkraft unterstützen Sie die Mitarbeiter/innen der Personalabteilung in verschiedensten Personalangelegenheiten und erlangen Einblick in die Aufgaben und Prozesse eines modernen Personalmanagements. Zu Ihren Aufgaben gehören u.a. die Vorbereitung von personalrechtlichen Unterlagen, die Administration von Daten in SAP und die Ausgabe der Mitarbeiter/innenkarten.

Ihr Profil:
- Interesse an HR-Themen
- Berufserfahrung
- sehr gute IT -Anwender/innenkenntnisse (MS Office)
- SAP-Grundkenntnisse von Vorteil
- gute Kommunikationsfähigkeit
- Serviceorientierung
- große Genauigkeit
- Selbständigkeit
- Organisationstalent

Kennzahl: 3088

Ende der Bewerbungsfrist: 15.06.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.