Read out

Mitteilungsblatt vom 20. Juli 2016, 44. Stück

The content on this page is currently available in German only.

244) Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang Health Care Management an der Wirtschaftsuniversität Wien

Der Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Health Care Management legt gemäß § 20h Abs 2 Z 10 in Verbindung mit § 24 Abs 2 Z 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien das konkrete Lehrveranstaltungsangebot der Fächer des Universitätslehrganges fest, welches von der Vizerektorin für Lehre und Studierende am 06.07.2016 nicht untersagt wurde.
Für den Universitätslehrgang Health Care Management werden ab Sommersemester 2017 nachstehende Lehrveranstaltungen angeboten:

Folgende Lehrveranstaltungen sind im Rahmen des Fachs „Gesundheitsökonomie und -politik” im Umfang von 12 ECTS-Anrechnungspunkten zu absolvieren:

  • Gesundheitsökonomie, PI, 3 ECTS

  • Internationale Systemvergleiche, PI, 3 ECTS

  • Public Health 1: Gesundheitswissenschaft, PI, 3 ECTS

  • Public Health 2: Epidemiologie, PI, 3 ECTS

Folgende Lehrveranstaltungen sind im Rahmen des Fachs „Gesundheitsmanagement” im Umfang von 6 ECTS-Anrechnungspunkten zu absolvieren:

  • Struktur und Finanzierung des österreichischen Gesundheitswesens, PI, 2 ECTS

  • Management von Gesundheitsorganisationen 1: Controlling, PI, 3 ECTS

  • Management von Gesundheitsorganisationen 2: Klinik-Management, PI, 1 ECTS

Folgende Lehrveranstaltungen sind im Rahmen des Fachs „Rechtliche Grundlagen” im Umfang von 5 ECTS-Anrechnungspunkten zu absolvieren:

  • Medizinrecht, PI, 3 ECTS

  • Sozial- und Arbeitsrecht, PI, 2 ECTS

Folgende Lehrveranstaltung ist im Rahmen des Fachs „Management: Soziale Dimension” im Umfang von 1 ECTS-Anrechnungspunkt zu absolvieren:

  • Kommunikation und Organizational Behaviour, PI, 1 ECTS

Folgende Lehrveranstaltungen sind im Rahmen des Fachs „Interdisziplinäres Projektlernen” im Umfang von 2 ECTS-Anrechnungspunkten zu absolvieren:

  • Wissenschaftliches Arbeiten und Themen Kick-off, PI, 1 ECTS

  • Projektmanagement, PI, 1 ECTS

ao.Univ.Prof. Dr. Johannes Steyrer
Lehrgangsleiter des Universitätslehrganges Health Care Management

245) Interpretationshilfen der betriebswirtschaftlichen Departments zur Habilitationsrichtlinie des Senats (laut Anhang 6 der Satzung)

Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 92. Sitzung am 15. Juni 2016 folgenden Dokumenten der betriebswirtschaftlichen Departments gemäß § 1 Abs. 5 lit. e letzter Satz des Anhanges 6 der Satzung der WU Wien (Habilitationsrichtlinien) zugestimmt:

a) Interpretationshilfen zu den Habilitationsrichtlinien des Senats (Anhang 6 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien) für das Department Finance, Accounting and Statistics;
b) Interpretationshilfen zur Habilitationsrichtlinie des Senats (laut Anhang 6 der Satzung) des Departments für Informationsverarbeitung und Prozessmanagement;
c) Interpretationshilfen zur Habilitationsrichtlinie des Senats (laut Anhang 6 der Satzung) des Departments für Marketing;
d) Interpretationshilfen zur Habilitationsrichtlinie des Senats (laut Anhang 6 der Satzung) des Departments für Strategy & Innovation.

Der Vorsitzende des Senats
o.Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser

246) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit ist voraussichtlich ab 01.10.2016 befristet für die Dauer von einem Jahr eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (prae doc) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 943,78 Euro brutto, Beschäftigungsausmaß: 14 Std./Woche oder zwei Stellen für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (studentische/r Mitarbeiter/in)(Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 480,38 Euro brutto, Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche,zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Allgemeine Forschungsaufgaben: Literaturrecherche, Beiträge zur Feldforschung, Organisationsaufgaben, Vorbereitung und Redaktion der Publikationen u.a Aufgaben

Ihr Profil:
drittmittelfinanzierte/r Projektmitarbeiter/in (prae doc):
- Sehr guter Abschluss eines sozialwissenschaftlichen Master- oder Diplomstudiums
- Besonderes Interesse an Umweltaspekten
- Vertrautheit mit der IGN Agenda
- Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit
- Teamfähigkeit, Motivation und Zuverlässigkeit
- Erfahrung im Umgang mit sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden

drittmittelfinanzierte/r Projektmitarbeiter/in (studentische/r Mitarbeiter/in):
- Sehr guter Abschluss eines sozialwissenschaftlichen Bachelorstudiums und laufendes Masterstudium
- Besonderes Interesse an Umweltaspekten
- Vertrautheit mit der IGN Agenda
- Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit
- Teamfähigkeit, Motivation und Zuverlässigkeit
- Erfahrung im Umgang mit sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden (von Vorteil)

Kennzahl: 3136

Ende der Bewerbungsfrist: 12.08.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht sind voraussichtlich ab 01.10.2016 einmal befristet für die Dauer von 22 Monaten und einmal befristet bis 31.12.2018 zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Mitwirkung in der Forschung auf dem Gebiet des Steuerrechts unter der Führung der Professor/inn/en des Instituts
- Verfassung einer steuerrechtlichen wissenschaftlichen Arbeit
- Mitwirkung im Lehrbetrieb und bei Aufgaben des Forschungsmanagements

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Rechts- und/oder Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- sehr gute Kenntnisse der Österreichischen oder einer anderen Steuerrechtsordnung
- Kenntnisse im Internationalen Steuerrecht von Vorteil
- Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit
- erste wissenschaftliche Arbeiten im Bereich des Steuerrechtes von Vorteil
- Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im organisatorisch-administrativen Bereich
- sehr gute EDV-Kenntnisse
- sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 3141

Ende der Bewerbungsfrist: 10.08.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) In der Abteilung für Informations- und Immaterialgüterrecht ist voraussichtlich ab 01.09.2016 für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 960,75 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche,zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Recherchetätigkeiten
- Unterstützung in der Lehre und bei schriftlichen Prüfungen
- Übernahme von organisatorischen Aufgaben

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht
- überdurchschnittlicher Studienerfolg vor allem im Bereich des Zivil- und Unternehmensrechts
- wissenschaftliches Interesse vor allem im Bereich des Informations-, Wettbewerbs- und/oder Immaterialgüterrecht (z.B. Masterthesenvorhaben)
- sehr gute EDV-Kenntnisse
- gute Kommunikationsfähigkeiten sowie Selbständigkeit und Eigeninitiative

Kennzahl: 3142


Ende der Bewerbungsfrist: 10.08.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 10.08.2016
4) Im Institut für Quantitative Volkswirtschaftslehre  ist voraussichtlich ab 15.08.2016 befristet bis 31.12.2016 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 720,56 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 15 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Administration und Wartung der Inhalte auf Learn@WU, Betreuung der Foren, Unterstützung der Kommunikation
- Unterstützung bei der Erstellung, Aktualisierung und Verbesserung von Lernmaterialien und -aktivitäten
- (didaktische) Qualitätssicherung der Materialien und Aktivitäten
- Unterstützung bei dem erweiterten lv-/programmadäquaten Einsatz der Learn@WU-Plattform und ihrer Möglichkeiten und Tools
- Erstellung von Materialien zur Nutzung der Lehrtechnologien am Campus und Unterstützung der Lehrenden beim Einsatz
- Weiterführung und Überarbeitung des Hausübungsprojekts in Grundlagen der VWL
- Unterstützung bei der Durchführung der STEOP-VW-Prüfung

Ihr Profil:

- abgeschlossenes oder laufendes Bachelorstudium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (oder gleichwertige Qualifikation)
- sehr guter Abschluss der „Grundlagen der VW"-Lehrveranstaltung (oder gleichwertige Qualifikation) von Vorteil
- gute EDV-, Excel- und Power-Point-Kenntnisse
- Kenntnis der WU-Strukturen von Vorteil
- Erfahrung mit eLearning und der Gestaltung von Lernumgebungen von Vorteil

Kennzahl: 3132


Ende der Bewerbungsfrist: 10.08.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

247) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht ist voraussichtlich ab 01.09.2016 befristet bis 31.12.2018 eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Assistenten der Administrativen Leitung/eine drittmittelfinanzierte Assistentin der Administrativen Leitung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.261,10 Euro brutto bei Vollbeschäftigung, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30-40 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Unterstützung der Administrativen Leitung in der Steuerung der administrativen und organisatorischen Agenden
- Konzeption und Umsetzung von Projekten und Prozessen
- Erhebung und Aufbereitung von Entscheidungsgrundlagen
- Inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Terminen
- Betreuung von Studierenden, Assistent/inn/en, Professoren

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium der Rechts-, Sozial-, Geistes-, oder Wirtschaftswisssenschaften
- Interesse an bzw. idealerweise Erfahrungen in Arbeit in universitärem Umfeld
- Strategisches, analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
- Organisationsverständnis und Interesse an Projekt- und Prozessmanagement
- Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, serviceorientiertes Auftreten
- Eigeninitiative und Engagement, Belastbarkeit
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Sehr gute MS Office-Kenntnisse

Kennzahl: 3143

Ende der Bewerbungsfrist: 10.08.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.