Read out

Mitteilungsblatt vom 17. Februar 2016, 21. Stück

The content on this page is currently available in German only.

132) Einrichtung der Abteilung Steuerpolitik und Europäisches Steuerrecht

Gemäß § 20 (1) der Satzung der WU wird am Department für Öffentliches Recht und Steuerrecht, Institut für österreichisches und internationales Steuerrecht, nach Zustimmung des Rektorats, per 1.1.2016, die Abteilung für Steuerpolitik und Europäisches Steuerrecht eingerichtet.

Univ.Prof. Dr. Michael Lang, Institutsvorstand

133) Bestellung von Abteilungsleitungen 1.1.2016-31.12.2017

Gemäß § 20 (2) der Satzung der WU werden von den zuständigen Institutsvorständen folgende Abteilungsleitungen bestellt:    

AbteilungLeitung
Betriebswirtschaftliche Steuerlehre (Tax Management)AL.: Eva Eberhartinger, Stv: Matthias Petutschnig
Unternehmensrechnung und Revision (Financial Accounting and Auditing)AL: Romuald Bertl, Stv.: Stéphanie Hörmanseder
Unternehmensrechnung und Controlling (Management Accounting and Control)AL: Christian Riegler
Internationales Rechnungswesen (International Accounting)AL: Urska Kosi
Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung (Accounting, Taxation and Auditing)AL: Klaus Hirschler
Bildungswissenschaft (Education Sciences) AL: Erna Nairz-Wirth
Projektmanagement (Project Management Group) AL: Martina Huemann
Unternehmenssteuerrecht (Corporate Tax Group) AL: Claus Staringer
Internationales Steuerrecht (International Tax Group) AL: Josef Schuch
Steuerpolitik und Europäisches Steuerrecht (Tax Policy and European Tax Law) AL: Alexander Rust
Informations- und Immaterialgüterrecht (Information Law and Intellectual Property Law Group) AL: Martin Winner
Unternehmensrecht (Business Law Group) AL: Georg Kodek
Demographie (Demography) AL: Wolfgang Lutz
Unternehmensgeschichte (Business History) AL: Andreas Resch; Stv. Gerhard Senft

134) Betriebswirtschaftlicher Konvent 2016 in alphabetischer Reihenfolge

Gemäß Organisationsplan sowie § 16 der Satzung der WU
Edward Bernroider
Stefan Bogner
Anne d’Arcy
Lea Hemmerlé (ÖH)
Wolfgang Mayrhofer
Renate Meyer
Werner Neuwirth (ÖH)
Elfriede Penz
Jonas Puck
Christian Riegler
Peter Schnedlitz
Martin Schreier
Gerhard Speckbacher
Sarah Spiekermann
Michael Theil
Tina Wakolbinger

135) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent für die Fächer „Öffentliches Recht und Europarecht“ an Herrn Dr. Thomas KRÖLL

Herrn Dr. Thomas Kröll wurde mit Bescheid vom 29. Jänner 2016 die Lehrbefugnis als Privatdozent für die Fächer „Öffentliches Recht und Europarecht“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.  

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

136) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Demography and Social Statistics“ an Frau Dr. Maria Rita TESTA

Frau Dr. Maria Rita Testa wurde mit Bescheid vom 15. Jänner 2016 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Demography and Social Statistics“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.  

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

137) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Severin GLASER

Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Severin Glaser mit dem Titel „Ausgewählte Rechtsfragen der Cyberkriminalität“ findet am

Freitag, 11. März 2016, um 14.00 Uhr,
in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1,
im Seminarraum D5.1.004, Gebäude D5, 1.Stock,

statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
Univ.Prof. Dr. Robert Kert

138) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Frau Dr. Vera HEMMELMAYR

Der Habilitationsvortrag von Frau Dr. Vera Hemmelmayr mit dem Titel „Location and routing problems: Selected topics in the area of waste collection and city logistics” findet am

Montag, 14. März 2016, um 14.00 Uhr,
Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1,
Gebäude AD, Sitzungssaal 1 (Raum Nr.0.114), EG,


statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Die Vorsitzende der Habilitationskommission:
Univ.Prof. Dr. Tina Wakolbinger

139) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:  

Projekt Projektleiter/in
Mediation of Economic Inequalityao. Univ. Prof. Dr. Andrea Grisold


Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

140) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:  

Projekt Projektleiter/in
START-SoPIao. Univ. Prof. Dr. Martina Huemann
STREAM Assoz. Prof. Dr. Peter Keinz
European Finance Association o. Univ. Prof. Dr. Stefan Bogner
Cabotagestudien AT Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer
Dr. Hans-Joachim Schramm
Ass.Proj. Humer Stefan 2016Dr. Stefan Humer
Ass.Proj. Szücs Nora 2016Nora Szücs M.Sc.
Ass.Proj. Testa Maria Rita 2016Dr. Maria Rita Testa
Ass.Proj. Peer Stefanie 2016Stefanie Peer Ph.D.
Ass.Proj. Noval Laura 2016Laura Noval Ph.D.
Ass.Proj. Nicolussi Julia 2016Mag. Julia Nicolussi
Ass.Proj. Figl Kathrin 2016Dr. Kathrin Figl
Ass.Proj. Glötzl Florentin 2016Florentin Glötzl MSc.
Ass.Proj. Hyslop Katie 2016Katie Hyslop M.Sc.
Ass.Proj. Süßenbach Sophie 2016Mag. Sophie Süßenbach
Ass.Proj. Posch Arthur 2016Dr. Arthur Posch
Ass.Proj. Moser Nadine 2016Mag. Nadine Moser
Ass.Proj. Altenburger Martin 2016Dr. Martin Altenburger
Festo Fellow 2016 Claus Staringer Univ. Prof. Dr. Claus Staringer


Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

141) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:  

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.  

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.  

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht ist voraussichtlich ab 01.04.2016 befristet bis 31.03.2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.  

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.  

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit in Lehre und Forschung
- Abhaltung von Lehrveranstaltungen
- Übernahme von organisatorischen Tätigkeiten
- Betreuung von Studierenden
- Verfassen einer Dissertation  

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Rechtswissenschaften mit überdurchschnittlichem Studienerfolg und sehr guten Kenntnissen, insb. im österreichischen Privatrecht und Gesellschaftsrecht
- kurze Studiendauer erwünscht
- Master oder Bacc.rer.soc.oec. von Vorteil
- sehr gute Englischkenntnisse
- gute EDV-Kenntnisse  

Kennzahl: 3030  

Ende der Bewerbungsfrist: 09.03.2016  

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.    

2) The Institute for Statistics and Mathematics is currently inviting applications for a fulltime Assistant Professor, non-tenure track position (post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: € 3,590.70). This employee position will be limited to a period of 3 years, starting on May 01, 2016 (commencement date subject to change).  

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.  

Responsibilities:
- Contributing to research projects in the area of Financial Mathematics, Stochastics, or Optimization in the research group of Prof. Birgit Rudloff (brudloff@wu.ac.at). Possible topics include, but are not limited to, systemic risk and systemic risk measures, (multivariate) risk measures, optimization with applications in Finance and Economics including set- or vector optimization.
- Contributing to organisational and administrative tasks.
- Providing teaching assistance, and holding courses and examinations (Teaching load of four hours/week each semester).  

Your Profile:
- PhD in Financial mathematics or applied mathematics or, alternatively, in quantitative finance or quantitative economics and a strong mathematical background.
- Good background in Financial mathematics and stochastics or optimization. German language skills are not a prerequisite. Good programming skills can be an advantage. We offer a stimulating interdisciplinary research environment in an attractive city. For further information contact Prof. Birgit Rudloff (brudloff@wu.ac.at) or visit www.wu.ac.at.  

Reference Number: 3031
 

Application materials can be submitted online until March 09, 2016.  


Apply here  

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.  

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).  

142) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.  

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.  

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1) Im WU Alumni Club ist voraussichtlich ab 14.03.2016 befristet für die Dauer einer Karenz eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Kommunikation & Events (monatliches Mindestentgelt: 2.200,- € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung und Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.  

Aufgabengebiet:
- Verfassen redaktioneller Beiträge für die WU.Alumni.News
- Verfassen des Newsletters und aller anderen PR- und Marketing-Texte
- Durchführung und Weiterentwicklung der Social Media-Aktivitäten
- Administration der Website
- Konzeption, Organisation und Durchführung von Events mit Budgetverantwortung (auch Großveranstaltungen)
- Kontaktpflege und Betreuung bestehender Kooperationspartner
- Akquisition von Kooperationspartnern für Alumni-Events
- Konzeption und Umsetzung von strategischen Projekten  

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium, vorzugsweise Kommunikationswissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften
- Erstklassiges sprachliches Ausdrucksvermögen sowie Textsicherheit
- Fundierte Erfahrung im Event-Bereich
- Sehr gute Organisations- und Koordinationsfähigkeit
- Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Kostenbewusstsein und betriebswirtschaftliches Verständnis
- Flexibilität, Kreativität und Belastbarkeit
- Gute Englisch-Kenntnisse
- Interesse am universitären Umfeld, Wirtschaft und Gesellschaft  

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

Kennzahl: 3027  

Ende der Bewerbungsfrist: 09.03.2016  


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Universitätsbibliothek, Abteilung Benutzungsmanagement ist voraussichtlich ab 21.03.2016 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit (ca. 15 Monate) eine Stelle für eine Fachkraft Bibliothek (Benutzungsmanagement) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.769,- € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.  

Aufgabengebiet:
-  Servicedienst am Bibliotheksempfang, insbesondere Ausstellung und Administration von Bibliotheksausweisen und Benutzer/innenbetreuung (wie z.B. Auskunftserteilung, Überwachung der Einhaltung der Benutzungsordnung) -  Durchführung der Entlehnung
-  Betreuung der Print-Medien im öffentlichen Benutzungsbereich und in den Magazinen (wie Adjustierung, Ein- und Rückstellungen, Buchbinder)  

Ihr Profil:
- Pflichtschulabschluss
- ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und sicheres Auftreten
- Teamfähigkeit
- gute kommunikative Fähigkeiten
- Verlässlichkeit und Genauigkeit
- Englisch- und IT-Anwender/innenkenntnisse
- Vorteilhaft ist die (Grund)Ausbildung für das Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationswesen (für Tätigkeiten mittlerer Qualifikation) bzw. Lehre zur/zum Bibliotheksassistent/in sowie Berufspraxis im Bibliotheksbereich oder einem vergleichbaren Umfeld  

Kennzahl: 3028  

Ende der Bewerbungsfrist: 09.03.2016
 

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht (AE Prof. Spitzer) ist voraussichtlich ab 01.04.2016 befristet bis 30.09.2019 eine Stelle für einen Institutssekretär/eine Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 982,90 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.  

Aufgabengebiet:
- Office-Management
- Unterstützung des Lehr- und Prüfungsbetriebs
- Funktion als Schnittstelle zur allgemeinen Verwaltung der Universität
- Kommunikation mit Studierenden - Organisation von Fachtagungen
- Terminplanung
- Allgemeine Sekretariatsaufgaben  

Zeiteinteilung nach Vereinbarung, aber grundsätzlich flexibel  

Ihr Profil:
- hohes Maß an Motivation, Eigenständigkeit, Zuverlässigkeit und Genauigkeit
- gute PC-Kenntnisse (Office-Programme)
- Englischkenntnisse
- Matura, einschlägige Berufserfahrung von Vorteil  

Kennzahl: 3029  

Ende der Bewerbungsfrist: 09.03.2016 

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4) In den IT-Services/Software Development ist voraussichtlich ab 14.03.2016 befristet für die Dauer von 3 Jahren eine Stelle für einen SAP Betreuer IT-Services /eine SAP Betreuerin IT-Services (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.457,90 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.  

Aufgabengebiet:
- Gewährleistung des reibungslosen, effizienten Betriebes der SAP ERP-Software
- Betreuung bzw. und Erweiterung von Schnittstellen zwischen SAP und angeschlossenen Systemen (IXOS, ACONSO, ACCENTURE) und WU Eigenentwicklungen
- Betreuung und Erweiterung des SAP Business Workflow
- Lösung von internen Anforderungen durch Anpassung vorhandener Software bzw. der Herstellung von Neu- und Zusatzentwicklungen
- Erstellung und Dokumentation von Berichten und Kennzahlen im gesamten ERP Bereich, Schwerpunkt Personal (Module HCM)  

Ihr Profil:
- Sehr gute Programmierkenntnisse in mindestens einer dieser Sprachen: ABAP, Python, C
- Grundkenntnisse SAP ERP
- strukturiertes und analytisches Denkvermögen
- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Selbständigkeit, Eigenverantwortung, Genauigkeit und Belastbarkeit von Vorteil
- Erfahrung in ABAP Programmierung von Vorteil
- SAP Erweiterung öffentlicher Dienst von Vorteil
- Grundkenntnisse in Oracle von Vorteil
- Grundkenntnisse in SAP Business Workflow von Vorteil

Kennzahl: 3032  

Ende der Bewerbungsfrist: 09.03.2016  


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

5) Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 02.03.2016
In der Stabstelle Strategische Projekte in der Lehre ist voraussichtlich ab 14.03.2016 für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle für einen Referenten Strategische Projekte in der Lehre/eine Referentin Strategische Projekte in der Lehre (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.261,10 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei der Weiterentwicklung programmspezifischer studentischer Kompetenzmessungen (z.B. Entwicklung von Rubrics, Identifikation und Koordination von Entwicklungsmaßnahmen)
- Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten der Hochschuldidaktik
- Eigenverantwortliche Umsetzung sowie Mitarbeit bei der Entwicklung strategischer Projekten im Bereich Teaching & Learning
- Assistenz des Direktors Programm- & Qualitätsmanagement, insbesondere Informationsgenerierung und –aufbereitung und organisatorische Tätigkeiten

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Hochschulstudium
- Erfahrungen in den Bereichen der Hochschullehre bzw. der Lehr- und Lernentwicklung
- ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Erfahrung in der Entwicklung von Lehrprogrammen, LV-Design und Lehr-/Lern-Inhalten unter Berücksichtigung von aktuellen Konzepten zu kompetenzorientierter und lerner/innenzentrierter Lehre
- einschlägige Berufs-/Lehrpraxis (von Vorteil: Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften)
- Kenntnisse im Bereich Projektmanagement von Vorteil
- Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
- hohes Maß an Teamfähigkeit und Freude am kollaborativen Arbeiten
- Organisations- und Koordinationsgeschick von Vorteil
- große Einsatzbereitschaft, Engagement sowie Belastbarkeit  

Kennzahl: 3019  

Ende der Bewerbungsfrist: 02.03.2016  

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

6) Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 24.02.2016
Im Institut für Informationswirtschaft ist voraussichtlich ab 01.03.2016 befristet bis 28.02.2017 eine Stelle für einen Systemadministrator/eine Systemadministratorin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.056,75 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.  

Aufgabengebiet:
System- und Netzwerkadministration, Aufrechterhaltung des laufenden EDV-Betriebs am Institut (E-Mail, Web-, Datenbank-, Directory-, und Fileserver teilweise für Forschungsprojekte, Server-Virtualisierung), Installation von Hardware und Softwaresystemen, Technologiebeobachtung und Vorschlagerstellung für die EDV-Ressourcenentwicklung am Institut, Beratung und Schulung, Studierendenbetreuung und - unterrichtung, Abfassung von Dokumentationen, Erstellung vollautomatischer Setups+Skripts zur zentralen Konfigurationsverwaltung. Die zu verwendenden Server basieren auf Debian GNU/Linux, die Klientensysteme auf Linux, Mac und Windows.  

Ihr Profil:
- ausgezeichnete Kenntnisse der Betriebssysteme Linux (v.a. Debian GNU/Linux), Windows, sowie Mac als Client-System
- Servererfahrung, Datenbank-Kenntnisse, fundierte lnternet- und Netzwerk-Kenntnisse
- ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
- Matura bzw. abgeschlossene höhere Ausbildung (z.B. HTL bzw. Bachelorstudium oder -abschluss im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik)
- Flexibilität, organisatorisches Talent und Fähigkeit zur Teamarbeit  

Kennzahl: 3017  

Ende der Bewerbungsfrist: 24.02.2016  


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.