Read out

Mitteilungsblatt vom 16. Dezember 2015, 12. Stück

The content on this page is currently available in German only.

62) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt

Projektleiter/in

Respekt.net

Mag. Stefan Humer
Dr. Mathias Moser

MFA IX

DI Franz Stephan Lutter
Dr. Stefan Giljum

Zivilgesellschaft

ao. Univ. Prof. Dr. Ruth Simsa

Central Asian Center for TLE (CACTLE)

Univ. Prof. Dr. Josef Aff

PP_SL_65+

Dr. Christian Schober
Mag. Selma Sprajcer

SROI Menschen für Menschen

Mag. Olivia Rauscher
Ena Pervan MSc

Immigrants´ Brain Waste in Europe

Anna Raggl Ph.D.
Mag. Petra Sauer

Flüchtlingsprojekt

Mag. Eva More-Hollerweger
Mag. Ina Pervan-Al Soqauer

Privacy.US project

Dr. Sabrina Kirrane

Visiting Fellow 2016 Dr. Neumayr

Dr. Michaela Neumayr

Visiting Fellow 2016 Dr. Garaus

Dr. Christian Garaus

Contact Weeks 2016 Dr. Asara

Dr. Viviana Asara

Contact Weeks 2016 Dr. Pennerstorfer

Dr. Astrid Pennerstorfer

Contact Weeks 2016 Putzhammer M.Sc.

Moritz Putzhammer M.Sc.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin
_____________________________________________________________________________________

63) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002

Die Rektorin erteilt gemäß der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002 folgende Bevollmächtigung:

Als Stellvertreter des Leiters der Abteilung für Personalentwicklung und Personalplanung wird Herr Dipl.BW Alexander Mingst ab 16.12.2015 für die Dauer der mutterschaftsbedingten Abwesenheit von Dipl.Psych. Tanja Guggenbichler gemäß § 4 der Richtlinie bevollmächtigt.

Ergänzend zu den Bestimmungen in § 4 Abs 1 der Richtlinie ist Herr Dipl.BW Alexander Mingst im Vertretungsfall befugt, die genannten Rechtsgeschäfte bis zu einer Betragsgrenze von 15.000 € inkl. USt. abzuschließen.

Weiters ist er im Vertretungsfall befugt, Arbeitsverträge im Rahmen des WU-Weiterbildungs-Programms abzuschließen. Die Betrags- und Laufzeitgrenzen gemäß § 4 Abs 1 der Richtlinie (inklusive Erhöhung der Betragsgrenzen) sind anzuwenden.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin
_____________________________________________________________________________________

64) Einrichtung des Instituts für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit

Gemäß § 17 (1) der Satzung wird ab 1.1.2016 nach Zustimmung des Rektorats am Department Sozioökonomie das Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (Social Change and Sustainability) eingerichtet.

Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider, Department-Vorständin
_____________________________________________________________________________________

65) Zuordnung zum Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit

Univ.Prof. Dr. Ingolfur Blühdorn sowie die ihm zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit zugeordnet.

Univ.Prof. Dr. Ulrike  Schneider, Department-Vorständin
_____________________________________________________________________________________

66) Einrichtung der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung“ (Englisch: Accounting, Taxation and Auditing)

Gemäß § 20 (1) der Satzung der WU wird am Department für Finance, Accounting and Statistics, Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen nach Zustimmung des Rektorats eine Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung“ (Englisch: Accounting, Taxation and Auditing) per 1.12.2015 eingerichtet.

o.Univ.Prof. Mag.Dr. Stefan Bogner, Department-Vorstand
_____________________________________________________________________________________

67) Ernennung zum Leiter der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung, Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Department Finance, Accounting and Statistics

Univ.Prof. Dr. Klaus Hirschler wird gemäß § 20 (2) der Satzung der WU, per 1. Dezember 2015, zum Leiter der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung ernannt.

o.Univ.Prof. Mag.Dr. Stefan Bogner, Department-Vorstand
_____________________________________________________________________________________

68) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Thomas KRÖLL

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Thomas Kröll findet am Montag, 11. Jänner 2016, 16.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude D3, Besprechungsraum des Instituts für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, 2. Stock, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
Univ.Prof. Dr. Michael Holoubek
_____________________________________________________________________________________

69) Stellvertretender Leiter der Abteilung für Personalentwicklung und Personalplanung

Dipl. BW Alexander Mingst wird gemäß § 22 Abs 1 Z 5 UG ab 16. Dezember 2015 für die Dauer der mutterschaftsbedingten Abwesenheit von Dipl.-Psych. Tanja Guggenbichler zum stellvertretenden Leiter der Abteilung für Personalentwicklung und Personalplanung bestellt.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin
_____________________________________________________________________________________

70) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab Jänner 2016 befristet bis 31.12.216 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 474,40 € brutto), Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Unterstützung bei der Entwicklung von multimedialen und interaktiven Lehr-/Lernangeboten für die SBWL „Wirtschaftstraining & Bildungsmanagement“, Masterstudium „Wirtschaftspädagogik“, Bereich „Soziale Kompetenz“ unter besonderer Berücksichtigung von Learn 4.0
- Supportfunktion in eLearning-Fragen insbesondere bei der Lernplattform Learn@WU
- Entwicklung von interaktiven Smartboardfolien

Ihr Profil:

- abgeschlossenes sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Bachelorstudium
- laufendendes wirtschaftspädagogisches Studium bevorzugt
- Erfahrung mit eLearning und Gestaltung von Lernumgebungen von Vorteil
- Erfahrung im Umgang mit neuen Medien von Vorteil
- Kenntnisse im IT- und Software-Bereich
- didaktisches Geschick und Kreativität bei der Erstellung von maßgeschneiderten Lehr-/Lernpaketen

Kennzahl: 2982


Ende der Bewerbungsfrist: 06.01.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Forschungsinstitut für Urban Management & Governance (AE Meyer) ist voraussichtlich ab 01.02.2016 befristet bis 31.12.2020 eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Wissenschafter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.997,18 € brutto), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche,zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Unterstützung des Instituts bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben sowie im Wissenschaftsmanagement
-
Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben am Institut

Ihr Profil:
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (bzw. Wirtschaftsrecht). Sie können darüber hinaus vorweisen: überdurchschnittlichen Studienerfolg, ausgezeichnete Kenntnisse in Public/Urban Management und Governance (idealerweise facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten, z.B. Diplom- oder Masterarbeit und/oder praktische Erfahrungen); von Vorteil sind darüber hinaus Kenntnisse in Organisationstheorie und –forschung, ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen des öffentlichen Sektors in Österreich, idealerweise praktische Erfahrung in forschungsbezogenen Tätigkeiten

Kennzahl: 2983

Ende der Bewerbungsfrist: 06.01.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab 01.02.2016 befristet bis 31.12.2016 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 474,40 € brutto), Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

des eLearning-Assistenten/der eLearning-Assistentin für die Lehrveranstaltung Accounting and Management Control I (AMCI):
- Erstellung von multimedialen Inhalten; Einsatz, Evaluierung und laufende Verbesserung der entwickelten Materialien und Tools
- didaktische Aufbereitung von LV-Materialien für die sinnvolle Nutzung über die eLearning-Plattform Learn@WU
- Entwicklung von neuen Tools (v.a. Video Scripts) und Materialien, die ein kontinuierliches Mitlernen im Selbststudium ermöglichen (Kontrollfragen usw.)

Ihr Profil:
- laufendes sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Bachelorstudium bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
- sehr gute inhaltliche und didaktische Kenntnisse im Fachbereich Rechnungswesen
- IT-Grundkenntnisse; von Vorteil: Erfahrung mit eLearning und der Gestaltung von Lernumgebungen

Kennzahl: 2984


Ende der Bewerbungsfrist: 06.01.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4) Im Institut für Entrepreneurship und Innovation sind voraussichtlich ab 01.03.2016 für die Dauer von drei Jahren zwei Stellen für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (Marie Curie Early Stage Researcher) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 2.662,91 € brutto), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- eigenständige Forschung (Dissertation) im Bereich Open und User Innovation
- Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung sowie bei organisatorischen Aufgaben des Instituts
- Möglichkeit der Abhaltung von Lehrveranstaltungen
- Mitarbeit an internationalem Forschungsprojekt mit dem CERN (im Bereich Open und User Innovation) -> http://cordis.europa.eu/project/rcn/198514_en.html

Ihr Profil:
Fachliche Qualifikationen:
- abgeschlossenes Master-/Diplomstudium der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder nahestehendem Fach
- maximal 3 Jahre Berufserfahrung in der Forschung (nach Abschluss des Master-/Diplomstudiums)
- Kenntnisse im Bereich Entrepreneurship und (Open-)Innovation sowie Technologieaffinität (wünschenswert)
- sehr gute Kenntnisse im Bereich empirischer Sozialforschung und statistischer Methoden – Erfahrung bei der Durchführung von Projekten (wünschenswert)
- sehr gute Englischkenntnisse
- sehr gute Deutschkenntnisse

Persönliche Anforderungen:
- hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstorganisation und Verantwortungsbewusstsein
- strukturiertes und analytisches Denkvermögen
- ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit

Da die ausgeschriebene Stelle Teil des Marie Curie Initial Training Network ist, wird großer Wert auf transnationale Mobilität gelegt. Es ist daher durch das Programm vorgeschrieben, das geeignete KandidatInnen (NachwuchswissenschafterInnen) in den letzten 3 Jahren nicht mehr als 12 Monate in Österreich gelebt oder gearbeitet haben dürfen.

Anstellungsort: Der Arbeitsplatz befindet sich an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Weiters gibt es die Möglichkeit Forschungsaufenthalte (in der Regel einige Wochen) bei ProjektpartnerInnen CERN (Genf/Schweiz), AMS (Graz/Österreich) oder FEI (Eindhoven/Niederlande) zu verbringen.

Kennzahl: 2985

Ende der Bewerbungsfrist: 06.01.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

5) Im Institut für Europarecht und Internationales Recht ist voraussichtlich ab 01.02.2016 befristet bis 31.12.2016 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 474,40 € brutto), Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

Weiterentwicklung und Neuerstellung von Lehrmaterialien auf learn@wu für die Lehrveranstaltungen PI Europarecht und PI Principles of International Law im Masterstudium Wirtschaftsrecht

Ihr Profil:

- besonderes Interesse an Europarecht und Völkerrecht
- vertiefte Kenntnisse im Europarecht und/oder Völkerrecht
- guter Studienerfolg
- Interesse an weiterer fachlicher Vertiefung und Fachdidaktik
- sehr gute Englischkenntnisse
- Interesse an der Gestaltung IT-gestützter Learninginstrumente und Fortbildung in diesem Bereich
- Eigeninitiative und Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten und Teamfähigkeit

Kennzahl: 2986


Ende der Bewerbungsfrist: 06.01.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.
_____________________________________________________________________________________

71) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 06.01.2016

1) In der WU Executive Academy ist voraussichtlich ab 11.01.2016 befristet für die Dauer von 3 Jahren eine Stelle für eine Leiterin/einen Leiter Executive Education WU Executive Academy (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.662,90 € brutto, die Bereitschaft zur Überzahlung in Abhängigkeit zu Ihrem individuellen Profil ist vorhanden), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Die WU Executive Academy bildet Führungskräfte aus. Durch praxisorientierte Weiterbildungsprogramme leistet die WU Executive Academy einen signifikanten Beitrag zur langfristigen Entwicklung von Unternehmen und Wirtschaft. Die Programme der WU Executive Academy stärken die Wirtschafts- und Führungskompetenz von Manager/inne/n aus einer Vielzahl von Ländern und Industrien.

Der/Die Leiter/in Executive Education führt fachlich den Bereich für unternehmensspezifische und offene Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte. Die strategische Entwicklung und Koordination von high-end Produkten für Unternehmen, Manager/innen und Führungskräfte mit dem Ziel der Positionierung unter den führenden europäischen Anbietern und eines gewinnbringenden Geschäftsverlaufs steht im Fokus dieser Tätigkeit. Koordinator/in und Kommunikations-/Informationsschnittstelle zwischen Unternehmenskund/inn/en, Kooperationspartner/inne/n, Vortragenden und Teilnehmer/inne/n. Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs der Programmdurchführungen. Vermarktung der Produkte in enger Zusammenarbeit mit dem/der Managing Director und dem/der Head of MBA. Die Mitarbeit bei bereichsübergreifenden Projekten rundet das Aufgabenspektrum ab.

- Personelle Führung und Ausbau des Geschäftsbereiches
- Definition der strategischen Ausrichtung des Bereichs in Abstimmung mit dem Managing Director
- Akquisition von Neukund/inn/en und Entwicklung von bestehenden Kund/inn/en
- Markt- und Bedarfsanalysen sowie Qualitätskontrolle und daraus resultierende Planung neuer Produkte bzw. Weiterentwicklung des Produktportfolios
- Strategische Produktentwicklung im Bereich Führungskräfteentwicklung für Firmenkund/inn/en
- Recherche und Rekrutierung von Top-Vortragenden für den Bereich
- Erstellung und Einhaltung von Budgets
- Kommunikationsschnittstelle zu allen involvierten Parteien
- Unterstützung der anderen Funktionen innerhalb der WU Executive Academy und Mitarbeit an Projekten

Ihr Profil:
- Universitäts-/FH-Abschluss oder vergleichbare Ausbildung
- mind. 3-4 Jahre einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Sales, Personalentwicklung, Programmmanagement für Executive Education und/oder Erwachsenenbildung
- Erfahrung in der Führung von Mitarbeiter/inne/n oder Teams
- sehr gutes kaufmännisches Verständnis und Verhandlungsgeschick
- sehr hohe Sales-Orientierung
- ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sehr gute MS-Office-Kenntnisse
- hohe organisatorische Fähigkeiten
- Arbeitserfahrung im internationalen Umfeld erwünscht
- Reisebereitschaft bzw. Bereitschaft ca. 1-2 Abendevents/Monat zu besuchen
- strategisches, analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
- ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit im internationalen Umfeld
- hohe Selbständigkeit, Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit
- hohe Leistungsbereitschaft und Flexibilität

Kennzahl: 2967

Ende der Bewerbungsfrist: 06.01.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.