Read out

Mitteilungsblatt vom 12. November 2014, 07. Stück

The content on this page is currently available in German only.

26) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftlichen Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt

Projektleiter/in

Milieu Case Review

Univ. Prof. Dr. Verena Madner

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

27) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt

Projektleiter/in

WMAKOÖ

Mag. Eva More-Hollerweger

FOAKNÖ

Mag. Eva More-Hollerweger

Europas Vermögenseliten

Mag. Mathias Moser

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

28) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Karin HEITZMANN, MSc.

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Karin Heitzmann, MSc. findet am Donnerstag, 27. November 2014, 9.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, Gebäude AD, Sitzungssaal 3, Erdgeschoß, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
o.Univ.Prof. Dr. Johann August Schülein

29) Bestellung eines Programmdirektors und stellvertretenden Programmdirektors gemäß III. Hauptstück § 24 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien

Die Vizerektorin für Lehre hat mit Zustimmung des Senats folgenden Programmdirektor und stellvertretenden Programmdirektor für einen Zeitraum von 4 Jahren bestellt. Beginn: 01. Jänner 2015 – Ende: 31. Dezember 2018:

• Univ.Prof. Dr. Harald EBERHARD als Programmdirektor für das Bachelorstudium Wirtschaftsrecht und als stellvertretender Programmdirektor für das Masterstudium Wirtschaftsrecht. 

Die Vizerektorin für Lehre
ao.Univ.Prof. Dr. Edith Littich

30) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Department für Unternehmensrecht, Arbeits- und Sozialrecht (Lehrstuhl Kalss) ist voraussichtlich ab 16.01.2015 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.961,85 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:

wissenschaftliche Mitarbeit am Lehrbetrieb und an Forschungsprojekten des Lehrstuhls im Bereich des Unternehmensrechts, Zivilrechts, Kapitalmarktrechts, Stiftungsrechts
selbständige Forschungstätigkeiten
Mitbetreuung und/oder selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen
Betreuung von Studierenden
Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
Mitbetreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
Mitorganisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
Betreuung der Homepage des Lehrstuhls

Ihr Profil:

abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium Rechtswissenschaften oder Wirtschaftsrecht
ausgezeichneter Studienerfolg im Diplom- sowie Masterstudium, insbesondere in den Fächern Unternehmensrecht und Privatrecht
Dissertation im Bereich des Unternehmens- oder Privatrechts (gewähltes od. schon begonnenes Thema)
praktische Berufserfahrung erwünscht, insbesondere im Bereich des Unternehmens- und Privatrechts; sonstige Arbeitserfahrung erwünscht; Erfahrung im Institutsbetrieb
Auslandsstudium erwünscht; Auslandserfahrung in beruflicher Tätigkeit erwünscht
Fremdsprachenkenntnisse (Englisch), weitere Fremdsprachen erwünscht

Kennzahl: 2684

Ende der Bewerbungsfrist: 03.12.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für BWL und Wirtschaftsinformatik ist voraussichtlich ab 01.01.2015 befristet bis 31.03.2017 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.961,85 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:

Ziel der Stelle ist die Promotion (prae doc) entsprechend dem Profil des Instituts (siehe: http://www.wu.ac.at/ec/).
Der/die Stelleninhaber/in soll sich mit technischen, ökonomischen und sozialen Fragen beschäftigen, die durch die zunehmende Digitalisierung des Alltags entstehen. Mögliche Anwendungsschwerpunkte: Electronic Privacy/Security, Ethical Computing, Ubiquitäre kontext-adaptive Informationssysteme (z.B. Mobile Systeme, RFID, Sensornetzwerke, Smart Public Infrastructure, Digital Signage), Web basierte Systeme (E-Commerce, Online Social Networks, Life-Logging, Virtual Reality)

Ihr Profil:

abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium im Fach Informatik, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen
Programmierkenntnisse
nachweislich sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
nachweisliches Interesse am Feld der Mensch-Maschine Interaktion und insbesondere an ethischen oder sozialen Fragen der IT-Systemgestaltung ist wünschenswert
überdurchschnittlicher Studienabschluss ist von Vorteil
überdurchschnittliche analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten ist von Vorteil

Kennzahl: 2685

Ende der Bewerbungsfrist: 03.12.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) The Institute for Statistics and Mathematics is currently inviting applications for a 100% (40 hours/week) Assistant Professor position, tenure track (post-doc, employee pursuant to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Employees – Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten); gross monthly salary: 3.483,30 € (14 times per year). This employee position will be limited to a period from 01.03.2015 (commencement date subject to change) until 28.04.2021.

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. For this position, a qualification agreement can be considered after a period of two years, pursuant to § 27 of the Collective Bargaining Agreement. After successful fulfilment of any qualification agreement made, employment can be made permanent.

Responsibilities:

The successful applicant will carry out independent research and supervision activities in the field of Operations Research and Stochastics in Economics and Business. Potential areas of interest include (but are not limited to) stochastic control theory, stochastic optimization algorithms or duality theory. In any case we expect research experience in the application of optimization methods to the fields of economics, finance or business. Moreover, she/he will engage in teaching activities in quantitative education programs at WU at all levels (bachelor, master and PhD). In line with the Collective Bargaining Agreement teaching duties comprise 4 hours per week. In the longer term the successful candidate will take an active role in the development of the Institute for Statistics and Mathematics.

Your profile:

You hold a diploma or a MSc in (applied) mathematics or equivalent and a PhD in applied mathematics or in quantitative economics/finance. We expect scientific excellence, documented by publications in internationally recognized journals and international experience (a PhD from a foreign university or at least two years of working experience at a foreign university and a good international network). First managerial experience (e.g. acquisition and/or management of third-party projects) is an advantage. German language skills are not a prerequisite, but we expect the willingness to acquire proficiency in German over time.

Reference Number: 2686

Application materials can be submitted online until 03.12.2014


Apply here

Equal opportunities:

WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).

4) Im Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik ist voraussichtlich ab 01.02.2015 für die Dauer von sechs Monaten eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.483,30 € brutto) vollbeschäftigt oder zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.961,85 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Wir weisen Sie weiters darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
eigenständige Forschung und/oder Mitwirkung in der Forschung im Bereich der Arbeitsschwerpunkte des Instituts für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik (siehe http://www.wu.ac.at/wgi/en/), mit dem Ziel der Publikation in internationalen Fachzeitschriften
Mitwirkung im Lehrbetrieb und bei Aufgaben des Forschungsmanagements

Ihr Profil:
· abgeschlossenes Doktorats-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt empirische Methoden der Wirtschaftsgeographie (für Univ. Ass. post doc) bzw. für Univ. Ass. prae doc abgeschlossenes Diplomstudium bzw. Bachelor- und Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt empirische Methoden der Wirtschaftsgeographie
· fundierte Kenntnisse insbes. der räumlichen Statistik und der räumlichen Ökonometrie
· Vertrautheit mit ökonometrischen Verfahren und/oder geographischer Informationsanalyse (Software z.B. Stata, Matlab, R/SPlus, ArcGIS, GeoDa o.Ä.)
· Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb
· Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im organisatorisch-administrativen Bereich
· wissenschaftliche Publikationen im Bereich der Arbeitsschwerpunkte des Instituts (nur PostDoc)
· sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 2687

Ende der Bewerbungsfrist: 10.12.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

5) Im Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden ist voraussichtlich ab 17.01.2015 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.483,30 € brutto) vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:

Methodische Beratung von qualitativ orientierten Forschungsarbeiten ab dem Dissertationsniveau
Organisieren und Abhalten von Weiterbildungsveranstaltungen im Methodenbereich
Unterstützung im Rahmen von Projektanträgen und laufenden Drittmittel-Projekten
Methodenentwicklung (qualitative Methoden)
Betreuung von KooperationspartnerInnen des Kompetenzzentrums

Ihr Profil:

abgeschlossenes Doktoratsstudium aus Sozialwissenschaften oder gleichzuhaltende Qualifikation und qualifizierte Methodenausbildung
ausgezeichnete Kenntnisse und Erfahrungen mit unterschiedlichen Methodologien und Methoden qualitativer Sozialforschung
praktische Erfahrungen mit qualitativen Forschungsprojekten und Projektmanagement
Lehrerfahrung im Methodenbereich (insbes. interpretatives Paradigma, qual. Methoden)
Erfahrung in der Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
Erfahrung in der Betreuung studentischer Arbeiten

Darüber hinaus erwünscht:

Selbständigkeit und Flexibilität
Grundkenntnisse auch in quantitativer Sozialforschung
Organisationskompetenz
Erfahrungen mit internationalen Forschungskooperationen
sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 2689

Ende der Bewerbungsfrist: 03.12.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

31) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Abteilung Media Development ist voraussichtlich ab 15.12.2014, vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Softwareentwickler (Systemmanager)/eine Softwareentwicklerin (Systemmanagerin) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.384,40 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt zu besetzen.

Die Abteilung Media Development des Bereichs IT-SERVICES ist der zentrale Ansprechpartner für die Themen Medien, Kommunikation und Web-Services an der Wirtschaftsuniversität Wien. Die Abteilung entwickelt, betreibt und supportet u.a. das universitätsweite Web-CMS, das zentrale Ticketing-System und zahlreiche innovative Services im Medien-Bereich (darunter Streaming, IPTV, Videoconferencing, Audio-/Videoproduktionen, Digital Signage/Info Screens u.v.m.).

Das Aufgabengebiet umfasst:
- Betrieb und Wartung der physikalischen und virtualisierten Serverinfrastruktur,
- Sicherstellung der Verfügbarkeit von Applikationen und Services,
- Dokumentation, Monitoring, Entwicklung von Sicherheits- und/oder Ausfallkonzepten,
- Wartung und Weiterentwicklung des Web-CMS und des Ticketing-Systems,
- Mitwirkung an Abwicklung von Projekten,
- Kommunikation mit Projektpartner/inne/n und Kund/inn/en sowie
- Entwicklung PHP-basierter Webapplikationen

Ein aktives Mitwirken an den anderen Services der Abteilung ist möglich und erwünscht.

Ihr Profil:
Sie verfügen fachlich über sehr gute Kenntnisse sowie mehrjährige, einschlägige berufliche Praxis in folgenden Bereichen:
- Linux-/Unix-basierte Serverumgebungen (RedHat Enterprise Linux),
- Virtualisierungskonzepte (KVM oder vServer) und
- PHP-/MySQL-basierte Web-Services

Von Vorteil sind weiters gute IT-Kenntnisse (idealerweise mit mehrjähriger beruflicher Praxis) der Bereiche:
- Betrieb, Monitoring und Weiterentwicklung heterogener Systemlandschaften,
- Automatisierung (z.B. via Puppet),
- Skript-Programmierung (z.B. Shell, Python o.ä.),
- TYPO3 und
- Projektmanagement.

Sehr gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) setzen wir ebenfalls voraus.

An persönlichen Qualifikationen bringen Sie mit:
- Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit,
- genaue, analytische und strukturierte Arbeitsweise,
- Kund/inn/en- und lösungsorientiertes Denken,
- Selbständigkeit und Eigenverantwortung,
- Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung,
- Bereitschaft zur laufenden Weiterbildung,
- Belastbarkeit und Stressresistenz sowie
- Freude an der Arbeit in einem fachlich breit gestreuten und spannenden Betätigungsfeld.

Kennzahl: 2688

Ende der Bewerbungsfrist: 03.12.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.