Read out

Mitteilungsblatt vom 05. November 2014, 06. Stück

The content on this page is currently available in German only.

21) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Georg VON SCHNURBEIN

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Georg von Schnurbein findet am Dienstag, 18. November 2014, 14.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, Gebäude AD, Sitzungssaal 6, Erdgeschoß, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
o.Univ.Prof. Dr. Josef Aff

22) EU Job Information

Die EU JOB Information des Bundeskanzleramtes macht auf das Auswahlverfahren des Europäischen Amtes für Personalauswahl (EPSO) für folgende Fachgebiete aufmerksam:

Fachgebiet 1: Wettbewerbsrecht
Fachgebiet 2: Unternehmensfinanzierung/-beratung (Corporate Finance)
Fachgebiet 3: Finanzwissenschaften
Fachgebiet 4: Industrieökonomie
Fachgebiet 5: Makroökonomie

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nur für ein Fachgebiet bewerben können.


Die Europäische Kommission sucht hochqualifizierte Juristinnen und Juristen im Fachgebiet Europäisches Wettbewerbsrecht (Kartell-, Fusionskontroll- und Beihilferecht) sowie hochqualifizierte Finanzexpertinnen/Finanzexperten und Wirtschaftsexpertinnen/Wirtschaftsexperten.

Insbesonders geforderte Qualifikationen:

Einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium und sechs bzw. sieben Jahre einschlägige Berufserfahrung in Unternehmen oder in einer nationalen oder internationalen Behörde.

Sprachkenntnisse

Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Einstufung

Besoldungsgruppe AD 7: 5.612 € + Zulagen (Stand: 1.7.2012)

Auswahlverfahren

Die Vorauswahl erfolgt je nach Anzahl der Bewerberinnen/Bewerber entweder aufgrund von Befähigungsnachweisen (Talentfilter im Bewerbungsformular) oder aufgrund von Zulassungstests und Befähigungsnachweisen. Die jeweiligen Auswahlkriterien finden Sie im Amtsblatt in den Anhängen I bis V. Sie bilden die Grundlage für die Fragen im Talentfilter. Bitte füllen Sie den Talentfilter besonders sorgfältig aus. In der zweiten Phase wird ein Assessment Center durchgeführt. Erfolgreiche Bewerberinnen und Bewerber werden in eine Reserveliste (ExpertInnendatenbank) eingetragen.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 25.11.2014 (12.00 Uhr mittags Brüsseler Zeit - MEZ
)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls die Bekanntmachung des Auswahlverfahrens (C 376/A vom 23.10.2014) sowie die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren und die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:

Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl
Informationen zu ExpertInnen für Wettbewerbsrecht
Informationen zu ExpertInnen im Bereich Corporate Finance
Informationen zu ExpertInnen im Bereich Ökonomie

23) Ausschreibung einer Universitätsprofessur für "Labor Economics"

Ausschreibung einer Universitätsprofessur für "Labor Economics"

24) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Organization Studies ist voraussichtlich ab 01.01.2015 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.483,30 € brutto) vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:

Forschung:
theoretische und empirische Forschung im Bereich Organization Studies
Einwerbung von Drittmitteln
Mitarbeit an Forschungsprojekten des Instituts

Lehre & Administration:
Lehre auf Bachelor- und Masterebene
Betreuung von Studierenden bei Bachelor- und Masterarbeiten
Mitwirkung am Institutsmanagement und der universitären Selbstverwaltung

Ihr Profil:

abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
ausgezeichnete Kenntnisse auf dem Gebiet der Organisationstheorien und Organizational Communication
sehr gute Methodenkenntnisse (Mixed Methods)
sehr gute Englischkenntnisse
Publikationserfahrung
einschlägige Lehrerfahrung
Erfahrung im Bereich der Einwerbung von Drittmitteln

Kennzahl: 2682

Ende der Bewerbungsfrist: 26.11.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 19.11.2014
2) Im Institut für Corporate Governance ist voraussichtlich ab 01.01.2015 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.961,85 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:

Unterstützung und Mitarbeit in der Lehre, Forschung und Administration in den nachfolgend genannten Bereichen: Der Schwerpunkt der Tätigkeit kann je nach Interesse des Bewerbers/der Bewerberin im Bereich Rechnungswesen, Corporate Governance, Controlling oder Regulierungsökonomie liegen. Einen wesentlichen Teil der mit der Stelle verbundenen Aufgaben bildet die wissenschaftliche Weiterbildung der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers mit dem Ziel der Promotion.

Ihr Profil:

abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
überdurchschnittlicher Studienerfolg
profunde Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen bzw. Corporate Governance
Erfahrung mit empirischer Projektarbeit
Interesse an Lehre und Forschung im Bereich Rechnungswesen und Corporate Governance
sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Kennzahl: 2671

Ende der Bewerbungsfrist: 19.11.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

25) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der WU Executive Academy ist voraussichtlich ab 01.01.2015 für die Dauer von 3 Jahren eine drittmittelfinanzierte Stelle eines Program Manager/einer Program Managerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.153,30 € brutto, die Bereitschaft zur Überzahlung in Abhängigkeit zu Ihrem individuellen Profil ist vorhanden) vollbeschäftigt, zu besetzen.

Die WU Executive Academy bildet Führungskräfte aus. Durch praxisorientierte Weiterbildungsprogramme leistet die WU Executive Academy einen signifikanten Beitrag zur langfristigen Entwicklung von Unternehmen und Wirtschaft. Die Programme der WU Executive Academy stärken die Wirtschafts- und Führungskompetenz von Manager/inne/n aus einer Vielzahl von Ländern und Industrien.

Im Bereich „Corporate & Management Development" werden zugeschnitten auf den Bedarf von Unternehmen spezifische Führungskräfte- und Managementprogramme entwickelt.
Der/die Program Manager/in organisiert und administriert unternehmensspezifische und offene Weiterbildungsprogramme für Führungskräfte. Sie sind Kommunikations- und Informationsschnittstelle zwischen unseren Kund/inn/en, deren Teilnehmer/inn/en und Vortragenden und Professor/inn/en. Sie stellen einen reibungslosen Ablauf der Programmdurchführung sicher, überprüfen die Einhaltung des Budgets und der Qualitätsstandards. Sie stehen in engem Kontakt mit den Kund/inn/en, erheben aktiv den Bedarf in den Unternehmen und unterstützen bei der Entwicklung und Erstellung neuer Angebote. Die Mitarbeit bei bereichsübergreifenden Projekten rundet das Aufgabenspektrum ab.

Hauptaufgaben
:
• Organisation und Administration von unternehmensspezifischen und offenen Programmen für Manager/inn/en und Führungskräfte
• professionelles Kund/inn/enmanagement und aktiver Ausbau der bestehenden Kund/inn/enbeziehungen
• Kommunikationsschnittstelle zu allen involvierten Parteien (insbesondere Kund/inn/en und Vortragende)
• professionelles Auftreten bei unseren Kund/inn/en sowie bei Messen„ Events; etc.
• Überprüfung und Einhaltung von Budgets und Qualitätsstandards
• aktive Bedarfserhebung bei Kund/inn/en und Unterstützung bei der Erstellung neuer Angebote
• Unterstützung bei der Neu- und Weiterentwicklung von Personalentwicklungsprogrammen für Industrie und Großunternehmen mit dem Fokus auf Führungskräfte und Expert/inn/en unterschiedlicher Hierarchieebenen
• Planung, Organisation und Durchführung der einzelnen Module
• Vertretung des Bereichs und der WU Executive Academy bei Veranstaltungen, Messen, Events, Firmenbesuchen, etc.
• Unterstützung der anderen Funktionen innerhalb der WU Executive Academy und Mitarbeit an Projekten

Ihr Profil
:
• Matura oder abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf
• min. 2-3 Jahre Berufserfahrung vorzugsweise in der Personal- und Führungskräfteentwicklung
• gutes kaufmännisches Verständnis
• ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• hohe organisatorische Fähigkeiten
• Universitäts-/FH-Abschluss erwünscht
• Reisebereitschaft bzw. Bereitschaft ca. 1-2 Abendevents/Monat zu betreuen von Vorteil
• strategisches, analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
• ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit
• Selbständigkeit, Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit
• hohe Leistungsbereitschaft, Engagement und Initiative
• Flexibilität und Genauigkeit

Wir bieten:

• herausfordernde Aufgaben
• professionelles und internationales Arbeitsumfeld
• flache Hierarchien und Freiraum für die Verwirklichung eigener Ideen
• offenes und kommunikatives Betriebsklima
• fachliche und persönliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• sehr kollegiales Team

Kennzahl: 2681

Ende der Bewerbungsfrist: 26.11.2014


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.