Read out

Mitteilungsblatt vom 25. März 2015, 26. Stück

The content on this page is currently available in German only.

117) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt

Projektleiter/in

Festo Fellow Alexander Rust

Univ.Prof. Dr. Alexander Rust, LL.M.

RELAUT

Stefanie Peer, Ph.D.

Checking Games

Univ.Prof. Dr.Dr. Ulrich Berger

Supervidierung Evaluierung des BFG

o.Univ.Prof. Dr. Alfred Taudes

EMU current account imbalances

Univ.Prof. Dr.Dr. Ingrid Kubin

OECD MF II

Dr. Stefan Giljum

SROI SIU

Mag. Olivia Rauscher

BMASK_FWAM

Mag. Eva More-Hollerweger

 o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor
_____________________________________________________________________________________

118) Kundmachung betreffend die Berichtigung von Verlautbarungen im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien

Die Verlautbarung der Änderungen des Studienplans für das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien vom 04.02.2015, Mitteilungsblatt Nr. 19, wird wie folgt berichtigt:

Unter Punkt 10. lautet es statt:
10. In Anhang II und III werden die Zeilen

International Accounting und Controlling

A

Rechnungslegung und Steuerlehre

C

Supply Chain Services und Netzwerke

A

eingefügt.

richtig:
10. In Anhang II und III werden die Zeilen

International Accounting und Controlling

A

Rechnungslegung und Steuerlehre

C

Supply Networks and Services

A

eingefügt.

Unter Punkt 12. lautet es statt:
12. In Anhang IV wird unter der Zeile

Service Marketing

die Zeile

Supply Chain Services und Netzwerke

eingefügt.

richtig:
12. In Anhang IV wird unter der Zeile

Service Marketing

die Zeile

Supply Networks and Services

eingefügt.

o.Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser
Vorsitzender des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien
_____________________________________________________________________________________

119) Ernennung zum stellvertretenden Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation, Department Strategy and Innovation

Assoc. Prof. Dr. Peter Keinz wird gemäß § 18 (2) der Satzung der WU zum stellvertretenden Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation ernannt.

Univ.Prof. Dipl.Math.Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand
_____________________________________________________________________________________

120) EU Job Information

Aktuell: EPSO/AD/301/15 - Auswahlverfahren für Akademikerinnen/Akademiker ohne Berufserfahrung AD 5 - Insgesamt 149 Stellen
Die EU JOB Information macht auf das Auswahlverfahren für Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aller Studienrichtungen aufmerksam.

Gesucht werden Interessentinnen und Interessenten mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium ohne Berufserfahrung bzw. Studierende im letzten Semester (Abschluss bis 31. Juli 2015).

Wesentliche Aufgaben
- Durchführung und Ausarbeitung von Analysen in den jeweiligen Arbeitsbereichen
- Unterstützung der Entscheidungsträger
- Konzeption, Einführung, Begleitung und Durchführung von Kontrollen von Programmen und Aktionsplänen
- Koordinierung von auf Ebene der Mitgliedstaaten, der EU-Organe und anderer externer Interessengruppen eingesetzter Arbeitsgruppen
- Entwurf von Verträgen
- Management der Ressourcen, einschließlich Personal, Finanzmittel und Ausrüstung
- Mitwirkung an der Ausarbeitung der Haushaltsansätze und der Erstellung der Jahresberichte und Jahresabschlüsse
- Risikomanagement (auf operativer, strategischer, sozialer und finanzieller Ebene)

Sprachkenntnisse
Gründliche Kenntnis einer Amtssprache (Hauptsprache: Sprache 1) und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache (Sprache 2). Die Hauptsprache darf mit Sprache 2 nicht ident sein.

Einstufung
AD 5: 4.384 € + Zulagen (Stand: 1.7.2012)

Bewerbung
Falls Sie noch über kein EPSO Konto verfügen, legen Sie nun eines an.

Als erster Schritt füllen Sie den Fragebogen "EU-Laufbahn, meine Laufbahn?"aus. Der Fragebogen umfasst 26 Fragen; bitte nehmen Sie sich Zeit, die Fragen genau durchzulesen und zu beantworten. Auf jede Frage gibt es nur eine richtige Antwort. Manche Fragen sind mit „richtig“ oder „falsch“ zu beantworten, manche bieten eine Multiple Choice Auswahl.
Der Fragebogen ist kein Test und steht in allen 24 EU-Amtssprachen zur Verfügung. Sie können unabhängig vom Ergebnis entscheiden, ob Sie sich bewerben oder nicht.

Beispiel 1:
Die Wahrscheinlichkeit als EU Beamter im Herkunftsland zu arbeiten ist
1.    Hoch
2.    Niedrig
3.    Sehr niedrig

Beispiel 2:
Teams oder Abteilungen in den EU-Institutionen werden üblicherweise aus Bediensteten mit derselben Muttersprache zusammengesetzt.
1.    Wahr
2.    Falsch

Als nächsten Schritt führen Sie den verpflichtenden Self-Assessment Test durch. Dieser umfasst jene Tests, die auch bei den computerbasierten Zulassungstests zum Einsatz kommen. Wie bei den Zulassungstests steht Ihnen nur ein bestimmter Zeitrahmen zur Verfügung. Bitte wählen Sie für die Tests Ihre Hausprache bzw. Sprache 2 für den Test „Situationsbezogenes Urteilsvermögen“.

Das Ergebnis schließt Sie von der Bewerbung und vom weiteren Verfahren nicht aus. Der Test dient lediglich dazu, den persönlichen Übungsbedarf für den Zulassungstest festzustellen. Sie können die Tests beliebig oft durchführen und so für die Zulassungstests üben.

Wir empfehlen Ihnen, sich für das Ausfüllen des Fragebogens und zur Durchführung des Self-Assessment Tests, die ausführliche Anleitung genau durchzulesen.

Nun füllen Sie das Online-Bewerbungsformular aus. Nehmen Sie sich dafür ausreichend Zeit und schließen Sie Ihre Bewerbung mit der Validierung ab.

Auswahl
1. Stufe: Computerbasierte Zulassungstests - Multiple Choice (Mai bis Juni 2015)

- Sprachlogisches Denken - Sprache 1 (z.B. DE) - 10 Fragen
- Zahlenverständnis - Sprache 1 (z.B. DE) - 10 Fragen
- Abstraktes Denken - Sprache 1 - 20 Fragen
- Situationsbezogenes Urteilsvermögen - Sprache 2 (EN oder FR) - 20 Fragen

Neu: Die Anzahl der Fragen des sprachlogischen Tests wurde auf 10 Fragen reduziert. Um eine Einladung für den Zwischentest (2. Stufe) zu erhalten, reichen 5 von 10 Punkten aus. Ebenso reichen beim Zahlenverständnis 5 von 10 Punkten aus. Wesentlich ist es, beim abstrakten Denken (nunmehr 20 Fragen) und beim situationsbezogenen Urteilsvermögen eine sehr hohe Punkteanzahl zu erzielen. Nur die besten Kandidatinnen und Kandidaten werden eingeladen!

2. Stufe: Zwischentest (elektronische Postkorbübung -  e-tray) - September 2015

Die elektronische Postkorbübung (Sprache 2) umfasst 15 bis 20 Fragen und dient der Bewertung der vier allgemeinen Kompetenzen:
- Analyse und Problemlösung
- Qualitäts- und Ergebnisorientierung
- Schwerpunktsetzung und Organisationsfähigkeit
- Teamfähigkeit

Eine genaue Erläuterung und ein Beispiel ist auf der EPSO-Website abrufbar.

Die besten Bewerberinnen und Bewerber werden zum eintägigen Assessment Center nach Brüssel eingeladen.

3. Stufe: Assessment Center (November 2015 bis Jänner 2016)
Im Rahmen des Assessment Center (Sprache 2) werden alle acht allgemeinen Kompetenzen bewertet. Es finden keine fachbezogenen Prüfungen statt.
- Fallstudie
- Gruppenübung
- Präsentation
- Strukturiertes Interview

Laut EPSO ist geplant, die Reserveliste im März 2016 zu erstellen.

Bewerbungsschluss einschließlich Validierung: 21.4.2015 (12.00 Uhr mittags - MEZ)

Wir empfehlen Ihnen sich vor der Online-Bewerbung jedenfalls das einschlägige Amtsblatt (C 92 A vom 19.3.2015), den "Die Allgemeinen Vorschriften für allgemeine Auswahlverfahren" sowie die Broschüre "Anleitung zur Online-Bewerbung" auf der EPSO-Homepage durchzulesen. Diese drei Dokumente versorgen Sie mit allen relevanten Informationen.

Bitte vergessen Sie keinesfalls Ihr ausgefülltes Anmeldeformular zu validieren.

Details unter:

Website des Bundeskanzleramtes
Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl
Weitere Informationen auf der Website des Europäischen Amtes für Personalauswahl
___________________________________________________________________________

121) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie ist voraussichtlich ab 01.06.2015 für die Dauer von vier Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.546,-- € brutto), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Forschung:
- eigenständige Forschung im Bereich der Theoriegeschichte unter Berücksichtigung aktueller heterodoxer Ansätze
- Publikation der Forschungsergebnisse
- Mitwirkung bei der Einwerbung von Drittmittel

Lehre und Administration:
- Lehre auf Bachelor- und Masterebene
- Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
- Unterstützung bei der Administration am Institut
- Mitwirkung bei der universitären Selbstverwaltung

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Doktoratsstudium in Volkswirtschaftslehre (Economics)
- gute Kenntnisse in Theoriegeschichte unter Berücksichtigung aktueller heterodoxer Ansätze
- Anwendung der Theorien auf wirtschaftspolitische Themen

Kennzahl: 2794

Ende der Bewerbungsfrist: 15.04.2015


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Informationswirtschaft ist ab sofort, befristet für die Dauer von 10 Monaten eine Stelle für einen studentischen Mitarbeiter/eine studentische Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 948,80 € brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche,zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

Unterstützung der Forschung im Bereich Prozessmodellanalyse, insbesondere Implementierungsarbeiten von Natural Language Processing

Ihr Profil:

- laufendes oder abgeschlossenes Bachelorstudium mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik
- ausgezeichnete Kenntnisse im Bereich Prozessmanagement und Modellierung
- gute Englischkenntnisse
- ausgeprägte analytische Fähigkeiten
- Programmierkenntnisse
- Kenntnisse im Bereich von Java-Programmierung, RDF und Natural Language Processing von Vorteil

Kennzahl: 2795


Ende der Bewerbungsfrist: 15.04.2015


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht (IOER) ist voraussichtlich ab 01.09.2015 befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.773,- € brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, insbesondere Mitarbeit an einem Projekt im Bereich des Energierechts
- Lehr- und Verwaltungsaufgaben am Institut
- Mitarbeit bei Prüfungen und an Evaluierungsmaßnahmen
- Betreuung von Studierenden
- selbständige Forschungstätigkeiten mit dem Ziel der Vertiefung der eigenen fachlichen und wissenschaftlichen Kenntnisse
- selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Doktorats- oder PhD-Studium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation mit Schwerpunkt im österreichischen bzw. europäischen öffentlichen Recht
- ausgezeichnete Kenntnisse im öffentlichen Recht einschließlich Europarecht
- sehr gute Englischkenntnisse
- mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Praxis
- Selbständigkeit
- Team- und Kommunikationsfähigkeit

Kennzahl: 2796

Ende der Bewerbungsfrist: 15.04.2015


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.
_____________________________________________________________________________________

122) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Rechtsabteilung ist voraussichtlich ab 16.05.2015 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Sekretär/eine Sekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.779,90 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Assistenz der Leitung
- Sicherstellung der Basisfunktionen eines Sekretariats (Allgemeine Sekretariatsaufgaben)
- Kommunikation nach außen und innen
- selbständige Sachbearbeitung, Dokumentation & Archivierung
- selbständige Betreuung von Datenbanken (zB Vertragsdatenbank)
- selbständige Erstellung und Layoutierung von Texten (Korrespondenz, Webauftritt etc.)
- Terminkoordination & –organisation
- Budgetadministration
- Einkauf & Bestellungen

Ihr Profil:
- kaufmännische Ausbildung, idealerweise HAK bzw. vergleichbare Ausbildung
- einschlägige Berufserfahrung, idealerweise in einer Rechtsabteilung oder in einer vergleichbaren Position
- Kenntnisse, Erfahrung in und Interesse an rechtlichen Themen
- Erfahrung in der Betreuung von Datenbanken
- Kenntnisse der Organisationsstruktur einer Universität
- sehr gute Rechtschreibkenntnisse, Sicherheit im schriftlichen Ausdruck
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit
- sehr gute Organisationsfähigkeit und selbständiges Arbeiten
- sehr gut IT-Anwender/innenkenntnisse: MS Office, Outlook, Sharepoint, Internet, Datenbanken
- gute Englischkenntnisse
- Genauigkeit
- sicheres und freundliches Auftreten
- Verschwiegenheit und Loyalität
- rasche Auffassungsgabe
- Belastbarkeit

Kennzahl: 2797

Ende der Bewerbungsfrist:
15.04.2015

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.