Read out

Mitteilungsblatt vom 8. Mai 2013, 31. Stück

The content on this page is currently available in German only.
164 Ernennung zum Vorstand des Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft
165 Einrichtung des Instituts für Strategie, Technologie und Organisation, Department für Unternehmensführung und Innovation
166 Zuordnung zum Institut für Strategie, Technologie und Organisation
167 Ernennung zum Vorstand des Instituts für Strategie, Technologie und Organisation, Department für Unternehmensführung und Innovation
168 Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Regina DITTRICH
169 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
170 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

164) Ernennung zum Vorstand des Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft
Univ. Prof. Dr. Rupert Sausgruber wurde gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Instituts für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft für die Funktionsperiode bis 31. Dezember 2013 bestellt.

Univ.Prof. DDr. Ingrid Kubin, Department-Vorständin


165) Einrichtung des Instituts für Strategie, Technologie und Organisation, Department für Unternehmensführung und Innovation
Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department für Unternehmensführung und Innovation nach Zustimmung des Rektorats das Institut für Strategie, Technologie und Organisation eingerichtet.

Univ.Prof. Dipl.Math.Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand


166) Zuordnung zum Institut für Strategie, Technologie und Organisation

Univ.Prof. Dr. Christopher Lettl sowie die ihm zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Institut für Strategie, Technologie und Organisation zugeordnet.

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


167) Ernennung zum Vorstand des Instituts für Strategie, Technologie und Organisation, Department für Unternehmensführung und Innovation
Univ.Prof. Dr. Christopher Lettl wird gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Instituts für Strategie, Technologie und Organisation ernannt.

Univ.Prof. Dipl.Math.Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand


168) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Regina DITTRICH
Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Regina DITTRICH findet am Mittwoch, 22. Mai 2013, 16.30 Uhr, im Gebäude UZA 1 der Wirtschaftsuniversität Wien, 1090 Wien, Augasse 2-6, kleiner Sitzungssaal, Kern D, 1.UG., statt.
Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Die Einberuferin: Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider


169) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unterhttp://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 22. Mai 2013
1.) Im Institut für International Business (Akadem. Einheit Prof. Puck) ist ab sofort für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.381,70 € brutto), vollbeschäftigt oder zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track innehatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc innehatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben;
Mitarbeit bei Prüfungen;
Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen;
Betreuung von Studierenden;
selbständige Forschungstätigkeiten; selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen.
Die Tätigkeit als Universitätsassistent/in prae doc dient der Vertiefung und Erweiterung der fachlichen und wissenschaftlichen Bildung mit der Möglichkeit, ein einschlägiges Doktorats-/PhD-Studium abzuschließen sowie der Vorbereitung auf spätere wissenschaftliche Karrieren.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium (bei post doc NTT: Doktoratsstudium) der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Für Universitätsassistent/in prae doc:
Fundierte Kenntnisse im Bereich der Internationalen Betriebswirtschaftslehre (z.B. facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten, Studienschwerpunkte, praktische Erfahrungen), überdurchschnittlicher Studienerfolg, Fremdsprachenkenntnisse, pädagogische Eignung; Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre sowie in der Institutsadministration, Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten, Kommunikationskompetenz, Flexibilität und hohe Selbstmotivation.
Zusätzlich für Universitätsassistent/in post doc NTT:
Publikationen in renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften im Bereich International Business/Management/Marketing (publiziert oder im Begutachtungsverfahren), Nachweis von Lehrerfahrung (inkl. Evaluationen)

Kennzahl: 2261
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Mai 2013

2.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht sind voraussichtlich ab 1. Juni 2013 bis 31. Mai 2019 zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899,-- € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc innehatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in der Lehre und Forschung bzw. Administration des Instituts; selbständiges wissenschaftliches Arbeiten einschließlich der Möglichkeit zur Arbeit an der Dissertation

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Gute Kenntnisse im öffentlichen Recht und Europarecht; nachweisbares Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit im öffentlichen Recht und Europarecht; Auslandserfahrung; Erfahrung im Institutsbetrieb; sehr gute Englischkenntnisse; weitere Fremdsprachenkenntnisse vorteilhaft; EDV-Anwender/innenkenntnisse

Kennzahl: 2273
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2013


3.) Im Institut für Entrepreneurship & Innovation sind voraussichtlich ab 1. Juli 2013 bis 30. Juni 2019 zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) und ab 1. Oktober 2013 bis 30. September 2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899,-- € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich)) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:

Aufgaben aus den Bereichen der wissenschaftlichen Forschung, Lehre und Verwaltung, Verfassen einer Dissertation

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:

abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Sozial-/Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Kenntnisse und starkes Interesse für die Bereiche Entrepreneurship & Innovation; Kenntnisse in empirischer Sozialforschung
Hohe Leistungsorientierung; Wille, selbständig zu arbeiten und etwas zu bewegen; Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse;
internationale Orientierung und Offenheit

Kennzahl: 2276
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2013


170)
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Büro des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen ist voraussichtlich ab 1. Juli 2013 eine Stelle eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin im AKG-Büro (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 897,85 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) halbbeschäftigt zu besetzen.

An der WU ist auf der Grundlage des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes sowie des Universitätsgesetzes 2002 ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Der Arbeitskreis hat die Aufgabe, Diskriminierungen durch Universitätsorgane auf Grund des Geschlechts sowie auf Grund der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung entgegenzuwirken und die Angehörigen und Organe der Universität in diesen Angelegenheiten zu beraten und zu unterstützen. Für weitere Informationen siehe auch: http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment

Aufgabengebiet:
Allgemeine Büroarbeiten, Sitzungsadministration, Bearbeitung von Anfragen an den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen, Verwaltung der AKG-Literatur, Mitwirkung bei der Prüfung der Personalangelegenheiten im Rahmen der Zuständigkeiten des AKG

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Matura, Vorkenntnisse in Büroorganisation

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit rechtlichen Fragestellungen im Bereich des Gleichbehandlungs- und Antidiskriminierungsrechts

Kennzahl: 2277

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2013


2.) In der Abteilung Marketing & Kommunikation ist ab sofort befristet bis 31. Jänner 2014 eine Stelle eines Eventmanagers/einer Eventmanagerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.039,50 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Organisation und Umsetzung der WU Events, unter anderem der WU Professor/inn/ en-Events, der Diskussionsreihe Open Minds, der Ehrung WU Manager/in sowie der WU Prämienabende

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium, vorzugsweise an der WU, Erfahrung in der Organisation von Events, Erfahrung im Projektmanagement, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, gute Englischkenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium, vorzugsweise an der WU,
Konzeptionelles Denken; Teamarbeit und nötige Durchsetzungskraft; Eigeninitiative und selbständiges Arbeiten; sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick - vor allem mit Grafiker/inne/n und externen Lieferant/inn/en; Universitätserfahrung

Kennzahl: 2279
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Mai 2013