Read out

Mitteilungsblatt vom 31. Juli 2013, 45. Stück

The content on this page is currently available in German only.
238 Leitung des Kompetenzzentrums für empirische Forschungsmethoden
239 Einrichtung des Interdisziplinären Instituts für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management, Department für Management
240 Zuordnung zum Interdisziplinären Institut für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management
241 Ernennung zum Vorstand des Interdisziplinären Instituts für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management, Department für Management
242 Einrichtung des Instituts für Gender und Diversität in Organisationen, Department für Management
243 Zuordnung zum Institut für Gender und Diversität in Organisationen
244 Ernennung zur Vorständin des Instituts für Gender und Diversität in Organisationen, Department für Management
245
Einrichtung des Instituts für Nonprofit Management, Department für Management
246
Zuordnung zum Institut für Nonprofit Management
247
Ernennung zum Vorstand des Instituts für Nonprofit Management, Department für Management
248
Einrichtung des Instituts für Public Management und Governance, Department für Management
249
Zuordnung zum Institut für Public Management und Governance
250
Ernennung zur Vorständin des Instituts für Public Management und Governance, Department für Management
251
Einrichtung des Instituts für Organization Studies, Department für Management
252
Zuordnung zum Institut für Organization Studies
253
Ernennung zur Vorständin des Instituts für Organization Studies, Department für Management
254 Interne Verfügungsberechtigungen Departmentsekretariat fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation
255 Zuordnung zum Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit
256 Leitung des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit
Zuordnung zum Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit
257 Auflösung des Instituts für Organisation und Verhalten in Organisationen
258 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
259 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

238) Leitung des Kompetenzzentrums für empirische Forschungsmethoden
Dr. Regina Dittrich wird gemäß § 20f. (3) der Satzung der WU zur Ko-Leiterin des Kompetenzzentrums für empirische Forschungsmethoden bestellt


239) Einrichtung des Interdisziplinären Instituts für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management, Department für Management
Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department für Management nach Zustimmung des Rektorats das Interdisziplinäre Institut für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management/Interdisciplinary Institute for Management and Organizational Behavior eingerichtet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


240) Zuordnung zum Interdisziplinären Institut für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management
o.Univ.Prof. Mag.Dr. Wolfgang Mayrhofer sowie die ihm zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Interdisziplinären Institut für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management zugeordnet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


241) Ernennung zum Vorstand des Interdisziplinären Instituts für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management, Department für Management
o.Univ.Prof. Mag.Dr. Wolfgang Mayrhofer wird gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Interdisziplinären Instituts für verhaltenswissenschaftlich orientiertes Management ernannt.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


242) Einrichtung des Instituts für Gender und Diversität in Organisationen, Department für Management
Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department für Management nach Zustimmung des Rektorats das Institut für Gender und Diversität in Organisationen/Institute for Gender and Diversity in Organizations eingerichtet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


243) Zuordnung zum Institut für Gender und Diversität in Organisationen
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger sowie die ihr zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Institut für Gender und Diversität in Organisationen zugeordnet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


244) Ernennung zur Vorständin des Instituts für Gender und Diversität in Organisationen, Department für Management
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger wird gemäß § 18 (2) der Satzung zur Vorständin des Instituts für Gender und Diversität in Organisationen ernannt.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


245) Einrichtung des Instituts für Nonprofit Management, Department für Management
Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department für Management nach Zustimmung des Rektorats das Institut für Nonprofit Management/Institute for Nonprofit Management eingerichtet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

246) Zuordnung zum Institut für Nonprofit Management

Univ.Prof. Mag.Dr. Michael Meyer sowie die ihm zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Institut für Nonprofit Management zugeordnet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


247) Ernennung zum Vorstand des Instituts für Nonprofit Management, Department für Management
Univ.Prof. Mag.Dr. Michael Meyer wird gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Instituts für Nonprofit Management ernannt.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


248) Einrichtung des Instituts für Public Management und Governance, Department für Management
Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department für Management nach Zustimmung des Rektorats das Institut für Public Management und Governance/Institute for Public Management and Governance eingerichtet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


249) Zuordnung zum Institut für Public Management und Governance
Univ.Prof. Mag.Dr. Renate Meyer sowie die ihr zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Institut für Public Management und Governance zugeordnet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


250) Ernennung zur Vorständin des Instituts für Public Management und Governance, Department für Management
Univ.Prof. Mag.Dr. Renate Meyer wird gemäß § 18 (2) der Satzung zur vorläufigen Vorständin des Instituts für Public Management und Governance ernannt.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

251) Einrichtung des Instituts für Organization Studies, Department für Management
Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department für Management nach Zustimmung des Rektorats das Institut für Organization Studies/Institute for Organization Studies eingerichtet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


252) Zuordnung zum Institut für Organization Studies
Univ.Prof. Mag.Dr. Renate Meyer sowie die ihr zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Institut für Organization Studies zugeordnet.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


253) Ernennung zur Vorständin des Instituts für Organization Studies, Department für Management
Univ.Prof. Mag.Dr. Renate Meyer wird gemäß § 18 (2) der Satzung zur Vorständin des Instituts für Organization Studies/Institute for Organization Studies ernannt.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


254) Interne Verfügungsberechtigungen Departmentsekretariat fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation


255)
Zuordnung zum Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit
Folgende Personen werden gemäß § 20e (2) der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien dem Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit im Sinne einer double affiliation zugeordnet:

Kompetenzzentrum Zugeordnete Mitarbeiter/innen
Nachhaltigkeit Univ.Prof. Dr. Christopher Lettl Dr. Fred Luks Univ.Prof. Mag.Dr. Verena Madner PD Mag.Dr. Robert-Andre Martinuzzi Univ.Prof. Dr. Gerhard Speckbacher Univ.Prof. Mag.Dr. Sigrid Stagl M.S.

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


256) Leitung des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit
Dr. Fred Luks wird gemäß § 20f (3) der Satzung der WU zum Leiter des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit bestellt.

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


257) Auflösung des Instituts für Organisation und Verhalten in Organisationen

Das Rektorat hat gemäß § 17 der Satzung der WU nach Bericht an den Senat der Auflösung des Instituts für Organisation und Verhalten in Organisationen, Department für Management, per 31. Juli 2013 zugestimmt.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Department-Vorständin


258) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) The Institute for Management Information Systems is currently inviting applications for a 75 % (30 hours/week) Project Staff Member position ( employee pursuant to the terms of the collective bargaining agreement for university staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary: € 1.921,50 recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible). This employee position will be limited to a period from October 1, 2013 (commencement date subject to change) until September 30, 2016.

Responsibilities:
This three-year position is offered to an applicant who wishes to complete a Ph.D. thesis in the context of an EU funded reaearch project on "Sensor-Enabled Real-World Awareness".
The Ph.D. resarch project will explore privacy security- and other ethical issues surrounding RFID technology, in particular in retail environments. The goal is to help develop privacy-friendly marketing services at the point of sale based on RFID.

Required skills and qualifications:
Master's degree in computer science, business informatics or business administation.
Very good analytical and conceptual skills.
Excellent written and spoken English.

Desirable skills and qualifications:
Applicants who have studied business administration should be able to demonstrate a good understanding of and interest in technology. Applicants who have studied computer science or business informatics should have an interest in value sensitive/ethical design of business applications. Applicants should have programming skills (for example PHP, Java or C++).

Reference Number: 2342
Application materials can be submitted online until August 28, 2013
Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).


2.) Im Institut für Information Management und Control ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2013 bis 30. September 2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.411,70 € brutto) vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Eigenständige Forschungsarbeit
Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsprojekten, Durchführung von Lehrveranstaltungen (4-6 Stunden Lehre pro Semester),
Betreuung von Student/inn/en (z.B. Bachelor- und Masterarbeiten, Klausuraufsicht und -korrektur), Verwaltungstätigkeit

Tätigkeiten im Rahmen des Forschungsprogrammes des Instituts für Information Management and Control: IT-induzierte betriebliche Transformation, mathematische Modellierung von Entscheidungsprozessen, IT Risiko- und Sicherheitsmanagement, Responsible IT Governance and Management, Steuerung sozialer und umweltrelevanter Einflüsse der IT, IT Kontrollsysteme, Konzeption bzw. Entwicklung von Softwaresystemen

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Wirtschaftsinformatik, der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (mit IT Schwerpunkten), Informatik, Mathematik oder eines verwandten Fachgebiets bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrung im Bereich der Forschung im Fach der Wirtschaftsinformatik möglichst dokumentiert durch entsprechende Publikationen und Konferenzbesuche,
sehr gute methodische und analytische Kenntnisse in den Bereichen Programmierung sowie Mathematik und Entscheidungstheorie,
Erfahrung in der Abfassung von Forschungsprojektanträgen und Abwicklung von Forschungsprojekten gemeinsam mit Praxispartner/inne/n,
einschlägige Erfahrung in der Lehre,
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse,
Ausbildungsweg mit sehr guten Abschlüssen.

Kennzahl: 2348
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 21. August 2013


3.) In der Abteilungfür Bildungswissenschaft ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2013 bis 28. Februar 2014 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.921,50 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche oder eine Stelle eines Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 2.558,78 € brutto), Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Post-doc: Das Hauptgewicht der Stelle liegt in der Mitarbeit an der weiteren Entwicklung des Forschungsbereiches "Bildung und Ungleichheit" der Abteilung Bildungswissenschaft. Hinzu kommen Lehre, Betreuung von Masterarbeiten, Organisations- und LektorInnentätigkeiten zur Vorbereitung wissenschaftlicher Tagungen und die Unterstützung internationaler Publikationen und notwendiger Verwaltungsagenden.

Prae-doc: Das Hauptgewicht der Stelle liegt in der Mitarbeit an der weiteren Entwicklung des Forschungsbereiches "Bildung und Ungleichheit" der Abteilung Bildungswissenschaft. Hinzu kommen Organisations- und LektorInnentätigkeiten zur Vorbereitung wissenschaftlicher Tagungen, Unterstützung bei der Vorbereitung der Lehre, ebenso die Unterstützung internationaler Publikationen und notwendiger Verwaltungsagenden.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Post-doc: Abgeschlossenes Doktoratsstudium in einem der angeführten Fächer:
Bildungswissenschaft; Pädagogik; Erziehungswissenschaft; Soziologie
hervorragende Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift; Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten; Publikationserfahrung

Prae-doc: Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium, hervorragende Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift; Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten; Erfahrung mit (inter)nationalen wissenschaftlichen Projekten; Methodenkenntnisse; Erfahrung im Bereich E-Learning

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten; Erfahrung mit (inter)nationalen wissenschaftlichen Projekten; Methodenkenntnisse; Erfahrung im Bereich E-Learning;
Praktische Erfahrung bei der Durchführung empirischer Studien; Kenntnisse in Theorie und Praxis der qualitativen und/oder quantitativen Forschungsmethoden.

Kennzahl: 2352
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 21. August 2013


4.) Im Institut für Produktionsmanagement ist voraussichtlich ab 1. September 2013 bis 30. September 2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.921,50 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Lehre (Bachelor): ABWL-Beschaffung, Logistik, Produktion; SBWL Produktionsmanagement
Forschung: Dissertation in Operations and Supply Chain Management

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium mit den Schwerpunkten Operations and Supply Chain Management bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Inventory Management, Stochastische Methoden des Operations Research

Kennzahl: 2353
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 4. September 2013


5.) Im Institut für Produktionsmanagement ist voraussichtlich ab 1. September 2013 bis 31. August 2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.411,70 € brutto) vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Lehre:
- im Bachelorstudium ABWL-Beschaffung, Logistik, Produktion
- in der SBWL Produktionsmanagement
- im englischsprachigen Masterstudium Supply Chain Management (Operations and
Supply Management)

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium mit den Schwerpunkten Operations and Supply Chain Management oder Operations Research oder Stochastik bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Inventory Management (Stochastic Models, Environmental Sustainability)

Kennzahl: 2354
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 4. September 2013
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 28. August 2013


6.) Im Institut für Außenwirtschaft und Entwicklung ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2013 bis 31. März 2015 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.921,50 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche oder voraussichtlich ab 1. Oktober 2013 bis 30. Juni 2014 eine Stelle eines Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.411,70 € brutto), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc innehatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track innehatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Prae doc Stelle:
Forschung insbesondere Arbeiten an einer Dissertation mit thematischem Bezug zu den Arbeits- und Forschungsschwerpunkten des Instituts, Lehre und Verwaltung

Post doc Stelle:
Forschung insbesondere Arbeiten an einer Habilitation bzw. einer vergleichbaren wissenschaftlichen Qualifikation mit thematischem Bezug zu den Arbeits- und Forschungsschwerpunkten des Instituts, Lehre und Verwaltung, es wird die Möglichkeit geboten, einen Projektantrag (FWF) zur Folgefinanzierung zu verfassen

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Prae doc:
abgeschlossenes (Diplom-bzw. Master-)Studium der Volkswirtschaft bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Post doc:
Dissertation aus Volkswirtschaft bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Prae doc Stelle:
ausgezeichneter Studienerfolg, vertiefte Kenntnisse in Wachstums- und Außenhandelstheorie, Entwicklungsökonomie und von empirischen Methoden; gute Englisch- und Deutschkenntnisse wünschenswert
Post doc Stelle:
Dissertation mit Bezug zum Fachgebiet Internationale Wirtschaft (bei der man erwarten kann, dass die Ergebnisse in guten ökonomischen Fachzeitschriften publiziert werden können), Forschungs- und Lehrerfahrung im Bereich der Arbeits- und Forschungsschwerpunkte des Instituts; Erfahrung in der Anwendung von theoretischen und empirischen Methoden; gute Englisch- und Deutschkenntnisse wünschenswert

Kennzahl: 2344
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 28. August 2013


7.) The Institute for Information Business is currently inviting applications for a 100 % (40 hours/week) Assistant Professor, non-tenure track position (employee pursuant to the terms of the collective bargaining agreement for university staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary: € 3.411,70). This employee position will be limited to a period from November 1, 2013 (commencement date subject to change) until October 31, 2019.

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Responsibilities:
The candidate is expected to conduct research independently and assist in WU's teaching programmes, as well as in organisational and administrative tasks. Proactive, independent work in research projects including the co-supervision of junior researchers as well as active involvement in the acquisition of project funding (at national and EU level) are expected.

Required skills and qualifications:
Candidates must have a PhD. or equivalent degree in computer science, social sciences and economy or mathematics with a research background and solid formal foundations in at least one of the following topic areas
- Semantic Web and Ontologies
- Data bases
- Linked Data, Open Data
- Knowledge representation & logical inference
- Big Data Analytics (Data Mining, Machine Learning, etc. preferrably in the context of
Web data)

Desirable skills and qualifications:
Desirable additional knowledge and qualifications:
- Excellent record of publications and/or other achievements demonstrating an
outstanding research productivity with respect to the applicants career stage
- Technical knowledge of programming languages such as Java and/or C/C++,
Database query languages such als SOL and SPARQL, data formats such as RDF,
XML as well as ontology languages, as well as project experience (for instance in EU
projects or national research projects).
- Experience in the administration of server hardware for research projects (Linus or
alike)
- Experience with relational databases systems, RDF stores or other NoSQL data
bases
- Experience with reasoning engines such as inference engines for Description Logics
or OWL
- Experience with the acquisition and/or execution of publically funded research
projects
- Experience in teaching and/or co-supervising junior researchers.
Please submit a CV (incl. teaching experience and publication list), a motivation letter (incl. research statement) and names and contact informations for three references.

Reference Number: 2347
Application materials can be submitted online until September 18, 2013
Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).


259) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) In der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre ist voraussichtlich ab 15. September 2013 bis 14. Juli 2015 eine Stelle eines Projektassistenten/einer Projektassistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 642,15 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden) Beschäftigungsausmaß: 25 %, 10 Std./Woche zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit bei Forschungsaufgaben sowie bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben;
Assistenz der Abteilungsvorständin hinsichtlich Forschung, Lehre und Administration, Recherche- und Organisationstätigkeiten

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Fortgeschrittenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
sehr gute Kenntnisse in betriebswirtschaftlicher Steuerlehre und Rechnungswesen, sehr guter Studienerfolg, sehr gute Englischkenntnisse, hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und Engagement, Erfahrung im Institutsbetrieb von Vorteil

Kennzahl: 2350
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 21. August 2013