Read out

Mitteilungsblatt vom 27. Februar 2013, 21. Stück

The content on this page is currently available in German only.
119 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
120 Ausschreibung von Förderungsstipendien der Vizerektorin für Lehre als Organ für studienrechtliche Angelegenheiten an der WU für das Kalenderjahr 2013 + Leitfaden betreffend Bewerbungen
121 Ausschreibung von Leistungsstipendien der Vizerektorin für Lehre als Organ für studienrechtliche Angelegenheiten an der WU für das Studienjahr 2012/2013 + Leitfaden betreffend Bewerbungen
122 Stellenausschreibung der Akademie der bildenden Künste in Wien
123 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
124 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

119) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Ass.Proj. Maier Konradin 2012 Mag.Mag. Stefan Bauer
Loan Syndicates in CEE - Festo Fellow 2012 Dr. Jakob Müllner
Anb.finanz. Novy 2013 ao.Univ.Prof. Dr. Andreas Novy
HabilitandInnenförderung Dr. Safarzynska 2013 Dr. Karolina Safarzynska

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


120) Ausschreibung von Förderungsstipendien der Vizerektorin für Lehreals Organ für studienrechtliche Angelegenheiten an der WU für das Kalenderjahr 2013 + Leitfaden betreffend Bewerbungen

121) Ausschreibung von Leistungsstipendien der Vizerektorin für Lehre als Organ für studienrechtliche Angelegenheiten an der WU für das Studienjahr 2012/2013 + Leitfaden betreffend Bewerbungen

122)
Stellenausschreibung der Akademie der bildenden Künste in Wien

123) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unterhttp://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht ist voraussichtlich ab 3. Juni 2013 bis 2. Juni 2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Recherchetätigkeiten, Unterstützung in der Lehre und bei schriftlichen Prüfungen, Übernahme von organisatorischen Aufgaben

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Rechtswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
überdurchschnittlicher Studienerfolg va im Zivil- und Unternehmensrecht, Dissertationsvorhaben, Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten, Fremdsprachenkenntnisse, Erfahrung mit Institutsarbeit von Vorteil

Kennzahl: 2224
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. März 2013


2.) In der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre sind voraussichtlich ab 1. April 2013 bis 31. März 2018 zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben, die der Organisationseinheit obliegen; Mitarbeit bei Prüfungen, Mitarbeit an Evaluierungsmaßnahmen; Betreuung von Studierenden; selbständige Forschungstätigkeiten; selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Kenntnisse des Steuerrechts, der Steuerlehre und der Unternehmensrechnung, sehr gute Englischkenntnisse, Erfahrung im allgemeinen Institutsbetrieb von Vorteil

Kennzahl: 2227
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 20. März 2013


3.) In der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre ist voraussichtlich ab 1. April 2013 bis 31. März 2015 eine Stelle für eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (Teaching Assistant/Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 897,85 € brutto) halbbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt. Die Abhaltung von eigenständiger Lehre ist nur bei Einstellung als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, ab dem zweiten Dienstjahr und im Ausmaß von zwei Semesterwochenstunden möglich. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
Unterstützung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben des Instituts bzw. der Abteilung, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; Mitwirkung an wissenschaftlichen Arbeiten; persönliche Unterstützung des/der Vorgesetzten in dessen/deren Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
weit fortgeschrittenes Bachelor- oder Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse des Steuerrechts, der Steuerlehre und der Unternehmensrechnung, sehr gute Englischkenntnisse, Erfahrung im Institutsbetrieb ist wünschenswert

Kennzahl: 2228
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 20. März 2013


4.) Im Institut für Change Management und Management Development ist voraussichtlich ab 1. April 2013 bis 14. Jänner 2017 eine Stelle für einen hauptberuflich Vortragenden/eine hauptberuflich Vortragende post doc (Senior Lecturer) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 2.536,28 € brutto) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für hauptberufliche Vortragende grundsätzlich eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht

Aufgabengebiet:
Durchführung und laufende Weiterentwicklung von Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 8 Semesterwochenstunden insbesondere im Bachelorstudium der SBWL Change Management und Management Development sowe Mitwirkung in der geplanten Neuadaption des Studienplanpunktes "Personal-Führung-Organisation" in der Studieneingangsphase.
Aktualisierung der vorhandenen und Entwicklung von neuen Lehrmaterialien (z.B. Verfassen von Lehrbuchbeiträgen des Departments Management, Konzeption von Fallstudien, Handouts, Planspielen uä.)

Unterstützung im Lehrbetrieb des Instituts für CMMD (z.B. eigenverantwortliche Betreuung von Bachelorarbeiten, Mitwirkung an den schriftlichen Fachprüfungen der SBWL Change Management und Management Development)
Koordination von Lehraktivitäten des Instituts

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium mit Schwerpunkt "Organizational Behavior"; fundierte Erfahrungen in der Lehre an tertiären Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.), insbesondere in der eigenverantwortlichen Konzipierung und Abhaltung von Lehrveranstaltungen/Seminaren und in der Betreuung von wissenschaftlichen und praxisorientierten Abschlussarbeiten

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Qualifikationen,
Erfahrungen im Bereich der betrieblichen Weiterbildung,
ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit

Kennzahl: 2229

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 20. März 2013


5.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht ist voraussichtlich ab 1. April 2013 bis 14. Jänner 2017 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit bei Forschungs-, Lehr-, Verwaltungs- und Organisationsaufgaben (insb. Unterstützung des Betriebsrats für Universitätslehrer/innen); Betreuung von Studierenden; Beratung des wissenschaftlichen Universitätspersonals im Aufgabenbereich des Betriebsrates für Universitätslehrer/innen; selbständige Forschungstätigkeiten; Mitbetreuung und/oder selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen; Mitbetreuung von Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfolgreich abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Rechtswissenschaften; ausgezeichnete Fachkenntnisse auf dem Gebiet des österreichischen Arbeits- und Sozialrechts

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Mehrjährige Erfahrung im Arbeitsrecht mit vertieften Kenntnisse va des Betriebsverfassungsrechts und des Kollektivvertragsrechts; mehrjährige Berufserfahrung im universitären Bereich insb. gute Kenntnisse der universitären Strukturen; mehrjährige Lehrerfahrung vorzugsweise im Arbeits- und Sozialrecht mit guten Evaluierungsergebnissen; gute EDV-Anwender/innenkenntnisse (insb. Office), Fremdsprachenkenntnisse

Kennzahl: 2230
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. März 2013


6.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht ist voraussichtlich ab 1. April 2013 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (Teaching Assistant/Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 897,85 € brutto)(Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt oder zwei Stellen für eine/n studentische/n Mitarbeiter/in (Teaching Assistant/Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 448,93 € brutto)(Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 25%, 10 Std./Woche zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt. Die Abhaltung von eigenständiger Lehre ist nur bei Einstellung als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, ab dem zweiten Dienstjahr und im Ausmaß von zwei Semesterwochenstunden möglich. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

Mitarbeit in Lehre und Forschung im Bereich des österreichischen und europäischen Arbeits- und Sozialrechts

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:

abgeschlossenes oder zumindest weit fortgeschrittenes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht (insb. mit gutem Erfolg abgelegte Prüfungen in Arbeitsrecht und Sozialrecht)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Interesse in Lehre und Forschung im Bereich des österreichischen und europäischen Arbeits- und Sozialrechts; Abschluss sachnaher Fächer (va Privatrecht); sehr guter Studienerfolg; gute EDV-Anwender/innenkenntnisse (ins. Office)

Kennzahl: 2231
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. März 2013


124) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Forschungsservice ist ab sofort bis 14. Jänner 2017 eine Stelle eines Sekretärs/einer Sekretärin Forschungsservice (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 841,20 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) halbbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Forschungsveranstaltungen
Erstinformation zu nationalen Förderprogrammen, Stipendien und Preisen
Erstellen von Standardausschreibungen zur Forschungsförderung
Betreuung der Forschungsförderungsdatenbank
Betreuung des Webauftritts
Unterstützung der Mitarbeiter/innen des Forschungsservices
Betreuung des Sekretariats des Forschungsservice

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Sicherheit im schriftlichen Ausdruck
Fremdsprachenkenntnisse (sehr gutes Englisch in Wort und Schrift)
EDV-Anwender/innenkenntnisse (MS Office, CMS)

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Soziale Kompetenz mit der Fähigkeit zu innovativer, kommunikativer und teamorientierter Zusammenarbeit
Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit
Soziale Lernfähigkeit und Einfühlungsvermögen in die Organisation einer Universität

Kennzahl: 2232
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 20. März 2013