Read out

Mitteilungsblatt vom 23. November 2011, 8. Stück

The content on this page is currently available in German only.
48 Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Soziologie" an Frau Mag. Dr. Barbara HAAS
49 Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Wirtschaftsgeographie und Innovationsforschung" an Frau Mag. Dr. Michaela TRIPPL
50 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
51 Änderung der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien
52 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

48) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Soziologie" an Frau Mag. Dr. Barbara HAAS
Frau Mag. Dr. Barbara Haas wurde mit Bescheid vom 9. November 2011 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach "Soziologie" gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


49) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Wirtschaftsgeographie und Innovationsforschung" an Frau Mag. Dr. Michaela TRIPPL
Frau Mag. Dr. Michaela Trippl wurde mit Bescheid vom 14. November 2011 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach "Wirtschaftsgeographie und Innovationsforschung" gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


50) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Web-gestützte Datenbank für Studien im Bereich Tourismus und Freizeitwirtschaft Univ.Prof. Dr. Thomas Reutterer
Österreichischer Tourismus-Forschungspreis Univ.Prof. Dr. Thomas Reutterer
ModSec Mag. Bernhard Hoisl

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


51) Änderung der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien
Gemäß § 25 Abs 1 Z 1 UG iVm § 11 der Geschäftsordnung des Senats und seiner Kommissionen, Anhang 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien hat der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien am 22.11.2011 die Änderung der Satzung auf Vorschlag des Rektorats beschlossen:
§ 32 lautet:

"(1) Die Studierenden, die sich nicht in der Studieneingangs- und Orientierungsphase eine Bachelorstudiums an der Wirtschaftsuniversität Wien befinden, sind berechtigt, negativ beurteilte Prüfungen viermal zu wiederholen. Ab der zweiten Wiederholung einer negativen Prüfung gilt, dass diese auf Antrag der oder des Studierenden kommissionell abzuhalten ist. Die dritte und vierte Wiederholung einer Prüfung ist jedenfalls kommissionell abzuhalten.
(2) Die Studierenden sind berechtigt, negativ beurteilte Prüfungen in der Studieneingangs- und Orientierungsphase eines Bachelorstudiums an der Wirtschaftsuniversität Wien zweimal zu wiederholen. Die Durchführung einer kommissionellen Prüfungswiederholung ist in der Studieneingangs- und Orientierungsphase eines Bachelorstudiums nicht vorgesehen."
Die Änderung der Satzung tritt am Tag der Kundmachung im Mitteilungsblatt in Kraft.

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


52) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.
AUSGESCHRIEBENE STELLEN:


1.) Im Institut für Marketing-Management (Prof. Martin Schreier) ist voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 28. Februar 2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten / eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten), vollbeschäftigt zu besetzen.
Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Ein besonderer Schwerpunkt im Aufgabenbereich der Bewerberin/des Bewerbers bildet die Forschung. Es werden Publikationen in einschlägigen internationalen Fachmagazinen zur Erreichung der Lehrbefugnis im Fach Betriebswirtschaftslehre (Sammel-Habilitation) angestrebt. Ergänzend dazu ist die Teilnahme an disziplinrelevanten Konferenzen Teil der Leistungsvereinbarung. Neben der Forschungstätigkeit zur eigenen Profilbildung in der Scientific Community ist die Mitarbeit an internationalen Drittmittelprojekten des Instituts ein weiterer Arbeitsschwerpunkt der Bewerberin/des Bewerbers. Es wird eine professionelle Lehre, vor allem im englischsprachigen Marketing-Masterstudium erwartet. Im Bereich der Administration (Selbstverwaltung) wird eine Mitarbeit erwartet. Auf Grund der Größe des Instituts gibt es zahlreiche Managementaufgaben, die von einer Inhaberin/einem Inhaber einer Post-doc Stelle wahrgenommen werden können. Ebenso wird eine Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten erwartet.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliches Studium (Doktorat) mit einem klaren Fokus auf Marketing sowie einer nachweislich ausgeprägten Forschungsorientierung. Erfahrungen, Interesse und Kompetenzen in der quantitativen Forschung werden vorausgesetzt. Der/die Kandidat/in verfügt über Unterrichtserfahrung auf Bachelor- und/oder Master-Niveau und kennt die Abläufe von universitären Einrichtungen. Lehrerfahrungen sollten durch entsprechende Evaluationen nachgewiesen werden.

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im Bereich Marketing-Management, vorzugsweise in einem oder mehreren der folgenden Themengebiete: Branding, Markenmanagement, Markenerweiterungen, Neuproduktentwicklung, User und Open Innovation, und/oder Customer Empowerment. Erwünscht sind fundierte Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden, insbesondere Erfahrungen in der Planung und Durchführung von großzahligen Experimenten und statistischen Analysen mittels SPSS / AMOS (z.B. Varianzanalysen, Moderation und Mediation). Der/die Kandidat/in verfügt idealerweise über erste Publikationserfahrungen in international relevanten Journals. Weiters werden ein überdurchschnittlicher Studienerfolg sowie ein herausragendes Dissertationsprojekt, ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse, eine internationale Orientierung/Offenheit, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und hohe Selbstmotivation sowie Leistungsorientierung erwartet.

Kennzahl: 1904

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 14. Dezember 2011


2.) Im Institut für Marketing-Management (Prof. Martin Schreier) sind voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 28. Februar 2018 zwei Stellen für Universitätsassistent/inn/en prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten), Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.
Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit im Lehrbetrieb in den bestehenden und neuen Studienangeboten im Bereich Marketing-Management, Mitwirkung an wissenschaftlichen Forschungsprojekten und bei der Vorbereitung von Forschungsprojektanträgen, Mitarbeit im Rahmen der Institutsadministration.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom- /bzw. Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder Psychologie bzw. gleichzuhaltende Qualifikation/Kenntnisse.

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im Bereich Marketing und empirische Sozialforschung, sehr gute methodische und formale Kenntnisse (z.B. in den Bereichen Statistik, Psychometrie, Ökonometrie), überdurchschnittliche analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, überdurchschnittlicher Studienerfolg, ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse, internationale Orientierung/Offenheit, überdurchschnittliche Bereitschaft und Motivation zur Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration des Instituts, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und hohe Selbstmotivation sowie Leistungsorientierung.

Kennzahl: 1905

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 14. Dezember 2011

3.) Im Institut für KMU-Management ist voraussichtlich ab 19. Dezember 2011 bis 18. Dezember 2013 eine Stelle für einen studentischen Mitarbeiter/eine studentische Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten), Beschäftigungsausmaß: 37,5% (15 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht. Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-) Studium noch nicht abgeschlossen haben.

Aufgabengebiet:
Verfassen von populärwissenschaftlichen Texten und Redigieren von Fallstudientexten, Redaktionelle Begleitung von Buchprojekten/Betreuung von Autor/inn/en, Administration einer Lehrveranstaltung und Unterstützung von externen Lektor/inn/en, in geringfügigem Ausmaß Verwaltungstätigkeiten

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
sehr gute Kenntnisse von Textverarbeitung in Word, Bachelor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 1906

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 14. Dezember 2011