Read out

Mitteilungsblatt vom 25. Jänner 2012, 17. Stück

The content on this page is currently available in German only.
113 Bevollmächtigung/Department Unternehmensführung und Innovation
114 Bevollmächtigung/Department Informationsverarbeitung und Prozessmanagement
115
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
116
Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
117 Akademie der bildenden Künste Wien: Ausschreibung einer Universitätsprofessur
118 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

113) Bevollmächtigung/Department Unternehmensführung und Innovation
Gemäß § 3 Abs 1b iVm § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.1.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt, 30. Stück, Nr. 198 vom 27.04.2011) werden folgende Personen ab 01.01.2012 bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

Name Institut/Akademische Einheit
Univ.Prof. Dr. Anne d'Arcy Institut für Corporate Governance
Univ.Prof. Dr. Werner H. Hoffmann Institut für Strategisches Management

Univ. Prof. Dr. Gerhard Speckbacher
Department-Vorstand


114) Bevollmächtigung/Department Informationsverarbeitung und Prozessmanagement
Gemäß § 3 Abs 1b iVm § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.1.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt, 30. Stück, Nr. 198 vom 27.04.2011) werden folgende Personen ab 01.01.2012 bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

Name Institut/Akademische Einheit
Univ.Prof. Dr. Edward Bernroider Information Management and Control
Univ.Prof. Dipl.-Wirt. Dr. Jan Mendling Informationswirtschaft

o.Univ.Prof. Mag. Dr. Alfred Taudes
Department-Vorstand


115) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
MONDI - Forecasting Process / SC Success Mag. Stefan Treitl
Competitiveness of Vienna Stock Exchange o.Univ.Prof.Dr. Reinhard Moser

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


116) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Evaluierung der Prozess- und IT-Sicherheit ao.Univ.Prof. Dr. Roman Brandtweiner

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


117)
Akademie der bildenden Künste Wien: Ausschreibung einer Universitätsprofessur


118) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unterhttp://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15. Februar 2012
1.) Im Institut für Romanische Sprachen ist voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 28. Februar 2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/ eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.283,20 € brutto), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Forschung im Rahmen des Forschungsprofils des Departments
Lehre im Umfang von mindestens 4 Wochenstunden
Verwaltungsarbeit (z.B. learn@wu)

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Studienabschluss in Romanistik oder Sprachwissenschaft (ev. Translationswissenschaft) mit Schwerpunkt auf romanischen Sprachen (Doktorat)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Ausgezeichnete Kenntnisse einer bzw. mehrerer romanischer Sprachen (vor allem Französisch, zusätzlich Spanisch und/oder Italienisch)

Kennzahl: 1931

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012


2.) In der Abteilung für Informations- und Immaterialgüterrecht ist voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 28. Februar 2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/ eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.843,73 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Unterstützung in der Lehre und im wissenschaftlichen Betrieb, Übernahme von organisatorischen Aufgaben

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Master-/Diplomstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
überdurchschnittlicher Studienerfolg vor allem im Zivil- und Unternehmensrecht; wissenschaftliches Interesse vor allem im Zivil-, Informations-, Wettbewerbs- und/oder Immaterialgüterrecht; sehr gute Englischkenntnisse (weitere Fremdsprache von Vorteil); sehr gute EDV-Kenntnisse; technisch-wirtschaftlicher Sachverstand Persönliche Anforderungen: analytisches Denken und Kreativität, Selbständigkeit und Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Kennzahl: 1944

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012


3.) Im Institut für Analytische Volkswirtschaftslehre ist voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 30. Juni 2012 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/ eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.283,20 € brutto), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Lehre im Ausmaß von 3 bis 5 SWS im Bereich Mikroökonomik sowie selbständige Forschung auf diesem Gebiet

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Doktorat aus Wirtschaftswissenschaften oder Mathematik mit starker volkswirtschaftlicher Ausrichtung. Lehrerfahrung in deutscher oder englischer Sprache

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Einschlägige Forschungstätigkeit und Publikationen im Bereich Mikroökonomik

Kennzahl: 1950

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012


4.) Im Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie ist voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 28. Februar 2015 eine Stelle eines drittmittelfinanzierten Wissenschafters/einer drittmittelfinanzierten Wissenschafterin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.458,30 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Aufgabengebiete umfassen Datenverarbeiten und selbständige empirische Analysen zu den Themengebieten:
1) Regulierung und Effizienz der regulierten Unternehmungen
2) Regulierung und Investitions- und Innovationsverhalten von regulierten Unternehmungen
3) Effektivität und Effizienz von regulatorischen Maßnahmen
4) Strukturelle Maßnahmen ("Entbündelung") zur Unterstützung von wettbewerblichen Strukturen
Es wird erwartet, dass der Kandidat/die Kandidatin eine wirtschaftswissenschaftliche Dissertation verfasst.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder in nah verwandten Fachgebieten

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Sehr gute analytisch-volkswirtschaftliche Fähigkeiten
Fähigkeit, empirisch zu arbeiten (Arbeit mit Daten)
Sehr gute Kenntnisse quantitativer/mathematischer/ökonometrischer Methoden
Regulierungsökonomische Kenntnisse; Interesse am Energiemarkt
Gute EDV-Kenntnisse (Programmierkenntnisse von Vorteil)
Hervorragende Englisch-Kenntnisse

Kennzahl: 1951

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012


5.) Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 28. Februar 2018 eine Stelle eines hauptberuflichen Vortragenden/einer hauptberuflichen Vortragenden (Senior Lecturer) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, , monatliches Entgelt: 3.283,20 € brutto) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Senior Lecturer Stelle neuen Typs, das bedeutet, dass der Bewerber/die Bewerberin grundsätzlich in der Lage sein sollte, folgende Aufgaben wahrzunehmen:

1. Durchführung von Lehrveranstaltungen im Masterstudium Wirtschaftspädagogik, in der SBWL "Wirtschaftstraining und Bildungsmanagement", in AMC 1 bzw. im Bereich "Soziale Kompetenz". Im Sinne einer forschungsbasierten Lehre muss die Bewerberin/der Bewerber über aktuellen Entwicklungen in der Disziplin "Wirtschafts- und Berufspädagogik" informiert sein.
2. (Mit-)Betreuung von Masterarbeiten
3. Übernahme von Aufgaben im Management des Instituts, vor allem in der strategischen Planung und Evaluation der Lehrveranstaltungen im Masterstudium (Vollzeit + berufsbegleitend) - einschließlich der Evaluation der beiden Masterprogramme. Ergänzend sind andere Funktionen wie z.B. die Wartung und Weiterentwicklung der EDV-Applikationen des Instituts für Wirtschaftspädagogik wahrzunehmen und generell ist das Aufgabenspektrum des Institutsvorstandes im Bereich der Institutsleitung zu unterstützen.
4. Mitarbeit in internationalen EU-TEMPUS Projekten.
5. Unterstützung bei der Organisation und inhaltliche Gestaltung von diversen Kongressen des Wipäd Instituts.
6. Fachdidaktische Entwicklungsarbeiten.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes wirtschaftspädagogisches Magister- oder Masterstudium und
abgeschlossenes wirtschaftspädagogisches Doktoratsstudium (befindet sich der Kandidat/die Kandidatin kurz vor Abschluss der Dissertation wird ebenfalls dieses Kriterium erfüllt)
Ausgezeichnete Wirtschaftsinformatik-Kenntnisse zur Realisierung einer EDV-gestützten strategischen Planung sowie generell eines EDV-basierten Planungs- und Projektmanagements
Erfahrungen in der Lehre an tertiären Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.)
Erfahrungen in der Programmplanung an tertiären Bildungseinrichtungen
Erfahrung im Bereich eLearning

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Sprachkenntnisse, vor allem Englisch
Soziale Kompetenz und Sensibilität sowie Fähigkeit zum kritischen Denken
Sehr gute EDV-Anwendungs- und Programmierkenntnisse
Erfahrungen in der Wirtschaft bzw. in Non-Profit Aktivitäten (z.B. ÖH Tätigkeit)
Erfahrung in der Mitarbeit in internationalen Projekten (zB: EU TEMPUS-Projekte) von Vorteil

Kennzahl: 1952

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012


6.) Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 28. Februar 2018 eine Stelle eines halbbeschäftigten Vortragenden/einer halbbeschäftigten Vortragenden (Senior Lecturer) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, , monatliches Entgelt: 1.641,60 € brutto) zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Senior Lecturer Stelle neuen Typs, das bedeutet, dass der Bewerber/die Bewerberin grundsätzlich in der Lage sein sollte, folgende Aufgaben wahrzunehmen:
1. Durchführung von Lehrveranstaltungen im Wipäd Masterprogramm, vor allem von betriebswirtschaftlichen Lehrveranstaltungen unter didaktischem Aspekt. Im Sinne einer forschungsbasierten Lehre sollte der Kandidat/die Kandidatin über aktuelle Entwicklungen in der Disziplin "Wirtschafts- und Berufspädagogik" informiert sein.
2. (Mit-)Betreuung von Masterarbeiten.
3. Übernahme von Aufgaben im Management des Instituts, vor allem im Rahmen von internationalen EU-TEMPUS-Bildungskooperationsprojekten, wo unter anderem eine fachdidaktische Expertise erforderlich ist.
4. Entwicklung von fachdidaktischen Materialien zur Dokumentation und Weiterentwicklung der fachdidaktischen Expertise.
5. Organisatorische und inhaltliche Mitarbeit bei der Abhaltung von Wirtschaftsdidaktik-Kongressen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Wipäd Magister- oder Masterstudium und
abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder sozialwissenschaftliches Doktorat (BW, VW, Politologie)
Mehrjährige Unterrichtserfahrung in den kaufmännischen Fächern an wirtschaftsberuflichen Schulen (Handelsakademien, Höhere Lehranstalten für Wirtschaft, Höhere Lehranstalten für Tourismus, HASCH, etc.)
Erfahrungen in der Lehre an tertiären Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.)
Erfahrungen in der Lehrer/innenweiterbildung
Erfahrungen in der Entwicklung von fachdidaktischen Materialien (z.B. Tätigkeit als Lehrbuchautor/in).

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Kenntnisse im Projektmanagement für die Mitarbeit in internationalen Bildungskooperationsprojekten
Sprachkenntnisse, vor allem Englisch
Soziale Kompetenz und Sensibilität sowie Fähigkeit zum kritischen Denken
Erfahrungen in der Wirtschaft bzw. in außerschulischen Einrichtungen

Kennzahl: 1953

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012


7.) Im Institut für Romanische Sprachen sind voraussichtlich ab 20. Februar 2012 bis 19. Mai 2012 zwei Stellen für studentische Mitarbeiter/innen (Teaching Assistant/Teaching and Reserach Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 653,78 € brutto), Beschäftigungsausmaß: 37,5% (15 Std./Woche) zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt. Die Abhaltung von eigenständiger Lehre ist nur bei Einstellung als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, ab dem zweiten Dienstjahr und im Ausmaß von zwei Semesterwochenstunden möglich.
Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
Praktische Unterstützung bei Recherche und Bearbeiten von Listen für die Bestandsrevision im Zuge der Bildung der Spezialbibliothek

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
gute IT-Anwender/innenkenntnisse, Genauigkeit

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Teamfähigkeit, Kenntnisse einer bzw. mehrerer romanischer Sprachen

Kennzahl: 1954

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012

 

8.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht (Abt. Prof. Holoubek) ist voraussichtlich ab 15. März 2012 befristet auf die Dauer von 4 Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/ eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.843,73 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in der Lehre und Forschung bzw. Administration des Instituts; selbständige wissenschaftliche Arbeiten einschließlich der Möglichkeit zur Arbeit an der Dissertation
Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
gute Kenntnisse im öffentlichen Recht und Europarecht; Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit im öffentlichen Recht, insbesondere an vergaberechtlichen Fragestellungen; Auslandserfahrung; Erfahrung im Institutsbetrieb; Fremdsprachenkenntnisse; EDV-Anwender/innenkenntnisse; Belastbarkeit; Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Kennzahl: 1955

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012

Application deadline has been extended to February 1, 2012


9.) The Institute for Service Marketing and Tourism is currently inviting applications for a 100% (40 hours/week) Assistant Professor position, non-tenure track (post-doc, gross monthly salary: € 3.283,20) or two 75% (30 hours/week) Teaching and Research Associate positions (pre-doc, minimum gross monthly salary: € 1.843,73, recognition of previous employment (if relevant to the advertised position) possible)). These employee positions will be limited to a period from February 8, 2012 (commencement date subject to change) until February 7, 2018 (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in a Assistant Professor, non-tenure track or tenure track position.

Responsibilities:
To make research contributions with the aim to be published in high-level international journals; assistance in preparing applications for third-party research fundings; teaching at the undergraduate and/or MSc level in marketing research and/or service marketing related subjects; participation in teaching, research and administrative support of the Institute's organizational management

Required skills and qualifications:
Post-doc: Doctoral degree or PhD in business, economics, social sciences or related fields
Pre-doc: Diploma or Master degree in business, economics, social sciences or related fields
All candidates are expected to have a strong empirical research background and a strong interest in working with advanced statistical methods

Desirable skills and qualifications:
A solid academic qualification, a well-grounded knowledge in marketing, and a strong background in marketing science, (applied) statistics or econometrics. Interest in developing and applying advanced research methodologies to relevant empirical marketing management problems. Programming of active user skills in R, Matlab or Gauss are an advantage. A very good written and oral command of the English language is required (for international candidates, German language skills are a plus). The successful candidate must demonstrate the motivation and capacity to excel in both research and teaching. Qualifications will include a demonstrated interest in and - for applicants for the post doc position - the proven ability to do publishable research in leading international, peer-reviewed marketing journals. We are looking h for a highly motivated and flexible person with good communication skills who performs well in a dynamic team environment.

Reference Number: 1927

Application materials can be submitted online until February 1, 2012

Please send your application in English!
Apply here

Travel and lodging expenses: We regret that WU cannot reimburse applicants travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities: WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference.
WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).