Read out

Mitteilungsblatt vom 1. Februar 2012, 18. Stück

The content on this page is currently available in German only.
119 Festlegung der Ausgestaltung des Zeugnisformulars für das Abschlusszeugnis des PhD-Studiums "International Business Taxation"
120 E ntsendung von Mitgliedern und Ersatzmitgliedern in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen
121 Studienplanänderungen
122 Studienpläne
123
Bevollmächtigung/Department Finance, Accounting and Statistics
124
Bevollmächtigung/Department Management
125
Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Betriebswirtschaftslehre" an Frau Maga. Drin. Angelika SCHMIDT
126 Stellenausschreibungen der Akademie der bildenden Künste Wien
127
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
128
Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

119) Festlegung der Ausgestaltung des Zeugnisformulars für das Abschlusszeugnis des PhD-Studiums "International Business Taxation"
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 64. Sitzung am 25. Jänner 2012 die Ausgestaltung des Zeugnisformulars für das Abschlusszeugnis des PhD-Studiums "International Business Taxation" gemäß § 75 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 beschlossen.

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


120) Entsendung von Mitgliedern und Ersatzmitgliedern in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 64. Sitzung am 25. Jänner 2012 aufgrund des Ausscheidens von Univ.Prof. Dr. Michael Meyer und Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger (Ersatz) die Entsendung folgender Mitglieder und Ersatzmitglieder gemäß § 42 Universitätsgesetz 2002 in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen beschlossen:

Vertreter/innen der Universitätsprofessor/inn/en:
Mitglied Univ.Prof. Dr. Michael MÜLLER-CAMEN
Ersatzmitglied Univ.Prof. Dr. Jesus CRESPO-CUARESMA

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


121) Studienplanänderungen

Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 64. Sitzung am 25. Jänner 2012 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgende Beschlüsse der Studienkommission vom 17. Jänner 2012 über die Änderung der Studienpläne für das "Masterstudium Supply Chain Management" und das "Bachelorstudium Wirtschaftsrecht" an der Wirtschaftsuniversität Wien genehmigt.

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


122) Studienpläne
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 64. Sitzung am 25. Jänner 2012 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgende Beschluss der Studienkommission vom 17. Jänner 2012 genehmigt:

· Studienplan für das Bachelorstudium "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" an der Wirtschaftsuniversität Wien

Der Vorsitzende des Senats
o.Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


123) Bevollmächtigung/Department Finance, Accounting and Statistics
Gemäß § 3 Abs 1b iVm § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.1.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt, 30. Stück, Nr. 198 vom 27.04.2011) werden folgende Personen ab 01.01.2012 bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

Name Institut/Akademische Einheit
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Sylvia Frühwirth-Schnatter (Stellvertretung) Institut Statistics and Mathematics

o.Univ.Prof. Mag. Dr. Stefan Bogner
Department-Vorstand


124) Bevollmächtigung/Department Management
Gemäß § 3 Abs 1b iVm § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.1.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt, 30. Stück, Nr. 198 vom 27.04.2011) werden folgende Personen ab 01.01.2012 bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

Name Institut/Akademische Einheit
Univ.Prof. Mag. Dr. Wolfgang Mayrhofer Institut für Organisation und Verhalten in Organisationen

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Department-Vorständin


125
) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Betriebswirtschaftslehre" an Frau Maga. Drin. Angelika SCHMIDT
Frau Maga. Drin. Angelika Schmidt wurde mit Bescheid vom 20. Jänner 2012 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach "Betriebswirtschaftslehre" gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Der Rektor: o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


126) Stellenausschreibungen der Akademie der bildenden Künste Wien
a) Universitätsassistent/in und ein Senior Artist
b) Senior Artist


127) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unterhttp://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15. Februar 2012
1.) Im Institute for Finance, Banking and Insurance ist ab sofort bis 30. September 2015 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/ eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.283,20 € brutto), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.
Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Lehre (Bachelor und Master) im Bereich Finanzwirtschaft
Forschung am Institute for Finance, Banking and Insurance in einem oder mehreren der folgenden finanzwirtschaftlichen Fachgebiete: Corporate Finance, Asset Pricing, Risikomanagement.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft) bzw. gleichzuhaltende Qualifikation.

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten in einem der folgenden Teilgebiete der Finanzwirtschaft: Corporate Finance, Asset Pricing, Risikomanagement.
Durchdringung eines dieser Fächer entweder im Rahmen empirischer oder theoretischer Analysen. Lehrerfahrung im Rahmen universitärer Ausbildungen

Kennzahl: 1943

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Februar 2012
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 22. Februar 2012


2.) Im Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie ist voraussichtlich ab 1. April 2012 bis 31. März 2015 eine Stelle eines drittmittelfinanzierten Wissenschafters/einer drittmittelfinanzierten Wissenschafterin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.532 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Aufgabengebiete umfassen Datenverarbeiten und selbständige empirische Analysen zu den Themengebieten:
1) Regulierung und Effizienz der regulierten Unternehmungen
2) Regulierung und Investitions- und Innovationsverhalten von regulierten Unternehmungen
3) Effektivität und Effizienz von regulatorischen Maßnahmen
4) Strukturelle Maßnahmen ("Entbündelung") zur Unterstützung von wettbewerblichen Strukturen
Es wird erwartet, dass der Kandidat/die Kandidatin eine wirtschaftswissenschaftliche Dissertation verfasst.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften oder in nah verwandten Fachgebieten

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Sehr gute analytisch-volkswirtschaftliche Fähigkeiten Fähigkeit, empirisch zu arbeiten (Arbeit mit Daten)
Sehr gute Kenntnisse quantitativer/mathematischer/ökonometrischer Methoden
Regulierungsökonomische Kenntnisse; Interesse am Energiemarkt
Gute EDV-Kenntnisse (Programmierkenntnisse von Vorteil)
Hervorragende Englisch-Kenntnisse

Kennzahl: 1951

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unterhttp://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Februar 2012


3.) Im Institut für Informationswirtschaft sind voraussichtlich ab 1. April 2012 bis 31. März 2016 zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/ eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.899 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.
Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in Forschung und Lehre

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Informatik, der Wirtschaftsinformatik oder der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit (Wirtschafts-)Informatik als Schwerpunkt

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Gute Kenntnisse in den Bereichen BPM, Prozessmodellierung, Programmierung, Workflow, Process Mining, Data Mining, Complex Event Processing, RFID, Schema Matching und/oder Semantic Web.

Kennzahl: 1956

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 29. Februar 2012


4.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht (IOER) sind voraussichtlich ab 1. März 2012 bis 31. Dezember 2013 zwei Stellen für einen studentischen Mitarbeiter/ eine studentische Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 897,85 € brutto), halbbeschäftigt zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt. Die Abhaltung von eigenständiger Lehre ist nur bei Einstellung als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, ab dem zweiten Dienstjahr und im Ausmaß von zwei Semesterwochenstunden möglich. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
Administrative und wissenschaftliche Hilfstätigkeiten

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Bachelorstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Nachweisbare Kenntnisse und Ausbildungsschwerpunkte im öffentlichen Wirtschaftsrecht und im Europarecht; zügiger Studienverlauf; Interesse an wirtschaftlicher Tätigkeit; Bereitschaft zur Übernahme administrativer Tätigkeiten im Rahmen des Institutsbetriebs; Fremdsprachen- und EDV-Anwender/innenkenntnisse

Kennzahl: 1958

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unterhttp://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Februar 2012


128) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) In der Abteilung Marketing & Kommunikation ist ab sofort bis 30. November 2013 eine Stelle eines Fundraisers/einer Fundraiserin Fundraising/Sponsoring (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.118,40 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Umsetzung des Fundraising-Konzepts der WU; Planung, Konzeption und Durchführung von Fundraising- und Sponsoring-Projekten inkl. Dokumentation; Ausbau und Pflege der Unternehmenskooperationen

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund; Kenntnisse im Fundraising; Erfahrung im Projektmanagement; Textsicherheit; sehr gute Englisch-Kenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Know How im Nonprofit Marketing; konzeptionelles Denken; hohe Eigeninitiative und Kommunikationsfähigkeit; selbständiges Arbeiten; Organisations- und Koordinationsfähigkeit

Kennzahl: 1957

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Februar 2012


2.) In den IT-Services, Abteilung Dezentrale Systeme ist voraussichtlich ab 1. März 2012, vorläufig auf sechs Monate befristet mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle eines Junior-Benutzerbetreuers/einer Junior-Benutzerbetreuerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 918,90 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Installation und Fehlerbehebung bei Arbeitsplatzrechnern (HW und Software), Betreuung von Benutzer/inne/n im Umgang mit den WU-Softwarepaketen, Abhaltung von Schulungen, Vorbereitung von Rechner Roll-Out

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
sehr gute IT-Kenntnisse, insbesondere sehr gute Kenntnisse der Betriebssysteme Microsoft Windows XP und Windows 7, sehr gute Kenntnisse der Microsoft Office Anwendungen, sehr gute Englischkenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Teamgeist, Verlässlichkeit, freundliches Auftreten, Kenntnisse der Betriebssysteme UNIX (Linux) und Windows Server, Belastbarkeit, Genauigkeit, Kenntnisse der Universitätsorganisation

Kennzahl: 1959

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unterhttp://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Februar 2012


3.) In der Rechtsabteilung ist voraussichtlich ab 1. März 2012 für die Dauer von sechs Monaten eine Stelle eines studentischen Mitarbeiters/einer studentischen Mitarbeiterin Rechtsabteilung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 412,70 bis 619,05 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 25-37,5% (10-15 Std./Woche) zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung bei juristischen Recherchearbeiten und administrativen Angelegenheiten
Mitarbeit bei der Lösung von juristischen Fragestellungen
Beobachtung der aktuellen Rechtsentwicklung (z.B. OGH-/VwGH-Rechtsprechung, Gesetzesentwürfe)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abschluss des ersten Studienabschnittes eines rechtswissenschaftlichen Studiums
Vorkenntnisse in den Rechtsbereichen Privatrecht und Öffentliches Recht

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
MS Office-Kenntnisse
Teamfähigkeit
Ausgeprägte Lösungs- und Kund/inn/enorientierung
Kommunikationsfähigkeit
Genauigkeit und Zuverlässigkeit
Praktische Berufserfahrung (z.B. juristische Praktika, Büroadministration)

Kennzahl: 1960

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Februar 2012

https://bach.wu.ac.at/start/er?aussc=1943&txt=Universitaetsassistent/in%20post%20doc%20Non%20Tenure%20Track