Read out

Mitteilungsblatt vom 26. Jänner 2011, 17. Stück

The content on this page is currently available in German only.
107 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
108 Bevollmächtigung Direktor/in des Kompetenzzentrums für Nonprofit-Organisationen
109
Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Steuerrecht" an Herrn Dr. Gerald TOIFL
110
Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Wirtschaftsinformatik" an Herrn Dr. Albert WEICHSELBRAUN
111
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
112
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

107) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
EParticipation im Verwaltungsverfahren ao.Univ.Prof. Dr. Alexander Prosser
Fusionskontrolle Univ.Prof. Dr. Klaus Gugler
CO² Reduktionspotenzial in der Logistik Univ.Prof. Dr. Sebastian Kummer

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


108) Bevollmächtigung Direktor/in des Kompetenzzentrums für Nonprofit-Organisationen
Die wissenschaftliche Leiterin des Kompetenzzentrums für Nonprofit-Organisationen erteilt gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF) folgende

Vollmachten:
1. Der Direktor des Kompetenzzentrums für Nonprofit-Organisationen, Dr. Christian
Schober, wird gemäß § 3a der Richtlinie des Rektorats für die
Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der
Wirtschaftsuniversität Wien bevollmächtigt.
2. Nahe stehende Personen (insbesondere Ehe- oder Lebenspartner/innen, Personen
in Verwandtschaftsverhältnis) sind nicht gemeinsam vertretungsbefugt.
3. Die Direktorin/der Direktor ist zu Rechtshandlungen gemäß § 27 Abs 1 UG
berechtigt.
4. Mag. Eva More-Hollerweger und Dr. Doris Schober werden als Stellvertreterinnen
bevollmächtigt.

ao.Univ.Prof. Dr. Ruth Simsa,
wissenschaftliche Leiterin des Kompetenzzentrums für Nonprofit-Organisationen


109) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Steuerrecht" an Herrn Dr. Gerald TOIFL
Herrn Dr. Gerald Toifl wurde mit Bescheid vom 22. Dezember 2010 die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Steuerrecht" gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Der Rektor: o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


110) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Wirtschaftsinformatik" an Herrn Dr. Albert WEICHSELBRAUN
Herrn Dr. Albert Weichselbraun wurde mit Bescheid vom 22. Dezember 2010 die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach "Wirtschaftsinformatik" gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Der Rektor: o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


111) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik ist voraussichtlich ab 1. März 2011 bis 30. Juni 2013 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Der/die Stelleninhaber/in soll sich mit Fragen der nachhaltigen Technikgestaltung bzw. Value Sensitive Design beschäftigen. Mögliche Anwendungsschwerpunkte: Ubiquitäre Informationssysteme (z.B. Mobile Systeme, RFID, Sensornetzwerke, Smart Public Infrastructure) oder Web basierte Systeme (E-Commerce, Online Social Networks, Virtual Reality)
Der/die Stelleninhaber/in soll einen Hauptteil der Zeit auf die Promotion verwenden können. Daneben wird er/sie in Betreuung- und Koordinationsaufgaben von Studierenden (z.B. Diplomarbeiten, Durchführung Seminare, Klausurkorrekturen) eingebunden sowie 2 Stunden Lehre pro Semester

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in Wirtschaftsinformatik, Human-Computer Interaction, BWL (insbesondere Marketing) oder einem verwandten Fachgebiet mit sehr gutem Abschluss; überdurchschnittliche analytische und konzeptionelle Fähigkeiten; Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift.

Kennzahl: 1719
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unterhttp://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2011


2.) Im Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik ist voraussichtlich ab 1. März 2011 bis 28. Februar 2013 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
Unterstützung empirischer Untersuchungen (Befragungen und Experimente)

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Student/in der Psychologie mit mindestens abgeschlossenem 1. Studienabschnitt

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Nachweislich sehr starke analytische Fähigkeiten, gute methodische Kenntnisse im Bereich des Experimentdesigns, Erfahrung mit statistischen Auswertungstools (SPSS, LISREL, PLS, R), gesundes Verständnis von und Interesse an Informationstechnologie, ggf. Erfahrung mit physischen Messverfahren (z.B. Eye-Tracking)

Kennzahl: 1720

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2011


3.) Im Forschungsinstitut für Urban Management and Governance sind voraussichtlich ab 1. März 2011 bis 28. Februar 2015 zwei Stellen für drittmittelfinanzierte Wissenschafter/innen (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Magister- oder Masterstudium aus Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder Politikwissenschaften, ausgezeichnete Kenntnisse im Public Management im Allgemeinen und Urban Management im Besonderen

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
universitäre Lehrerfahrung, Teamfähigkeit, Selbständigkeit und Flexibilität, sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 1721
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2011


4.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht ist voraussichtlich ab 1. März 2011 bis 28. Februar 2017 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Praxiserfahrung im öffentlichen Recht, nachweisbare Kenntnisse und Interessensschwerpunkt im öffentlichen Recht, insbesondere im öffentlichen Wirtschaftsrecht; sehr guter Studienerfolg im öffentlichen Recht; Interesse und Bereitschaft zur wissenschaftlichen Arbeit, zur Übernahme von Lehrveranstaltungen und zur Mitarbeit im Institutsbetrieb, sehr gute Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englisch; Erfahrung in der juristischen Praxis; EDV-Kenntnisse

Kennzahl: 1724
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2011


112) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Vizerektorat für Lehre ist voraussichtlich ab 1. März 2011 bis 31. Dezember 2012 eine Stelle eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin Programmmanagement (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Koordination des Programmportfolios an der Schnittstelle zwischen zentraler und dezentraler Programmverantwortung, Datenanalyse und Budgetmonitoring, Informationsaufbereitung und Reporting, Weiterentwicklung Qualitätsmanagement, Assistenz der Bereichsleitung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Hochschulstudium, hohes Maß an schriftlicher und mündlicher Ausdrucksfähigkeit, ausgeprägte analytische Fähigkeiten

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Sozial- und/oder wirtschaftswissenschaftliches Studium, Erfahrungen im Bereich Hochschulmanagement und/oder Hochschulforschung, ganzheitlich systemische Denkweise, vertiefte Excel-Kenntnisse, hohes Maß an Team- und Konfliktfähigkeit, Eigeninitiative und Engagement; Belastbarkeit, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, selbständige Arbeitsweise

Kennzahl: 1718

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unterhttp://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2011


2.) In der Studienabteilung/Admissions Office (Bereich Studienservices) ist voraussichtlich ab 12. März 2011 befristet für die Dauer einer Karenzierung eine Stelle eines Spezialisten/einer Spezialistin Studienabteilung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 50-75% ( 20 Stunden mit der Möglichkeit einer Erhöhung auf 30 Stunden im ersten Jahr), ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen auf allen drei Ausbildungsstufen (vorwiegend für ausländische Studienbewerber/innen), Prüfung der inhaltlichen Äquivalenz von Vorstudien bei Studienbewerber/inne/n aus dem In- und Ausland auf Ebene der Master- und Doktoratsprogramme; Englischsprachige Korrespondenz mit Studienbewerber/inne/n in Hinblick auf deren Zulassung zum Studium, Überprüfung ausländischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente; Durchführung der Zulassung von internationalen Studierenden auf allen drei Ausbildungsstufen; Studienbezogene Information von Studienbewerber/inne/n und Studierenden

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Matura bzw. facheinschlägige Qualifikation, ausgezeichnete Englischkenntnisse, abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern, sehr gute EDV-Anwender/innen/kenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studienabschluss von Vorteil, soziale und kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft, freundliches Auftreten, hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Bereitschaft zur Weiterbildung, mehrjährige Berufserfahrung, Erfahrung in der universitären Verwaltung und weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

Kennzahl: 1722

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2011


3.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht ist voraussichtlich ab 1. März 2011 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle eines Institutsekretärs/einer Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsarbeiten, Terminkoordination und -verwaltung. Betreuung der Studierenden und des Studienbetriebs, Unterstützung bei der Lehrveranstaltungsorganisation
Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Sehr gute Deutschkenntnisse, fundierte PC-Kenntnisse, Englischkenntnisse, Organisationsfähigkeit Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen: Matura oder Handelsschulabschluss, genaue und selbständige Arbeitsweise

Kennzahl: 1723
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Februar 2011