Read out

Mitteilungsblatt vom 2. Februar 2011, 18. Stück

The content on this page is currently available in German only.
113 Studienplanänderungen
114
Studienplan für das Masterstudium Steuern und Rechnungslegung
115
Studienplan für das PhD-Studium International Business Taxation
116
Umbenennung des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelbetriebe , Department für Welthandel
117
Einrichtung des Institute for International Business, Department für Welthandel
118
Änderung der englischen Bezeichnung des Instituts für BWL des Außenhandels, Department für Welthandel
119 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
120 Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das PhD-Studium International Business Taxation an der Wirtschaftsuniversität Wien
121 Änderung der Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das Masterstudium Strategy, Innovation, and Management Control an der Wirtschaftsuniversität Wien
122 Zuordnung von Mitarbeiterinnen zum Forschungsinstitut für Urban Management and Governance
123 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
124 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

113) Studienplanänderungen
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 58. Sitzung am 26.01.2011 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgende Beschlüsse der Studienkommission vom 16.12.2010 sowie vom 20.01.2011 über die Änderung von Studienplänen genehmigt:

· Änderung des Studienplans für das "Masterstudium Strategy, Innovation and Management Control" - Antrag Prof. Hoffmann

· Änderung des Studienplans für das "Masterstudium Finanzwirtschaft und Rechnungswesen" - Antrag Prof. Bogner

· Änderung des Studienplans für das Masterstudium Management - Antrag Prof. Kasper

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


114) Studienplan für das Masterstudium Steuern und Rechnungslegung
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 58. Sitzung am 26.01.2011 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Studienkommission vom 16.12.2010 über den Studienplan für das Masterstudium Steuern und Rechnungslegung genehmigt:
Link zum Studienplan

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


115) Studienplan für das PhD-Studium International Business Taxation
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 58. Sitzung am 26.01.2011 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Studienkommission vom 20.01.2011 über den Studienplan für das PhD-Studium International Business Taxation genehmigt:
Link zum Studienplan

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


116) Umbenennung des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelbetriebe, Department für Welthandel

Alte Bezeichnung Neue Bezeichnung
Institut für Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelbetriebe (Institute for Small Business Management and Entrepreneurship) Institut für KMU-Management (Institute for Small Business Management and Entrepreneurship)

o.Univ.Prof. Mag.Dr. Reinhard Moser, Department-Vorstand


117)
Einrichtung des Institute for International Business, Department für Welthandel
Gemäß § 17 Abs. 1 der Satzung wird am Department für Welthandel nach Zustimmung des Rektorats das Institute for International Business eingerichtet.

o.Univ.Prof. Mag.Dr. Reinhard Moser, Department-Vorstand


118) Änderung der englischen Bezeichnung des Instituts für BWL des Außenhandels, Department für Welthandel

Alte englische Bezeichnung Neue englische Bezeichnung
Institute for International Business Institute for Export Management

o.Univ.Prof. Mag.Dr. Reinhard Moser, Department-Vorstand

119) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Transfop Univ.Prof. Dr. Christoph Weiss
Studie Mineralölsteuer und Tanktourismus Univ.Prof. Dr. Sebastian Kummer

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


120) Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das PhD-Studium International Business Taxation an der Wirtschaftsuniversität Wien


121)
Änderung der Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das Masterstudium Strategy, Innovation, and Management Control an der Wirtschaftsuniversität Wien


122)
Zuordnung von Mitarbeiterinnen zum Forschungsinstitut für Urban Management and Governance
Univ.Prof. Dr. Verena Madner und Univ.Prof. Dr. Renate Meyer werden im Sinne des § 20b Abs. 2 der Satzung dem Forschungsinstitut für Urban Management and Governance zugeordnet.

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


123) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht ist voraussichtlich ab 1. März 2011 bis 28. Februar 2017 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium bzw. gleichzuhaltende Qualifikation im Bereich Wirtschaft und Recht

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Gute Kenntnisse im öffentlichen Recht; Erfahrung im Institutsbetrieb; nachgewiesenes Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit im öffentlichen Recht- idealerweise Publikationstätigkeit im Bereich des öffentlichen Rechts; Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und eine weitere Fremdsprache); EDV-Anwender/innenkenntnisse

Kennzahl: 1726
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2011


2.) Im Institute for Finance, Banking and Insurance ist voraussichtlich ab 1. März 2011 bis 29. Februar 2016 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Unterstützung und Mitarbeit in der Lehre und Forschung im Bereich Corporate Finance

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen Diplom-/Masterstudiums mit einem Schwerpunkt in Finanzwirtschaft bzw. einer benachbarten Wissenschaftsdisziplin oder Abschluss des Studienzweiges Wirtschaftsmathematik; Voraussetzungen für die Aufnahme bzw. Absolvierung eines wirtschaftswissenschaftlichen Doktoratsstudiums

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Starkes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten mit Anwendungen in Corporate Finance und empirischer finanzwirtschaftlicher Forschung mit dem Ziel der Promotion; sehr gute Kenntnisse im Bereich quantitativer und analytischer Methoden in den Wirtschaftswissenschaften; sehr gute Englischkenntnisse; Teamfähigkeit und Selbständigkeit

Kennzahl: 1728

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2011


124) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Soziologie und empirische Sozialforschung ist voraussichtlich ab 1. April 2011 vorläufig befristet bis 31. Dezember 2012 eine Stelle eines Assistenten/einer Assistentin Programmdirektor Masterstudium Sozioökonomie (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung des Programmdirektors bei der Organisation und Weiterentwicklung des Masterstudiengangs Sozioökonomie.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere
Mitarbeit an der (weiteren) Programmentwicklung und Umsetzung (Planung, Organisation, Kommunikation mit den LV-Leiter/inne/n); Lehrveranstaltungsorganisation (Koordination und Kommunikation der Syllabi, Vorbereitung und Koordination von Lehrmaterialien sowie Prüfungen; Vorbereitung der relevanten Anwendungen in den E-Learning/Prüfungsplattformen etc.)
Mitarbeit an der Qualitätssicherung des Programms (Evaluierungen, Feedbackrunden, etc.) Vorbereitung und Mitarbeit an Informationsveranstaltungen (BeSt, WU-Masterday etc.) sowie an der Gestaltung von Werbematerialien (Broschüren, Homepage etc.)
Mitwirkung an der Zulassung und Aufnahme von Studierenden (Evaluierung von Studienplänen, Kommunikation mit der Studienabteilung etc.)
Beratung von Studierenden (Anlaufstelle für Studieninteressent/inn/en und Studierende)
laufende Durchführung, Aktualisierung und Auswertung der Absolvent/inn/en- befragungen im Hinblick auf die weitere Programmentwicklung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Studium

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Praktische Erfahrung in der empirischen Sozialforschung (einschließlich SPSS, R)
sehr gute EDV-Kenntnisse (v.a.: Office, Infopath)
hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit
Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
serviceorientiertes und professionelles Auftreten
Erfahrung in der Beratung von Studierenden und Studieninteressierten
Erfahrungen im Institutsbetrieb sowie im Bereich der Programmentwicklung und -evaluation von Vorteil
abgeschlossenes Studium der Sozioökonomie o.ä. erwünscht

Kennzahl: 1725
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2011


2.) In den IT-Services/Netzwerk und Telekommunikation ist ab sofort bis 30. September 2013 eine Stelle eines Systemmanagers/einer Systemmanagerin IT-Services (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten), Beschäftigungsausmaß: 60%, 24 Std./Woche zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Systemmanager/in im Bereich zentraler Netzwerkadministration, Mitwirkung bei der Planung, Realisierung und Implementierung des Netzwerkes im WU Neubau, Sicherstellung der Verfügbarkeit und Funktionsfähigkeit des WU weiten Netzwerkes, Mitwirkung beim Aufbau und bei der Realisierung eines zentralen Monitoringsystems

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Sehr gute Kenntnisse von Cisco Hardware und Software und von Monitoringsystemen, mehrjährige berufliche Praxis als Systemmanager/in im Netzwerkbereich oder in einer vergleichbaren Position, gute Englischkenntnisse, Kooperations- und Teamfähigkeit, strukturiertes und analytisches Denkvermögen, Selbständigkeit und Eigenverantwortung, Verantwortungsbewusstsein und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, Eigeninitiative, Genauigkeit, Belastbarkeit

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse von Monitoring Systemen, Erfahrung im Aufbau, Design und Betrieb von komplexen Netzwerken, Kenntnisse von VPN-Systemen und Radius Servern, Zertifizierung im Security Bereich (z.B. Cisco Certified Security Professional), praktische Erfahrung in gemischten UNIX- und Microsoft-Umgebungen

Kennzahl: 1727
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2011


3.) Im Institute for Finance, Banking and Insurance - Office Finance ist voraussichtlich ab 1. März 2011 eine Stelle eines Sekretärs/einer Sekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung der Mitarbeiter/innen sowie Betreuung der Studierenden, Betreuung der Fachbibliothek, Servicierung des zentralen Empfangs/Front Office am Standort Heiligenstädter Straße mit Telefon, Besucher/innenempfang, Gästebetreuung, Seminarraum- und Schlüsselverwaltung, Ausgabe von Präsentationsmedien etc., Mitarbeit in der Organisation des Studienbetriebes sowie der Lehrveranstaltungen. Allgemeine Sekretariatsarbeiten im Rahmen des Office Finance

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossene Schulbildung, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift als Geschäftssprache, sehr gute Rechtschreib- und Maschinschreibkenntnisse, sehr gute EDV-Anwender/innen/kenntnisse: MS Office, Internet

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Sehr hohe Teamfähigkeit, rasche Auffassungsgabe, Flexibilität und Lernbereitschaft, hohe Kommunikationsfähigkeit, freundliches und korrektes Auftreten, Freude am Umgang mit Menschen, Interesse an Bibliotheks-Themen, Bereitschaft zur Weiterbildung, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und gute Organisationsfähigkeit

Kennzahl: 1729

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2011
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 23. Februar 2011


4.) In den IT-Services/ Verwaltungsapplikationen ist ab sofort, vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Softwareentwickler/eine Softwareentwicklerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Zu den Hauptaufgaben gehört es, für einen reibungslosen, effizienten Betrieb der Verwaltungssoftware (SAP und Eigenentwicklungen) zu sorgen. Interne Anforderungen werden durch Anpassung vorhandener Software, durch Zusatzentwicklungen oder auch durch Zukauf von Software oder Dienstleistungen gelöst. Einen wichtigen Bereich nimmt dabei die Betreuung bzw. Erweiterung der Schnittstellen zwischen SAP und den WU Eigenentwicklungen ein.

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
mehrjährige Erfahrung in Client/Server Programmierung; gute Kenntnisse in mindestens einer dieser Programmiersprachen: Python, C, Java, ABAP, PL/SQL; gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift); Kooperations- und Teamfähigkeit; strukturiertes und analytisches Denkvermögen; Selbständigkeit und Eigenverantwortung; bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Grundkenntnisse der SAP Applikation und deren Erweiterung; Erfahrungen in ABAP Programmierung; Erfahrungen mit Python/Zope Entwicklung; Oracle Kenntnisse

Kennzahl: 1699
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2011